Internationale Tennismeisterschaften von Deutschland 1966/Mixed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel beschreibt die Ergebnisse des Gemischten Doppels der Internationalen Tennismeisterschaften von Deutschland 1966.

Turnierplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde[1]   Zweite Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
   AustralienAustralien M. Smith
 AustralienAustralien J. Newcombe
6 6
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland G. Helmes
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H.-J. Pohmann 
7 6      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland G. Helmes
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H.-J. Pohmann
1 3  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland A. Hacks
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien N. Spear
5 4      AustralienAustralien M. Smith
 AustralienAustralien J. Newcombe 
6 6
       Sowjetunion 1955Sowjetunion M. Kull
 Sowjetunion 1955Sowjetunion S. Lichatschow 
2 2  
   Sowjetunion 1955Sowjetunion M. Kull
 Sowjetunion 1955Sowjetunion S. Lichatschow 
[2]
   ?  
     AustralienAustralien M. Smith
 AustralienAustralien J. Newcombe 
6 11
       ArgentinienArgentinien N. Baylon
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien N. Pilić
4 9  
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Schultze
 Rumänien 1965Rumänien I. Țiriac
6 6
 Sudafrika 1961Südafrika G. Swan
 Sudafrika 1961Südafrika R. Maud
7 2 6      Sudafrika 1961Südafrika G. Swan
 Sudafrika 1961Südafrika R. Maud
4 1  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Orth
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland B. Weinmann 
5 6 2      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Schultze
 Rumänien 1965Rumänien I. Țiriac
6 3 4
       ArgentinienArgentinien N. Baylon
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien N. Pilić
3 6 6  
   ArgentinienArgentinien N. Baylon
 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien N. Pilić
[2]
 Sudafrika 1961Südafrika A. van Zyl
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
2 6 6      Sudafrika 1961Südafrika A. van Zyl
 Sudafrika 1961Südafrika F. McMillan
 
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland K. Seelbach
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland U. Gottschalk 
6 1 1      AustralienAustralien M. Smith
 AustralienAustralien J. Newcombe 
4 7 6
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Schediwy 
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Plötz
6 6        Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno
 AustralienAustralien F. Stolle
6 5 3
 FrankreichFrankreich F. Durr
 Ungarn 1957Ungarn I. Gulyás
3 3      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Schediwy
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Plötz
[2]
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Buding
6 5 6      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Buding
 
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Lloyd
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K. Wooldridge 
2 7 2      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Schediwy
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Plötz
2 5
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Menke
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland J. Faßbender 
9 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Taylor
6 7  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Harter
 FrankreichFrankreich F. Jauffret
7 4      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland I. Menke
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland J. Faßbender
5 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Taylor
7 8  
     Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Taylor
1 6 5
       Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno
 AustralienAustralien F. Stolle
6 3 7  
   Rhodesien 1965Rhodesien P. Walkden
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cromwell
3 9 6
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland R. Breuer
 SchweizSchweiz M. Werren
6 7      Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland R. Breuer
 SchweizSchweiz M. Werren
6 7 3  
 Sowjetunion 1955Sowjetunion T. Simson
 Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Metreweli
3 5      Rhodesien 1965Rhodesien P. Walkden
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cromwell
2 7 2
       Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno
 AustralienAustralien F. Stolle
6 5 6  
   ?
   Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno
 AustralienAustralien F. Stolle
[2]  
 

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Es gab noch weitere Spiele in dieser Runde.
  2. a b c d Ergebnis unbekannt