Goodwill Games 1998/Fußball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei den Goodwill Games 1998 wurde vom 25. bis 27. Juli 1998 ein Fußballturnier für Frauen-Nationalmannschaften ausgetragen. Mit den Vereinigten Staaten, China und Norwegen waren alle drei Medaillengewinner der Olympischen Sommerspiele 1996 am Start. Norwegen hatte zudem bei der Weltmeisterschaft 1995 den Titel gewonnen und die USA den dritten Platz belegt. Komplettiert wurde das Vierer-Feld durch Dänemark.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
       
 China Volksrepublik China 1 (4)1
 Norwegen Norwegen 1 (2)0  
   
 
 China Volksrepublik China 0
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 2
 
Spiel um Platz drei
   
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5  Norwegen Norwegen 1 (4)1
 Danemark Dänemark 0    Danemark Dänemark 1 (2)0

1 Sieg nach Elfmeterschießen

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

China – Norwegen 1:1 n. V. (1:1, 0:0), 4:2 i. E.

China Norwegen
China
1. Halbfinale
Samstag, 25. Juli 1998 um 12:00 Uhr in Hempstead (Hofstra Stadium)
Schiedsrichter: Richard Grady
(norwegisch) Spielbericht
Norwegen


Gao HongFan Yunjie, Man Yanling, Xie Huilin, Zhao Lihong, Jin Yan (27. Zhang Ouying), Sun Wen, Liu Ailing, Bai Jie, Liu Ying (70. Wang Liping), Wang Jingxia, Qiu Haiyan
Cheftrainer: Ma Yuanan
Bente NordbyBrit Sandaune, Gøril Kringen, Hege RiiseMonica Knudsen (61. Unni Lehn), Henriette Viker, Silje Jørgensen (89. Anne Tønnesen), Elisabeth Fagereng, Kjersti ThunRagnhild Gulbrandsen, Linda Medalen, Marianne Pettersen
Cheftrainer: Per-Mathias Høgmo

Tor 1:1 Fan Yunjie (78.)
Tor 0:1 Marianne Pettersen (75.)
Elfmeterschießen
Elfmeter verwandelt 1:0 Xie Hiulin

Elfmeter verwandelt 2:1 Qiu Haiyan

Elfmeter verwandelt 3:1 Man Yanling

Elfmeter verwandelt 4:2 Sun Wen

Elfmeter verwandelt 1:1 Hege Risse

Elfmeter verschossen Goril Kringen

Elfmeter verwandelt 3:2 Henriette Viker

Elfmeter verschossen Kjersti Thun

Vereinigte Staaten – Dänemark 5:0 (3:0)

Vereinigte Staaten Dänemark
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
2. Halbfinale
Samstag, 25. Juli 1998 um 19:30 Uhr in Hempstead (Hofstra Stadium)
Zuschauer: 6.970
Schiedsrichter: Johnny Jerome (Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten)
(dänisch) Spielbericht
Dänemark


Briana ScurryLorrie Fair, Carla Overbeck, Kate Sobrero (Christie Pearce), Joy Fawcett, Brandi Chastain, Julie Foudy (Tisha Venturini), Michelle Akers (Cindy Parlow), Kristine Lilly (Shannon MacMillan), Tiffeny Milbrett (Debbie Keller), Mia Hamm
Cheftrainer: Tony DiCicco
Christina JensenKarina Christensen (43. Hanne Sand Christensen), Marlene Kristensen, Lene Terp (C)ein weißes C in blauem Kreis Jeanne Axelsen (78. Lise Søndergaard) • Birgit Christensen, Anne Dot Eggers Nielsen, Louise Hansen (71. Gitte Krogh), Katrine Pedersen, Christina Petersen (55. Janne Rasmussen) • Merete Pedersen (59. Lene Jensen)
Cheftrainer: Jørgen Hvidemose
Tor 1:0 Tiffeny Milbrett (18.)
Tor 2:0 Michelle Akers (29.)
Tor 3:0 Mia Hamm (45.)
Tor 4:0 Mia Hamm (70.)
Tor 5:0 Mia Hamm (75.)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norwegen – Dänemark 1:1 n. V. (1:1, 1:0), 4:2 i. E.

Norwegen Dänemark
Norwegen
Spiel um Platz 3
Montag, 27. Juli 1998 um 18:00 Uhr in Hempstead (Mitchel Field)
Zuschauer: 11.300
Schiedsrichter: Kevin Terry (Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten)
(dänisch) Spielbericht
Dänemark


Bente NordbyBrit Sandaune (46. Kjersti Thun), Gøril Kringen, Hege RiiseUnni Lehn (46. Solveig Gulbrandsen), Margunn Haugenes, Ingeborg Hovland, Henriette Viker, Silje Jørgensen (60. Monica Knudsen), Elisabeth Fagereng (46. Anne Tønnesen) • Ragnhild Gulbrandsen, Linda Medalen, Marianne Pettersen
Cheftrainer: Per-Mathias Høgmo
Dorthe LarsenHanne Sand Christensen (34. Jeanne Axelsen), Marlene Kristensen, Lene TerpBirgit Christensen, Anne Dot Eggers Nielsen, Louise Hansen, Katrine Pedersen, Christina Petersen (72. Janne Rasmussen) • Gitte Krogh, Merete Pedersen (57. Lene Jensen)
Cheftrainer: Jørgen Hvidemose
Tor 1:0 Unni Lehn (20.)
Tor 1:1 Anne Dot Eggers Nielsen (82.)
Elfmeterschießen
Elfmeter verwandelt 1:0 Hege Russe

Elfmeter verwandelt 2:0 Linda Medalen

Elfmeter verwandelt 3:1 Marianne Pettersen

Elfmeter verwandelt 4:2 Henriette Viker

Elfmeter verschossen Anne Dot Eggers Nielsen

Elfmeter verwandelt 2:1 Gitte Krogh

Elfmeter verwandelt 3:2 Janne Rasmussen

Elfmeter verschossen Louise Hansen

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

China – Vereinigte Staaten 0:2 (0:0)

China Vereinigte Staaten
China
Finale
Montag, 27. Juli 1998 in Hempstead (Mitchel Field)
Zuschauer: 11.307
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten


Cheftrainer: Ma Yuanan Briana ScurryLorrie Fair, Carla Overbeck (Cindy Parlow), Kate Sobrero, Joy Fawcett, Brandi Chastain, Julie Foudy (Shannon MacMillan), Michelle Akers, Kristine Lilly, Tiffeny Milbrett (Debbie Keller), Mia Hamm
Cheftrainer: Tony DiCicco
Tor 0:1 Mia Hamm (66.)
Tor 0:2 Mia Hamm (87.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]