Kanton Auvillar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Auvillar
Region Midi-Pyrénées
Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Castelsarrasin
Hauptort Auvillar
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.896 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 39 Einw./km²
Fläche 125 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 8201

Der Kanton Auvillar war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Castelsarrasin, im Département Tarn-et-Garonne und in der Region Midi-Pyrénées. Der Hauptort war die gleichnamige Stadt Auvillar. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 1994 bis 2015 Christian Astruc (PRG).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Auvillar 942 (2013) 15,6 60 Einw./km² 82008 82340
Bardigues 273 (2013) 11,67 23 Einw./km² 82010 82340
Donzac 1.007 (2013) 13,17 76 Einw./km² 82049 82340
Dunes 1.222 (2013) 23,19 53 Einw./km² 82050 82340
Merles 216 (2013) 7,02 31 Einw./km² 82109 82210
Le Pin 124 (2013) 4,71 26 Einw./km² 82139 82340
Saint-Cirice 162 (2013) 8,92 18 Einw./km² 82158 82340
Saint-Loup 507 (2013) 14,21 36 Einw./km² 82165 82340
Saint-Michel 232 (2013) 13,41 17 Einw./km² 82166 82340
Sistels 211 (2013) 13,57 16 Einw./km² 82181 82340