Kabinett Simonis III

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kabinett Simonis III bildete vom 28. März 2000 bis zum 17. März 2005 die Landesregierung von Schleswig-Holstein. Nach der Landtagswahl und der Wahl des Ministerpräsidenten 2005 führte das Kabinett die Aufgaben der Landesregierung bis zur Einsetzung des ersten Kabinetts Carstensen am 27. April 2005 geschäftsführend aus.

Amt Name Partei
Ministerpräsidentin Heide Simonis SPD
Stellvertreterin der Ministerpräsidentin Annemarie Lütkes B’90/Grüne
Inneres Klaus Buß SPD
Justiz, Frauen, Jugend und Familie Annemarie Lütkes B’90/Grüne
Finanzen und Energie Claus Möller
bis 28. Februar 2003

Ralf Stegner
ab 1. März 2003
SPD
Wirtschaft, Technologie und Verkehr
ab 1. März 2003:
Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Bernd Rohwer SPD
Arbeit, Gesundheit und Soziales
ab 1. März 2003:
Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz
Heide Moser
bis 25. April 2004

Gitta Trauernicht
ab 26. Mai 2004
SPD
Umwelt, Natur und Forsten
ab 1. März 2003:
Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft
Klaus Müller B’90/Grüne
Ländliche Räume, Landesplanung, Landwirtschaft und Tourismus
aufgelöst zum 1. März 2003
Ingrid Franzen
bis 31. Januar 2003
SPD
Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur Ute Erdsiek-Rave SPD

Siehe auch[Bearbeiten]