Kanton Moissac-1

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Moissac-1
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Castelsarrasin
Hauptort Moissac
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.392 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 140 Einw./km²
Fläche 60 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 8211

Der Kanton Moissac-1 war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Castelsarrasin, im Département Tarn-et-Garonne und in der Region Midi-Pyrénées. Der Hauptort war Moissac. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015 Pierre Guillamat (PRG).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Moissac-1 bestand aus vier Gemeinden und einem Teil der Stadt Moissac (angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton lebten etwa 5.700 Einwohner der Stadt):

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Boudou 702 (2013) 12,3 57 Einw./km² 82019 82200
Malause 1.106 (2013) 11,9 93 Einw./km² 82101 82200
Moissac 12.564 (2013) –  –  Einw./km² 82112 82200
Saint-Paul-d’Espis 599 (2013) 26,07 23 Einw./km² 82170 82400
Saint-Vincent-Lespinasse 237 (2013) 9,44 25 Einw./km² 82175 82400

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]