Jörg Panknin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jörg-Detlef Panknin (* 8. November 1944 in Regenwalde, Provinz Pommern) ist ein deutscher Schauspieler, der neben einigen DEFA-Filmproduktionen, vor allem für Fernsehfilme und -serien vor der Kamera steht.

Nach seinem Schauspielstudium an der Theaterhochschule Leipzig folgten Engagement am Nationaltheater Weimar, an verschiedenen Berliner Bühnen, in Zürich und am Forum Stadtpark in Graz. Neben seiner Theatertätigkeit debütierte Panknin 1968 in der DDR in dem Fernsehfilm Faust, gefolgt von zahlreichen Film- und Fernsehangeboten für die DEFA und das Fernsehen der DDR. Auch nach der Wende setzte er seine Karriere als Darsteller fort, er wirkte seit den 1990er Jahren verstärkt in Fernsehserien und Fernsehreihen mit, wie beispielsweise Polizeiruf 110 und SOKO Leipzig.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]