Hanna Jürgens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanna Jürgens (* 1976 in Münster)[1] ist eine deutsche Schauspielerin.

Berufliche Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Noch zu Schulzeiten machte Hanna Jürgens 1992/93 eine Ausbildung zur Bühnentänzerin bei John Neumeier in Hamburg. Nach ihrem Abitur absolvierte sie von 1995 bis 1999 ein Schauspielstudium (Diplom) an der Bayerische Theaterakademie August Everding, Hochschule für Musik und Theater, in München.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Hinter Gittern – Der Frauenknast
  • 2005: Pommery und Leichenschmaus
  • 2006: Neandertal
  • 2009: SOKO Köln
  • 2011: Küstenwache
  • 2014: Marthaler - Engel des Todes
  • 2015: Kugelmenschen[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. VITA – Hanna-Juergens.de. In: hanna-juergens.de. Abgerufen am 11. Juli 2016.
  2. Kugelmenschen. In: www.crew-united.com. Abgerufen am 11. Juli 2016.