HD 114386

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
HD 114386
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Zentaur
Rektaszension 13h 10m 39,82s [1]
Deklination -35° 03′ 17,2″ [1]
Scheinbare Helligkeit 8,73 mag [1]
Bekannte Exoplaneten 1
Typisierung
Spektralklasse K3 V [1]
Astrometrie
Parallaxe (34,61 ± 1,17) mas [2]
Entfernung [2] (94,2 ± 3,2) Lj
(28,89 ± 0,98) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +6,43 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [2]
Rek.-Anteil: (-137,59 ± 1,29) mas/a
Dekl.-Anteil: (-324,70 ± 1,00) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 0,75 M
Radius 0,76 R
Oberflächentemperatur 4819 K
Metallizität [Fe/H] 0
Alter 2,19 · 109 a
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Henry-Draper-Katalog HD 114386 [1]
Hipparcos-Katalog HIP 64295 [2]
SAO-Katalog SAO 204193 [3]
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus Scheinbarer Helligkeit und Entfernung errechnet.

HD 114386 ist ein 94 Lichtjahre von der Erde entfernter Hauptreihenstern der Spektralklasse K3 mit einer Rektaszension von 13h 10m 39s und einer Deklination von -35° 03' 17" . Er besitzt eine scheinbare Helligkeit von 8,7 mag. Im Jahre 2002 entdeckte Michel Mayor einen extrasolaren Planeten, der diesen Stern umkreist. Dieser trägt den Namen HD 114386 b.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)