Kanton Argentré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Argentré
Region Pays de la Loire
Département Mayenne
Arrondissement Laval
Hauptort Argentré
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 17.698 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 108 Einw./km²
Fläche 163,58 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 5302

Der Kanton Argentré war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Laval, im Département Mayenne und in der Region Pays de la Loire; sein Hauptort war Argentré. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2005 bis 2015 Michel Ferron (DVG).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Argentré lag im Mittel 95 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 38 Meter in Parné-sur-Roc und 152 Meter in Châlons-du-Maine.

Der Kanton lag im Zentrum des Départements Mayenne östlich der Stadt Laval. Er grenzte an die Kantone Laval-Saint-Nicolas, Laval-Nord-Est und Laval-Est im Westen, an den Kanton Chailland im Nordwesten, an den Kanton Mayenne-Est im Norden, an den Kanton Montsûrs im Osten und an den Kanton Meslay-du-Maine im Süden.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Argentré 2.717 (2013) 36,77 74 Einw./km² 53007 53210
Bonchamp-lès-Laval 5.829 (2013) 27,51 212 Einw./km² 53034 53960
Châlons-du-Maine 700 (2013) 9,66 72 Einw./km² 53049 53470
La Chapelle-Anthenaise 939 (2013) 19,89 47 Einw./km² 53056 53950
Forcé 975 (2013) 4,94 197 Einw./km² 53099 53260
Louverné 4.034 (2013) 20,58 196 Einw./km² 53140 53950
Louvigné 1.109 (2013) 12,56 88 Einw./km² 53141 53210
Montflours 252 (2013) 7,93 32 Einw./km² 53156 53240
Parné-sur-Roc 1.292 (2013) 23,74 54 Einw./km² 53175 53260

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
5.273 5.922 7.853 10.809 12.188 13.789 16.009 17.677