Département Tarn-et-Garonne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Département Tarn-et-Garonne
Wappen des Departements Département Tarn-et-Garonne
FinistèreCôtes-d’ArmorIlle-et-VilaineMorbihanLoire-AtlantiqueVendéeMancheMayenneOrneCalvadosMaine-et-LoireSartheIndre-et-LoireVienneDeux-SèvresIndreLoir-et-CherEureEure-et-LoirSeine-MaritimeOiseAisneSommePas-de-CalaisNordArdennesMarneMeuseMeurthe-et-MoselleHaute-MarneVosgesMoselleHaut-RhinBas-RhinTerritoire de BelfortCherLoiretYonneAubeCôte-d’OrNièvreHaute-SaôneEssonneYvelinesSeine-et-MarneVal-d’OiseHauts-de-SeineVal-de-MarneSeine-Saint-DenisParisDoubsJuraSaône-et-LoireAllierCreuseHaute-VienneCharenteCharente-MaritimeCorrèzeDordogneGirondePuy-de-DômeLoireRhôneAinHaute-SavoieCantalLotSavoieHaute-LoireIsèreArdècheLandesLot-et-GaronneHautes-AlpesDrômeAlpes-MaritimesVarAlpes-de-Haute-ProvenceVaucluseBouches-du-RhôneGardHéraultLozèreAveyronTarnTarn-et-GaronneGersPyrènèes-AtlantiquesHautes-PyrénéesAudePyrénées-OrientalesHaute-GaronneAriègeHaute-CorseCorse-du-SudVereinigtes KönigreichAndorraGuernseyJerseyNiederlandeBelgienLuxemburgDeutschlandLiechtensteinMonacoÖsterreichSchweizItalienSpanienLage des Departements Département Tarn-et-Garonne in Frankreich
Über dieses Bild
Region Okzitanien
Präfektur Montauban
Unterpräfektur(en) Castelsarrasin
Einwohner 252.578 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 68 Einw. pro km²
Fläche 3.718 km²
Arrondissements 2
Kantone 15
Gemeinden 195
Präsident des
Départementrats
Jean-Michel Baylet[1]
ISO-3166-2-Code FR-82
Lage des Département Tarn-et-Garonne
Lage des Départements Département Tarn-et-Garonne in der
Region Okzitanien

Das Département Tarn-et-Garonne [taʀnegaˈʀɔn] (okzitan.: Tarn e Garona) ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 82. Es liegt im Süden des Landes in der Region Okzitanien und wurde nach den Flüssen Tarn und Garonne benannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Tarn-et-Garonne grenzt an die Départements Lot, Aveyron, Tarn, Haute-Garonne, Gers und Lot-et-Garonne.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Département Tarn-et-Garonne gehört nicht zu den 83 "Départements der ersten Stunde", die durch das Dekret vom 22. Dezember 1789 der konstituierenden Nationalversammlung geschaffen wurden, sondern wurde erst später zur Zeit des Ersten Kaiserreichs gebildet. Durch Dekret Napoleons vom 21. November 1808 wurde es aus Teilen der Départements Lot (die Ortschaften Montauban und Moissac), Haute-Garonne (der Ort Castelsarrasin), Lot-et-Garonne, Gers und Aveyron gebildet.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: In Rot oben ein laufender hersehender goldener Löwe mit blauer Bewehrung und unten ein goldenes Tolosanerkreuz.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden und Arrondissemente im Département Tarn-et-Garonne
Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2014
Fläche
km²
Bevölkerungs-
dichte  Einw./km²
Code
INSEE
Castelsarrasin 7 103 000000000076822.000000000076.822 1.601,52 000000000000048.000000000048 821
Montauban 12 92 000000000175756.0000000000175.756 2.116,76 000000000000083.000000000083 822
Département Tarn-et-Garonne 15 195 000000000252578.0000000000252.578 3.718,28 000000000000068.000000000068 82
Neubildung des Départements Tarn-et-Garonne im Jahr 1808

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. cg82.fr abgerufen am 22. August 2012.

Koordinaten: 44° 1′ N, 1° 21′ O