Honda CB 200

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Honda (Motorrad)
Honda-CB200-TB.JPG
CB 200 in Grün
CB 200
Hersteller: Honda Motor Co., Ltd.
Produktionszeitraum 1973 bis 1976
Klasse Motorrad
Bauart Allrounder
Motordaten
Viertaktmotor; luftgekühlt; Parallel-Twin mit einer obenliegenden, kettengetriebenen Nockenwelle; 2 Vergaser
Hubraum (cm³) 198
Leistung (kW/PS) 13 / 17 bei 9000 min−1
Drehmoment (N m) 13,9 bei 8000 min−1
Höchst­geschwindigkeit (km/h) 125
Getriebe 5-Gang
Antrieb Kette
Bremsen Vorne: Mechanische Einscheibenbremse

Hinten: Trommelbremse

Leergewicht (kg) 126
Vorgängermodell CB 175
Nachfolgemodell CB 250

Die CB 200 ist ein leichtes Zweizylinder-Motorrad von Honda, Japan, mit 13 kW (17 PS) Leistung, gebaut Mitte der 1970er Jahre.

Eine Besonderheit dieses Motorrads ist die Betätigung der vorderen Einscheibenbremse rein mechanisch per Bowdenzug, d. h. ohne die normalerweise anzutreffende hydraulische Bremskraft-Übertragung. Das Motorrad kann außerdem per Elektro- oder Kickstarter gestartet werden.

Zu "ihrer" Zeit war die CB 200 aufgrund ihrer Handlichkeit eine gefragte Fahrschulmaschine. Heute ist sie ein recht selten gewordener Motorrad-Oldie.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Motor
    • Bohrung: 55.5 mm
    • Hub: 41 mm
    • Verdichtung: 9,0 : 1
  • Allgemein
    • Kraftstoff: mind. 91 ROZ (Normal)
    • Tankvolumen: 9 inkl. 3,5 Reserve
    • Verbrauch: ca. 4,0 l/100 km

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jochen Kuch: Honda - Motorräder seit 1970. - 1. Auflage, Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2009. (Typenkompass) ISBN 978-3-613-02989-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Honda CB200 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien