Hornindal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Gemeinde, Geografie, Geschichte, Bevölkerung, Wirtschaft und Infrastruktur, Kultur und Sehenswürdigkeiten
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wappen Karte
Wappen der Kommune Hornindal
Hornindal (Norwegen)
Hornindal
Hornindal
Basisdaten
Kommunennummer: 1444 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Sogn og Fjordane
Verwaltungssitz: Grodås
Koordinaten: 62° 0′ N, 6° 35′ OKoordinaten: 62° 0′ N, 6° 35′ O
Fläche: 192 km²
Einwohner:

1196 (30. Jun. 2017)[1]

Bevölkerungsdichte: 6 Einwohner je km²
Sprachform: Nynorsk
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Anne-Britt Øen Nygård (Sp) (2011)
Lage in der Provinz Sogn og Fjordane
Lage der Kommune in der Provinz Sogn og Fjordane

Hornindal ist eine Kommune in der norwegischen Provinz Sogn og Fjordane. Sie grenzt im Norden an die Kommunen Volda und Ørsta, im Osten an Stranda, im Süden an Stryn und im Westen an Eid.

Das Kommunezentrum Grodås liegt am Ostende des Hornindalsvatnet, des tiefsten Sees Europas. Die Kommune liegt in der norwegischen Landschaft Nordfjord.

Im nördlichen Teil der Gemeinde, am Fylkesvei 60 in Richtung Hellesylt, befindet sich die Horndøla-Brücke, an deren nordöstlichen Ende der Heirats- und Jungfrauenstein steht.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fußballspieler und -trainer Frode Grodås (* 1964) wurde in der Kommune geboren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hornindal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien