Isabelle Blanc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isabelle Blanc Snowboard
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 25. Juli 1975
Geburtsort Nimes
Karriere
Disziplin Parallel-Riesenslalom, Parallelslalom
Status zurückgetreten
Karriereende 2006
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 3 × Silber 0 × Bronze
Nationale Meisterschaften 4 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Gold0 2002 Salt Lake City Parallel-Riesenslalom
FIS Snowboard-Weltmeisterschaften
0Gold0 1999 Berchtesgaden Parallel-Riesenslalom
0Silber0 1999 Berchtesgaden Parallelslalom
0Silber0 2001 Madonna di Campiglio Riesenslalom
0Silber0 2001 Madonna di Campiglio Parallelslalom
0Gold0 2003 Kreischberg Parallelslalom
Platzierungen
FIS-Logo Weltcup
 Debüt im Weltcup 29. November 1996
 Weltcupsiege 13
 Gesamtweltcup 2. (1999/2000)
 Parallel-Weltcup 1. (1999/2000)
 PGS-Weltcup 1. (1999/2000, 2001/02)
 GS-Weltcup 2. (1997/98)
 PSL-Weltcup 3. (2001/02)
 SL-Weltcup 6. (1998/99)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Parallel 11 8 11
 Sonst. Renndisziplinen 2 3 4
 

Isabelle Blanc (* 25. Juli 1975 in Nîmes) ist eine ehemalige französische Snowboarderin.

Sie wurde an den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City Olympiasiegerin in der Disziplin Parallel-Riesenslalom. Sie ist außerdem Weltmeisterin in derselben Disziplin (1999) und im Parallel-Slalom (2003). 1999 und 2001 gewann sie im Parallel-Slalom Silber. 2001 wurde sie auch noch Vize-Weltmeisterin im Parallel-Riesen-Slalom.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]