Immanuel Klinikum Bernau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg in der Stadt Bernau ist eines der drei Hochschulkrankenhäuser der Medizinischen Hochschule Brandenburg.

Das Krankenhaus Bernau wurde 1910 außerhalb der damaligen Stadt eröffnet. Es hatte initial 60 Betten. 1995 wurde das Krankenhaus von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Schöneberg, der Immanuel Diakonie, übernommen.

Von 1992 bis 1998 erfolgte ein Neubau und das Herzzentrum Berlin-Buch wurde integriert. Das Herzzentrum ist sowohl regional als auch überregional ausgerichtet, während das übrige Krankenhaus der Grundversorgung dient.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über uns. Eingesehen am 3. Februar 2017.

Koordinaten: 52° 40′ 59,3″ N, 13° 34′ 57,5″ O