Jonathan Carlsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SchwedenSchweden  Jonathan Carlsson Eishockeyspieler
Geburtsdatum 5. August 1988
Geburtsort Uppsala, Schweden
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2008, 6. Runde, 162. Position
Chicago Blackhawks
Karrierestationen
bis 2004 Almtuna IS
2004–2009 Brynäs IF
2009–2010 Rockford IceHogs
Toledo Walleye
2010–2012 Brynäs IF
2012–2014 Timrå IK
2014–2015 Södertälje SK
2015–2016 Evansville IceMen
2016–2017 Rockford IceHogs
Indy Fuel
2017 HC Banska Bystrica
2017–2018 EC Graz 99ers
2018 HC Innsbruck
seit 2018 Mora IK

Jonathan Carlsson (* 5. August 1988 in Uppsala) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Dezember 2018 bei Mora IK in der SHL unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonathan Carlsson begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Jugend von Almtuna IS, in der er bis 2004 aktiv war. Anschließend wechselte der Verteidiger in die Nachwuchsabteilung von Brynäs IF, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2006/07 sein Debüt in der Elitserien gab, wobei er in sechs Spielen ein Tor erzielte. In der folgenden Spielzeit stand der Rechtsschütze parallel für Brynäs IF, für das er in 26 Mal in der Elitserien auflief, sowie IF Björklöven aus der zweitklassigen HockeyAllsvenskan auf dem Eis, für das er in 16 Spielen fünf Scorerpunkte, darunter zwei Tore, erzielte. Daraufhin wurde er im NHL Entry Draft 2008 in der sechsten Runde als insgesamt 162. Spieler von den Chicago Blackhawks ausgewählt, blieb zunächst jedoch in Schweden. In seinem ersten kompletten Jahr bei Brynäs gab Carlsson in der Saison 2008/09 in insgesamt 59 Einsätzen eine Vorlage.

Für die Saison 2009/10 wurde Carlsson von den Chicago Blackhawks nach Nordamerika beordert, wo er im Laufe der Spielzeit für deren Farmteams Rockford IceHogs aus der American Hockey League und Toledo Walleye aus der ECHL aktiv war. Zur folgenden Spielzeit kehrte der Schwede wieder zu Brynäs IF in die Elitserien zurück. Mit Brynäs gewann er 2012 die schwedische Meisterschaft.

Nach zwei Jahren in Nordamerika (ECHL und AHL) wechselte er während der Saison 2016/17 wieder zurück nach Europa und gewann mit dem HC Banska Bystrica den Meistertitel in der Slowakei. In der Saison 2017/18 stand er dann bei den EC Graz 99ers in der Erste Bank Eishockey Liga unter Vertrag.[1]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Schweden nahm Carlsson an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2008 teil, bei der er mit seiner Mannschaft den zweiten Platz belegte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 Almtuna IS J18 J18 Elit 1 2 3 2
2004/05 Brynäs IF J20 SuperElit 19 1 0 1 6
2005/06 Brynäs IF J18 J18 Allsvenskan 1 0 0 0 0
2005/06 Brynäs IF J20 SuperElit 37 2 9 11 24 2 0 1 1 0
2006/07 Brynäs IF J20 SuperElit 39 12 5 17 16 4 2 1 3 6
2006/07 Brynäs IF SHL 6 1 0 1 2
2007/08 Brynäs IF J20 SuperElit 8 3 2 5 6 4 2 0 2 0
2007/08 Brynäs IF SHL 26 0 0 0 27 9 0 0 0 2
2007/08 IF Björklöven Allsvenskan 16 2 3 5 6
2008/09 Brynäs IF SHL 55 0 1 1 78 4 0 0 0 4
2009/10 Rockford IceHogs AHL 19 1 0 1 8
2009/10 Toledo Walleye ECHL 27 4 6 10 13 3 0 0 0 0
2010/11 Brynäs IF SHL 46 4 2 6 12 2 0 0 0 0
2011/12 Brynäs IF SHL 51 0 1 1 4 9 0 0 0 0
2012/13 Timrå IK SHL 45 0 5 5 6 8 0 0 0 12
2013/14 Timrå IK Allsvenskan 49 3 5 8 20
2014/15 Södertälje SK Allsvenskan 44 3 3 6 20 10 1 0 1 0
2015/16 Evansville IceMen ECHL 46 1 4 5 20
2015/16 Rockford IceHogs AHL 25 2 7 9 6 2 1 0 1 0
2016/17 Rockford IceHogs AHL 2 0 0 0 2
2016/17 Indy Fuel ECHL 42 2 11 13 6
2016/17 HC 05 Banská Bystrica Slovakia 9 0 0 0 2 15 1 3 4 10
2017/18 Graz 99ers EBEL 51 5 9 14 20
2018/19 HC Innsbruck EBEL 5 0 0 0 0
2018/19 Mora IK SHL
Allsvenskan gesamt 109 8 11 19 46 10 1 0 1 0
ECHL gesamt 115 7 21 28 39 3 0 0 0 0
SHL gesamt 229 5 9 14 129 32 0 0 0 18
SuperElit gesamt 103 18 16 34 52 10 4 2 6 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Graz99ers basteln an Mannschaft – fünf Neuzugänge als Verstärkung. In: sportreport.biz. 4. Mai 2017, abgerufen am 20. Juni 2017.