Haimar Zubeldia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haimar Zubeldia bei der Tour de France 2013

Haimar Zubeldia Agirre (* 1. April 1977 in Usurbil, Gipuzkoa) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Der Baske Zubeldia wurde 1998 Profi bei Euskaltel-Euskadi und fuhr dort bis einschließlich der Saison 2008 fuhr. Er hatte seinen Durchbruch 2000, als er die Gesamtwertung der Euskal Bizikleta gewann und Zweiter des Critérium du Dauphiné Libéré und Zehnter der Vuelta a España wurde. Im Jahr 2004 wurde er Vierter der Dauphiné Libéré, bei der er auch die Nachwuchswertung gewann. Bei der Tour de France 2003 platzierte er sich erstmals unter den ersten Fünf der Gesamtwertung einer Grand Tour. Bis 2014 gelangen ihm vier weitere Platzierungen unter den ersten Zehn der Tour de France.

Familie[Bearbeiten]

Haimars jüngerer Bruder Joseba war ebenfalls Radrennfahrer.

Erfolge[Bearbeiten]

2000
2002
2009
2010

Platzierungen bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Pink jersey Giro d’Italia 49
Yellow jersey Tour de France 73 39 5 DNF 15 8 5 45 27 16 6 36 8 59
red jersey Vuelta a España 10 43 11 40 34 44 14 25 DNF WD

Legende: DNF: did not finish, Fahrer hat eine Etappe nicht beendet WD: withdrawal, Fahrer hat die Rundfahrt nach einer Etappe abgebrochen

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Haimar Zubeldia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien