Karim Zaza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karim Zaza
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Februar 1975
Geburtsort KopenhagenDänemark
Größe 185 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
bis 1994 Brøndby IF
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0000–1995
1995–2000
2000–2003
2003–2006
2006–2007
2007–2011
2011–
Brøndby IF II
FC Kopenhagen
Odense BK
Brøndby IF
Rot-Weiss Essen
Aalborg BK
FC Hjørring

80 0(0)
79 0(0)
49 0(0)
31 0(0)
114 0(0)
0 0(0)
Nationalmannschaft
2004–2009 Marokko 4 0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Karim Zaza (tamazight ⴽⴰⵔⵉⵎ ⵣⴰⵣⴰ Karim Zaza; * 9. Januar 1975 in Kopenhagen) ist ein dänisch-marokkanischer Fußballtorwart.

Verein[Bearbeiten]

Der 1,85 m große Sohn einer deutschen Mutter[1] spielte ab 2007 bei Aalborg BK. Seine vorherigen Stationen waren Silkeborg IF, Fremad Amager, FC Kopenhagen, Odense BK und Brøndby IF.

Zaza ging 2006 zum damaligen deutschen Zweitligaaufsteiger Rot-Weiss Essen.[2] Er wurde auf Anhieb Stammtorwart. Mit den Essenern spielte Zaza permanent im Abstiegskampf. Am Ende der Saison stand der direkte Wiederabstieg.

Zaza kehrte 2007 nach Dänemark zurück und unterschrieb bei Aalborg BK und wurde 2008 dänischer Meister. In der Folgesaison spielte man in der Qualifikation zur UEFA Champions League und erreichte die Gruppenphase. Dort erreichte man den dritten Tabellenplatz, wodurch man am Teilnahme am Sechzehntelfinale des laufenden UEFA-Pokals teilnahm. Im Achtelfinale schied Aalborg schließlich gegen den englischen Premier League-Klub Manchester City aus.

In der Liga wurde Zaza mit Aalborg BK Siebter und durfte als dänischer Pokalfinalist an der Qualifikation zur UEFA Europa League teilnehmen. Dort scheiterte schied man gegen den bosnischen Klub FK Slavija Sarajevo aus.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Er debütierte für Marokko beim Aufeinandertreffen zwischen Marokko und Argentinien am 28. April 2004 in Casablanca.

Erfolge und Titel[Bearbeiten]

Mit den Vereinen[Bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karim Zaza wurde unter anderem auch schon als bester Torhüter der dänischen Liga gekrönt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. RevierSport online GmbH (Hrsg.): Zwei Neue für RW Essen. In: RevierSport. 29. Mai 2006, abgerufen am 31. Dezember 2014.
  2. Essen: Zweitliga-Aufsteiger präsentiet zwei weitere Neuzugänge - RWE holt Zaza und Hysky, Pressemitteilung auf kicker online vom 29. Mai 2006, abgerufen am 25. November 2011