Jörg Allgäuer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg Emil Allgäuer (* 9. Juni 1966 in New York) ist ein deutsch-amerikanischer Kommunikationsmanager.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jörg Allgäuer hat Wirtschafts- und Politikwissenschaft – unter anderem an der Universität Oxford, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Technischen Universität München und der Columbia University New York – studiert; seine Studien hat er mit Promotion und Master of Business Administration (MBA) abgeschlossen.

Allgäuer begann seine berufliche Laufbahn 1990 in der Unternehmenskommunikation der Siemens AG in München. Von 1993 bis 1999 arbeitete Allgäuer als Leiter des Programm-Marketings bei der ARD (Bayerischer Rundfunk) und von 1999 bis 2003 als Sprecher Finanzkommunikation bei der Allianz AG in München. Von 2003 bis 2007 war er Direktor Unternehmenskommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung der Fondsgesellschaft Fidelity Investments in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Danach leitete er als Direktor und Senior Vice President der UniCredit Group[1] den Bereich Kommunikation der HypoVereinsbank mit der Gesamtverantwortlichkeit für die internen und externen Kommunikationsaktivitäten sowie das Kunst- und Kulturmanagement der Bank. 2011 übernahm er die Unternehmenskommunikation des im MDAX notierten Medienkonzerns Sky Deutschland AG.[2]

1995 begründete Jörg Allgäuer zusammen mit Michael Anthony die Organisation Journalists Network, die in vielen Ländern und Regionen Austauschprogramme für junge Journalisten veranstaltet (darunter China, Indien, Israel, Lateinamerika, Osteuropa, Türkei, Weimarer Dreieck). Des Weiteren engagiert er sich in diversen Organisationen, darunter die Atlantik-Brücke, Rotary International und das internationale Komitee: Journalisten helfen e.V.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 wurde Jörg Allgäuer für sein langjähriges Engagement in der Völkerverständigung die Verdienstmedaille des Bundesverdienstkreuz verliehen.[4]

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jörg Allgäuer wird Leiter Kommunikation (FAZ)
  2. Sky holt Ex-Hypo-Sprecher Jörg Allgäuer
  3. Internationales Komitee Journalisten helfen e.V.
  4. Bundesverdienstkreuz für ein Programm zur Völkerverständigung (Memento vom 27. März 2009 im Internet Archive)