Juan José Haedo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Straßenradsport
Juan José Haedo (2011)
Juan José Haedo (2011)
zur Person
Geburtsdatum 26. Januar 1981
Nation ArgentinienArgentinien Argentinien
Disziplin Straße
Fahrertyp Sprinter
Funktion Fahrer
Team(s)
2003–2005
2006
2007–2008
2009–2012
2013–2014
Colavita Olive Oil-Sutter Home
Toyota-United Pro
Team CSC
Team Saxo Bank
Jamis-Hagens Berman
Wichtigste Erfolge

Rund um Köln 2007, 2010
Etappensieger Vuelta a España 2011

Infobox zuletzt aktualisiert: 28. Mai 2016

Juan José Haedo (* 26. Januar 1981 in Chascomus, Buenos Aires) ist ein ehemaliger argentinischer Radrennfahrer. In seiner Karriere gewann er unter anderem Etappen bei der Vuelta a España, Tirreno–Adriatico und der Kalifornien-Rundfahrt.

Juan José Haedo begann seine Karriere 2003 bei dem US-amerikanischen Rennstall Colavita Oil-Sutter Home. Ab 2006 fuhr er für das Continental Team Toyota-United Pro und konnte seine ersten größeren Erfolge feiern; vorrangig fuhr er Rennen in Nordamerika. Bei der Kalifornien-Rundfahrt gewann er zwei Etappen und wurde in der Punktewertung knapp geschlagener Zweiter hinter Olaf Pollack. Bei der Tour de Georgia war er auf der letzten Etappe erfolgreich und schloss die Punktewertung auf dem dritten Rang ab.

2007 wechselte Haedo in die ProTour zum Team CSC und feierte mit dem Sieg bei Rund um Köln seinen ersten Sieg auf europäischem Boden, den er 2011 wiederholen konnte. Im Mai 2007 ließ er bei Colliers Classic in Dänemark einen weiteren Sieg folgen und startete beim Giro d’Italia, bei dem er aufgab. 2008 startete er bei den Olympischen Spielen in Peking im Straßenrennen, konnte es aber nicht beenden. 2011 gelang ihm ein Etappensieg bei der Vuelta a España.

In den Jahren 1998 bis 2000 war Juan José Haedo auch auf der Bahn aktiv. Er wurde mehrfacher argentinischer Meister im Junioren- und Seniorenbereich und gewann insgesamt vier Gold- und eine Bronzemedaille bei den Panamerikanischen Spielen.

Juan José Haedo ist ein Bruder des Radsportsportlers Lucas Sebastián Haedo und Sohn des zweifachen Olympiateilnehmers Juan Carlos Haedo.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haedo bei der Vuelta 2008
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2014

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Pink jersey Giro d’Italia DNF - 148 - - DNF
Yellow jersey Tour de France - - - - - 140
red jersey Vuelta a España - DNF - 151 157 -

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Juan José Haedo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien