Körösújfalu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Körösújfalu
Wappen von Körösújfalu
Körösújfalu (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südliche Große Tiefebene
Komitat: Békés
Kleingebiet bis 31.12.2012: Szeghalom
Koordinaten: 46° 58′ N, 21° 24′ O46.96721.4Koordinaten: 46° 58′ 1″ N, 21° 24′ 0″ O
Fläche: 25,30 km²
Einwohner: 550 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 66
Postleitzahl: 5536
KSH kódja: 30164
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Csaba Szabó[1] (parteilos)
Postanschrift: Fő u. 14
5536 Körösújfalu
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Körösújfalu ist eine Gemeinde im Kleingebiet Szeghalom im Osten von Ungarn. Der Ort ist an die Bahnstrecke Gyoma-Körösnagyharsány (127) der MÁV angeschlossen, dieser Teilabschnitt wurde am 13. Dezember 2009 aus Kostengründen stillgelegt.

Geografie[Bearbeiten]

Die Sebes-Körös bildet eine natürliche Grenze zur Gemeinde Komádi im Komitat Hajdú-Bihar. Körösújfalu grenzt an folgende Gemeinden:

Komádi (HB)
Vésztő Nachbargemeinden
Okány Zsadány

Geschichte[Bearbeiten]

Körösújfalu ist weder auf der Ersten Landesaufnahme noch auf der Dritten Landesaufnahme verzeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Körösújfalu települési választás eredményei (magyar, html) Országos Választási Iroda. 3. Oktober 2010. Abgerufen am 23. November 2011.