Kalifornien-Rundfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Start der Tour of California 2012 am 13. Mai 2012 in Santa Rosa.

Die Tour of California (deutsch Kalifornien-Rundfahrt) ist ein US-amerikanisches Radrennen.

Das Etappenrennen wurde zum ersten Mal im Februar 2006 über acht Teilstücke ausgetragen und führt jedes Jahr über ungefähr 1100 Kilometer an der Westküste der Vereinigten Staaten entlang. Es ist Teil der UCI America Tour und war zunächst in die Kategorie 2.1 eingestuft. In seinem zweiten Jahr 2007 wurde das Rennen eine Kategorie höher in Kategorie 2. HC eingestuft und wurde damit zum wichtigsten Etappenrennen der USA. 2010 wurde das Rennen erstmals im Mai ausgetragen.

Hauptsponsor ist seit der Austragung 2006 das Biotechnologieunternehmen Amgen, welches 1985 erstmals künstliches Erythropoetin entwickelte, das als Blutdopingmittel im Radsport bekannt wurde.[1]

2015 kam erstmals auch ein Rennen über drei Etappen für Frauen hinzu; außerdem fanden für Frauen Einladungsrennen statt, so 2014 ein Eintagesrennen und Kriterium sowie 2015 ein Einzelzeitfahren.[2][3] Das Frauenrennen wurde im Jahr 2016 als Etappenrennen in den Kalender der neu eingeführten UCI Women’s WorldTour aufgenommen.[4]

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EPO-Hersteller unterstützt Kalifornien-Rundfahrt. radsport-news.com, 2. November 2005, abgerufen am 21. September 2015.
  2. Etappenorte der 10. Tour of California stehen fest. radsport-news.com, Oktober 2014, abgerufen am 21. September 2015.
  3. Frauen setzen erste „Richtzeiten“ auf dem Zeitfahrkurs der Männer. radsport-news.com, 21. Oktober 2014, abgerufen am 21. September 2015.
  4. Womens World Tour ersetzt ab 2016 den Weltcup. radsport-news.com, 25. September 2015, abgerufen am 24. Oktober 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tour of California – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien