Gunnerales

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gunnerales
Mammutblatt (Gunnera manicata), Habitus.

Mammutblatt (Gunnera manicata), Habitus.

Systematik
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Gunnerales
Wissenschaftlicher Name
Gunnerales
Takht. ex Reveal

Die Gunnerales sind eine kleine Ordnung innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida). Sie umfasst zwei morphologisch sehr unterschiedliche Familien, die keine wesentlichen gemeinsamen Merkmale haben. Während die Gunneraceae riesige mesophytische krautige Pflanzen sind, sind die Myrothamnaceae verholzende, wechselfeuchte Wiederauferstehungspflanzen arider Gebiete.[1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gunnerales sind die basalste Gruppe der Kerneudikotyledonen und somit die Schwestergruppe aller übrigen Kerneudikotyledonen.[2]

Die Ordnung umfasst zwei Familien, die jeweils nur eine Gattung umfassen, also monogenerisch sind:[2]

  • Gunneraceae: Mit der einzigen Gattung:
  • Myrothamnaceae: Mit der einzigen Gattung:
    • Myrothamnus Welw. (Syn.: Myosurandra Baill.). Es gibt nur zwei Arten in Afrika und auf Madagaskar. Es handelt sich um kleine Sträucher mit wechselständigen Blättern.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Ordnung der Gunnerales bei der APWebsite., abgerufen 28. Dezember 2009.
  2. a b Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Bd. 161, Nr. 2, 2009, ISSN 0024-4074, S. 105–121, doi:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gunnerales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien