Körösújfalu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Körösújfalu
Wappen von Körösújfalu
Körösújfalu (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südliche Große Tiefebene
Komitat: Békés
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szeghalom
Koordinaten: 46° 58′ N, 21° 24′ O46.96721.4Koordinaten: 46° 58′ 1″ N, 21° 24′ 0″ O
Fläche: 25,30 km²
Einwohner: 550 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 66
Postleitzahl: 5536
KSH kódja: 30164
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Csaba Szabó[1] (parteilos)
Postanschrift: Fő u. 14
5536 Körösújfalu
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Körösújfalu ist eine Gemeinde im Kleingebiet Szeghalom im Osten von Ungarn. Der Ort ist an die Bahnstrecke Gyoma–Körösnagyharsány (127) der MÁV angeschlossen, dieser Teilabschnitt wurde am 13. Dezember 2009 aus Kostengründen stillgelegt.

Geografie[Bearbeiten]

Die Sebes-Körös bildet eine natürliche Grenze zur Gemeinde Komádi im Komitat Hajdú-Bihar. Körösújfalu grenzt an folgende Gemeinden:

Komádi (HB)
Vésztő Nachbargemeinden
Okány Zsadány

Geschichte[Bearbeiten]

Körösújfalu ist weder auf der Ersten Landesaufnahme noch auf der Dritten Landesaufnahme verzeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Körösújfalu települési választás eredményei (magyar, html) Országos Választási Iroda. 3. Oktober 2010. Abgerufen am 23. November 2011.