II. konstitutionelle Regierung Osttimors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
José Ramos-Horta, Premierminister und Außenminister

Die II. konstitutionelle Regierung Osttimors (II Constitutional Government) war die zweite Regierung Osttimors seit der Entlassung Osttimors in die Unabhängigkeit am 20. Mai 2002. Der parteilose Premierminister José Ramos-Horta regierte vom 10. Juli 2006 bis zum 19. Mai 2007.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Rücktritt von Premierminister Marí Alkatiri am 26. Juni 2006 aufgrund der Unruhen in Osttimor 2006 übernahm der bisherige Außenminister und Friedensnobelpreisträger José Ramos-Horta das Amt. Am 14. Juli wurde sein Kabinett vorgestellt.[1] Am 21. Juli wurde es noch ergänzt durch die Ernennungen von José Luís Guterres und José Agostinho Sequeira.[2] 2007 trat Ramos-Horta als Premierminister zurück, nachdem er die Präsidentschaftswahlen in Osttimor 2007 gewonnen hatte. Am 20. Mai 2007 wurde Ramos-Horta zum Staatspräsidenten vereidigt.

Mitglieder der Regierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regierung Ramos-Horta 14. Juli 2006 – 19. Mai 2007
Name Posten
José Ramos-Horta (parteilos) Premierminister, Minister für Verteidigung
Estanislau da Silva stellvertretender Premierminister, Minister für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei
Rui Maria de Araújo (parteilos) stellvertretender Premierminister, Minister für Gesundheit
Minister
Domingos Maria Sarmento (FRETILIN) Minister für Justiz
Rosária Corte-Real (FRETILIN) Ministerin für Bildung und Kultur
Alcino Araújo Baris Minister für Inneres
Inácio Moreira Minister für Verkehr und Kommunikation
Maria Madalena Brites Boavida (FRETILIN) Ministerin für Planung und Finanzen
Ana Pessoa Pinto (FRETILIN) Ministerin für Staatsadministration
José Luís Guterres Minister für Äußeres
Arcanjo da Silva Minister für Entwicklung
Arsénio Paixão Bano Minister für Arbeit und Solidarität
Odete Vitor da Costa Minister für staatliche Bauvorhaben
José Teixeira Minister für Natürliche Ressourcen, Mineralien und Energie
Antoninho Bianco (FRETILIN) Minister für den Ministerrat
Vizeminister
Valentim Ximenes Vizeminister für Staatsadministration
Filomeno Aleixo da Cruz Vizeminister für Staatsadministration
Ilda Maria da Conceição (parteilos) Vizeministerin für Grund- und Mittelschule
Vítor da Conceição Soares Vizeminister für Technische und höhere Bildung
José Agostinho Sequeira Somotxo Vizeminister für Inneres
Aicha Bassarewan (FRETILIN) Vizeministerin für Planung und Finanzen
Francisco Tilman de Sá Benevides Vizeminister für Landwirtschaft, Forst und Fischerei
Luís Maria Lobato Vizeminister für Gesundheit
Isabel da Costa Ferreira (parteilos) Vizeminister für Justiz
Adaljiza Magno (FRETILIN) Vizeministerin für Außenangelegenheiten und Kooperation
Raúl da Cunha Mousaco Vizeminister für staatliche Bauvorhaben
António Cepeda Vizeminister für Entwicklung
Staatssekretäre
João Baptista Alves Staatssekretär für Umweltplanung, Territorialordnung und Entwicklung
Gregório José da Conceição Ferreira de Sousa (FRETILIN) Staatssekretär für den Ministerrat
José Maria dos Reis (FRETILIN) Staatssekretär für die Region I
Adriano Corte-Real Staatssekretär für die Region II
Carlos da Conceição de Deus Staatssekretär für die Region III
Lino de Jesus Torrezão Staatssekretär für die Region IV
Albano Salem Staatssekretär für die Bewohner von Oecussi-Ambeno
José Manuel Fernandes Staatssekretär für Jugend und Sport
David Ximenes Staatssekretär für Veteranen und ehemalige Kämpfer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite der Regierung Timor-Lestes: II Constitutional Government (englisch)
  2. DC Notícias:Xanana Gusmão deu posse novo MNE e vice-ministro do Interior, 21. Juli 2006, abgerufen am 16. September 2017.