Kabinett Barschel II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kabinett Barschel II bildete vom 13. April 1983 bis zum 2. Oktober 1987 die Landesregierung von Schleswig-Holstein. In das Ende der Legislaturperiode fiel die Barschel-Affäre, in deren Verlauf Uwe Barschel tot in einem Genfer Hotel aufgefunden wurde.

Amt Name Partei
Ministerpräsident Uwe Barschel CDU
Stellvertreter des Ministerpräsidenten Henning Schwarz CDU
Inneres Karl Eduard Claussen CDU
Finanzen Roger Asmussen CDU
Wirtschaft und Verkehr Jürgen Westphal
bis 16. Dezember 1985

Manfred Biermann
bis 9. Juni 1987

Roger Asmussen
CDU
Kultus Peter Bendixen CDU
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Günter Flessner CDU
Justiz Henning Schwarz
bis 16. Dezember 1985

Heiko Hoffmann
CDU
Soziales Ursula Gräfin Brockdorff CDU
Bundesangelegenheiten Henning Schwarz CDU

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]