Kanton Mayenne-Est

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Mayenne-Est
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Mayenne
Hauptort Mayenne
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 16.621 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km²
Fläche 219 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 5320

Der Kanton Mayenne-Est war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Mayenne, im Département Mayenne und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort war Mayenne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Mayenne-Est lag auf einer Höhe zwischen 62 Meter in Sacé und 327 Meter in Marcillé-la-Ville.

Er lag in der Nordhälfte des Départements Mayenne und grenzte im Nordwesten an den Kanton Ambrières-les-Vallées, im Norden und Nordosten an den Kanton Le Horps, im Osten an den Kanton Bais, im Südosten an den Kanton Montsûrs, im Süden an den Kanton Argentré, im Südwesten an den Kanton Chailland und im Westen an den Kanton Mayenne-Ouest.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus elf Gemeinden und einem Teil der Stadt Mayenne (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl):

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Aron 1.756 (2013) 32,85 53 Einw./km² 53008 53440
La Bazoge-Montpinçon 987 (2013) 8,44 117 Einw./km² 53021 53440
La Bazouge-des-Alleux 522 (2013) 18,10 29 Einw./km² 53023 53470
Belgeard 578 (2013) 13,01 44 Einw./km² 53028 53440
Commer 1.241 (2013) 22,88 54 Einw./km² 53072 53470
Grazay 629 (2013) 16,97 37 Einw./km² 53109 53440
Marcillé-la-Ville 804 (2013) 26,96 30 Einw./km² 53144 53440
Martigné-sur-Mayenne 1.730 (2013) 31,61 55 Einw./km² 53146 53470
Mayenne 13.376 (2013) –  –  Einw./km² 53147 53100
Moulay 972 (2013) 8,66 112 Einw./km² 53162 53100
Sacé 483 (2013) 12,46 39 Einw./km² 53195 53470
Saint-Fraimbault-de-Prières 1.013 (2013) 16,85 60 Einw./km² 53216 53300

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton entstand 1801 in seiner heutigen Form aus dem Zusammenschluss von Gemeinden, die bis dahin zu den Kantonen Grazay, Martigné (heute Martigné-sur-Mayenne) und Mayenne gehörten. Der Kanton trug bis 1802 den Namen Mayenne Nord-Est; seither Mayenne-Est.