Glenn Myernick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Glenn Myernick
Spielerinformationen
Geburtstag 29. Dezember 1954
Geburtsort Trenton, New JerseyVereinigte Staaten
Sterbedatum 9. Oktober 2006
Sterbeort Thornton, ColoradoUSA
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
Hartwick College
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1977–1979 Dallas Tornado 66 (2)
1980–1982 Portland Timbers 60 (0)
1983–1984 Tampa Bay Rowdies 47 (0)
Indoor
Jahre Station Spiele (Tore)1
1979–1980 Wichita Wings 15 (1)
1980–1982 Portland Timbers 28 (0)
1983–1984 Tampa Bay Rowdies 28 (5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1977–1979 USA 10 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1985 University of Tampa (Co-Tr.)
1986–1989 Hartwick College (Co-Tr.)
1989–1993 USA U-20 (Co-Tr.)
1993–1995 USA U-17
1995–1996 USA U-23 (Co-Tr.)
1997–2000 Colorado Rapids
2002–2006 USA (Co-Tr.)
2003–2004 USA U-23
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Glenn Myernick (* 29. Dezember 1954 in Trenton, New Jersey; † 9. Oktober 2006 in Thornton, Colorado) war ein US-amerikanischer Fußballspieler und Fußballtrainer. Er gewann 1976 die Hermann Trophy, für seine Fairness gegenüber seinen Gegnern. In seiner Zeit als aktiver Fußballspieler spielt er insgesamt acht Jahre in der North American Soccer League und ein Jahr in der Major Indoor Soccer League. Für die Nationalmannschaft der USA lief er 10-mal auf. Nach seinem Karriereende als Spieler, arbeitete er über 20 Jahre als Trainer.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend und College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Myernick spielte Fußball an der Lawrence High School in New Jersey. 1974 wechselte er ans Hartwick College in Oneonta, New York. Vorher besuchte er noch ein lokales College. Während dieser Zeit gewann er die Hermann Trophy, die alljährlich an die besten College-Sportler des Landes vergeben wird.

NASL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1976 holte der damalige Trainer der Dallas Tornados, Al Miller, Myernick. Bei den Tornados schaffte er es auf Anhieb in die Stammelf. 1980 wurde Glenn Myernick an die Portland Timbers angegeben. In seiner ersten Saison dort wurde er gleich Kapitän der Mannschaft. Nachdem die Timbers 1982 den Spielbetrieb einstellten, wechselte Myernick zu den Tampa Bay Rowdies. 1984 wurde die NASL eingestellt und die Rowdies spielten als unabhängige Mannschaft weiter. 1985 gab er sein Karriereende bekannt.

MISL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Myernick die Dallas Tornados verlassen hatte, spielte er kurze Zeit für die Wichita Wings in Major Indoor Soccer League.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Insgesamt absolvierte er zehn Länderspiele und war 1978 sogar Kapitän der Mannschaft.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1986 bis 1989 war Myernick Assistenztrainer an dem Hartwick College. 1989 wurde er Assistenztrainer der U-20 Nationalmannschaft. Danach leitete er die U-17 Nationalmannschaft.

1996 wurde er Assistenztrainer der olympischen US-Fußballmannschaft und wurde bereits bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 zum Co-Trainer der US-Nationalmannschaft ernannt. Nach der Weltmeisterschaft trainierte er die U-23, um bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 erneut als Co-Trainer fungieren zu dürfen. Von 1997 bis 2000 war er außerdem Trainer der Colorado Rapids in der Majoor League Soccer.

Am 9. Oktober 2006 erlag Glenn Myernick den Folgen eines Herzinfarktes, den er vier Tage zuvor erlitt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]