How to Be Indie – Wie ich lerne, ich zu sein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel How to Be Indie – Wie ich lerne, ich zu sein
Originaltitel How to Be Indie
How to Be Indie.jpg
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2009–2011
Produktions-
unternehmen
DHX Media
Heroic Film Company
Sudden Storm Productions (Staffel 2)
Episoden 52 in 2 Staffeln
Genre Sitcom, Kinderserie
Produktion Colin Brunton
Jennifer Pun Morrissette
Idee Vera Santamaria
John May
Suzanne Bolch
Erstausstrahlung 2. Oktober 2009 (Kanada) auf YTV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
25. November 2013 auf KiKA
Besetzung
Synchronisation

How to Be Indie – Wie ich lerne, ich zu sein (Originaltitel: How to Be Indie) ist eine kanadische Kinderserie, die in zwei Staffeln vom 2. Oktober 2009 bis zum 24. Oktober 2011 ausgestrahlt wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie dreht sich um Indie, eine Schülerin einer Junior High School. Sie sucht ihren stressigen Schulalltag einerseits und den hohen Erwartungen ihrer strengen Eltern, die aus Indien stammen, zu meistern. Ihre besten Freunden Marlon Parks und Abigail „Abi“ Flores helfen ihr dabei.

Produktion und Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

How to Be Indie – Wie ich lerne, ich zu sein feierte seine Premiere am 2. Oktober 2009 auf dem kanadischen Fernsehsender YTV. Die zweite Staffel, die genau wie die erste 26 Folgen umfasst, wurde ab Sommer 2010 produziert und ab dem 4. November 2010 ausgestrahlt. Die Folge How to Get Smooched bildet das Finale der zweiten Staffel und auch der Serie und wurde am 24. Oktober 2011 ausgestrahlt. Nach Deutschland kam die Fernsehserie erst über vier Jahre nach dem Start in Kanada, nämlich am 25. November 2013 auf dem öffentlich-rechtlichen Sender KiKA. Die zweite Staffel lief noch nicht in Deutschland.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptfiguren bilden die Familie und enge Freunde der Protagonistin Indie:

  • Indira „Indie“ Mehta (Melinda Shankar) ist eine 13-jährige Schülerin. Sie hat indische Wurzeln, lebt aber recht modern und kommt dabei teilweise in Konflikte mit ihren Eltern.
  • Abigail „Abi“ Flores (Marline Yan) ist Indies beste Freundin. Sie ist intelligent und hilfsbereit.
  • Marlon Parks (Dylan Everett) ist ein Freund von Indie. Er verlässt sich oft auf Abi, wenn er wieder in Schwierigkeiten ist.
  • Chandra Mehta (Sarena Parmar) ist Indies ältere Schwester. Sie ist sehr selbstbewusst und genießt es, im Mittelpunkt zu stehen. Sie schafft es meistens, den Erwartungen ihrer Eltern zu entsprechen.
  • A.J. Mehta (Varun Saranga) ist Indies älterer Bruder. Er ist intelligent und wird in der Schule als Geek bezeichnet.
  • Jyoti Mehta (Ellora Patnaik) ist Indies traditionsbewusste Mutter. Sie gibt gern mit Chandra vor ihren Verwandten an.
  • Vikram Mehta (Vijay Mehta) ist Indies Vater.
  • Prakash Mehta (Errol Sitahal) ist Indies Opa väterlicherseits. Er wird in der Familie „Babaji“ genannt.

Des Weiteren gehören viele wiederkehrende Nebenfiguren zum Ensemble der Serie. Darunter ist Carlos Martinelli, der von Atticus Mitchell gespielt wurde.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation erfolgt durch die Lavendelfilm GmbH in Potsdam mit Dialogbuch von Fritz Rott und Dialogregie von Petra Barthel.

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Indie Mehta Melinda Shankar Marie Christin Morgenstern
AJ Mehta Varun Saranga Christian Zeiger
Marlon Parks Dylan Everett Michael Wiesner
Abi Flores Marline Yan Sarah Alles
Chandra Mehta Sarena Parmar Rubina Kuraoka
Jyoti Mehta Ellora Patnaik Melanie Pukaß
Vikram Mehta Vijay Mehta Rainer Fritzsche
Babaji Mehta Errol Sitahal Tobias Lelle
Ruby Patel Nikki Shah Jodie Blank
Chad Tash Jordan Hudyma Konrad Bösherz
Ms. Roland Deborah Grover Liane Rudolph
Sara Bren Eastcott Millie Forsberg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]