Kanton Parentis-en-Born

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Parentis-en-Born
Region Aquitanien
Département Landes
Arrondissement Mont-de-Marsan
Hauptort Parentis-en-Born
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 26.390 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 46 Einw./km²
Fläche 570,80 km²
Gemeinden 6
INSEE-Code 4015

Der Kanton Parentis-en-Born war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Mont-de-Marsan im Département Landes und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Parentis-en-Born. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Alain Dudon (UMP).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton war 570,80 km² groß und hatte (1999) 18.273 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 32 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 32 Meter über dem Meeresspiegel, zwischen 0 m in Biscarrosse und 78 m in Biscarrosse.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton umfasste sechs Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Biscarrosse 13983 (2013) –  –  Einw./km² 40600 40046
Gastes 639 (2013) –  –  Einw./km² 40160 40108
Parentis-en-Born 5652 (2013) –  –  Einw./km² 40160 40217
Sainte-Eulalie-en-Born 1294 (2013) –  –  Einw./km² 40200 40257
Sanguinet 3605 (2013) –  –  Einw./km² 40460 40287
Ychoux 2166 (2013) –  –  Einw./km² 40160 40332

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
8315 14.029 15.623 15.918 17.532 18.372