UEFA Champions League 2008/09

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
UEFA Champions League 2008/09
Logo der UEFA Champions League
Pokalsieger SpanienSpanien FC Barcelona (3. Titel)
Beginn 15. Juli 2008
Finale 27. Mai 2009
Finalstadion Olympiastadion, Rom
Mannschaften 32 (76 mit Qualifikationsrunden)
Spiele 125
Tore 329  (ø 2,63 pro Spiel)
Torschützenkönig Argentinier Lionel Messi (9)
UEFA Champions League 2007/08
Das Stadio Olimpico in Rom, Schauplatz des Endspiels

Die UEFA Champions League 2008/09 war die 17. Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung und die 54. insgesamt. Am Wettbewerb nahmen in diesem Jahr 76 Klubs aus 52 Landesverbänden teil. Lediglich Liechtenstein stellte keinen Vertreter. Der bulgarische Meister ZSKA Sofia wurde nicht zur Qualifikation zugelassen, da er aus finanziellen Gründen keine UEFA-Lizenz erhalten hatte.[1] Seinen Platz nahm Vizemeister Lewski Sofia ein. Der FC Porto, wegen eines Schiedsrichterbestechungsskandals in der Saison 2003/04 in erster Instanz von der Gruppenphase der UEFA-Champions League ausgeschlossen,[2] erhielt in zweiter Instanz die Spielberechtigung für die Champions League.[3]

Die Saison begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 15./16. Juli 2008 und endete mit dem Finale am 27. Mai 2009 im Olympiastadion Rom. Dort schlug der FC Barcelona Manchester United mit 2:0.

Torschützenkönig des Wettbewerbs wurde der Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona mit neun Toren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 15./16. Juli, die Rückspiele am 22./23. Juli 2008 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Linfield FC  Nordirland 1:3 Kroatien Dinamo Zagreb 0:2 1:1
FC Valletta  Malta 0:3 Slowakei FC Artmedia Petržalka 0:2 0:1
Dinamo Tiflis  Georgien 3:1 Faroer NSÍ Runavík 3:0 0:1
FC Santa Coloma  Andorra 2:7 Litauen FBK Kaunas 1:4 1:3
SS Murata  San Marino 0:9 SchwedenSchweden IFK Göteborg 0:5 0:4
AFC Llanelli  Wales 1:4 Lettland FK Ventspils 1:0 0:4
Anorthosis Famagusta  Zypern Republik 3:0 Armenien FC Pjunik Jerewan 1:0 2:0
İnter Baku Aserbaidschan (a)1:1(a) Mazedonien 1995 Rabotnički Skopje 0:0 1:1
Tampere United  Finnland 3:2 Montenegro FK Budućnost Podgorica 2:1 1:1
F91 Düdelingen  Luxemburg 0:3 Slowenien NK Domžale 0:1 0:2
KS Dinamo Tirana  Albanien 1:4 Bosnien und Herzegowina FK Modriča Maxima 0:2 1:2
FK Aqtöbe  Kasachstan 1:4 Moldau Republik Sheriff Tiraspol 1:0 0:4
Drogheda United  Irland 3:1 Estland FC Levadia Tallinn 2:1 1:0
BATE Baryssau  Belarus 1995 3:0 Island Valur Reykjavík 2:0 1:0

Zweite Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden 29./30. Juli, die Rückspiele am 5./6. August 2008 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Glasgow Rangers  Schottland 1:2 Litauen FBK Kaunas 0:0 1:2
Brann Bergen  Norwegen (a)2:2(a) Lettland FK Ventspils 1:0 1:2
İnter Baku  Aserbaidschan 1:3 Serbien FK Partizan Belgrad 1:1 0:2
Tampere United  Finnland 3:7 Slowakei FC Artmedia Petržalka 1:3 2:4
Anorthosis Famagusta  Zypern Republik 4:3 OsterreichÖsterreich SK Rapid Wien 3:0 1:3
NK Domžale  Slowenien 2:6 Kroatien Dinamo Zagreb 0:3 2:3
Panathinaikos Athen  Griechenland 3:0 Georgien Dinamo Tiflis 3:0 0:0
IFK Göteborg  SchwedenSchweden 3:5 Schweiz FC Basel 1:1 2:4
Sheriff Tiraspol  Moldau Republik 0:3 Tschechien Sparta Prag 0:1 0:2
Drogheda United  Irland 3:4 UkraineUkraine Dynamo Kiew 1:2 2:2
RSC Anderlecht  Belgien 3:4 Belarus 1995 BATE Baryssau 1:2 2:2
Beitar Jerusalem  Israel 2:6 Polen Wisła Krakau 2:1 0:5
Fenerbahçe Istanbul  Turkei 7:0 Ungarn MTK Budapest FC 2:0 5:0
Aalborg BK  Danemark 7:1 Bosnien und Herzegowina FK Modriča Maxima 5:0 2:1

Dritte Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 12./13. August, die Rückspiele am 26./27. August 2008 statt.
Während die Gewinner an der Champions-League-Gruppenphase teilnahmen, gingen die Verlierer in der 1. Runde des UEFA-Pokals an den Start.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Anorthosis Famagusta  Zypern Republik 3:1 Griechenland Olympiakos Piräus 3:0 0:1
Vitória Guimarães  Portugal 1:2 Schweiz FC Basel 0:0 1:2
Schachtar Donezk UkraineUkraine 5:1 Kroatien Dinamo Zagreb 2:0 3:1
FC Schalke 04  Deutschland 1:4 SpanienSpanien Atlético Madrid 1:0 0:4
Aalborg BK  Danemark 4:0 Litauen FBK Kaunas 2:0 2:0
FC Barcelona  SpanienSpanien 4:1 Polen Wisła Krakau 4:0 0:1
Lewski Sofia  Bulgarien 1:2 Belarus 1995 BATE Baryssau 0:1 1:1
Standard Lüttich  Belgien 0:1 EnglandEngland FC Liverpool 0:0 0:1 n. V.
FK Partizan Belgrad Serbien 3:4 Turkei Fenerbahçe Istanbul 2:2 1:2
FC Twente Enschede  NiederlandeNiederlande 0:6 EnglandEngland FC Arsenal 0:2 0:4
Spartak Moskau  RusslandRussland 2:8 UkraineUkraine Dynamo Kiew 1:4 1:4
Juventus Turin  ItalienItalien 5:1 Slowakei FC Artmedia Petržalka 4:0 1:1
Brann Bergen  Norwegen 1:3 FrankreichFrankreich Olympique Marseille 0:1 1:2
AC Florenz  ItalienItalien 2:0 Tschechien Slavia Prag 2:0 0:0
Galatasaray Istanbul  Turkei 2:3 Rumänien Steaua Bukarest 2:2 0:1
Sparta Prag  Tschechien 1:3 Griechenland Panathinaikos Athen 1:2 0:1

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden vom 16. September bis 10. Dezember statt. Die zwei Erstplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale, die Gruppendritten wechseln ins Sechzehntelfinale des UEFA-Pokals. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften nach den Gruppenspielen wurde die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  4. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  5. höhere Anzahl erzielter Tore
  6. Klubkoeffizient

Folgende Mannschaften nahmen an der Gruppenphase teil und wurden den folgenden Gruppen zugelost:

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Italien AS Rom  6  4  0  2 012:600  +6 12
 2. England FC Chelsea  6  3  2  1 009:500  +4 11
 3. Frankreich Girondins Bordeaux  6  2  1  3 005:110  −6 07
 4. Rumänien CFR Cluj  6  1  1  4 005:900  −4 04
16. September 2008
FC Chelsea 4:0 Girondins Bordeaux Stamford Bridge
AS Rom 1:2 CFR Cluj Olympiastadion Rom
1. Oktober 2008
CFR Cluj 0:0 FC Chelsea Dr.-Constantin-Rădulescu-Stadion
Girondins Bordeaux 1:3 AS Rom Stade Chaban-Delmas
22. Oktober 2008
Girondins Bordeaux 1:0 CFR Cluj Stade Chaban-Delmas
FC Chelsea 1:0 AS Rom Stamford Bridge
4. November 2008
CFR Cluj 1:2 Girondins Bordeaux Dr.-Constantin-Rădulescu-Stadion
AS Rom 3:1 FC Chelsea Olympiastadion Rom
26. November 2008
Girondins Bordeaux 1:1 FC Chelsea Stade Chaban-Delmas
CFR Cluj 1:3 AS Rom Dr.-Constantin-Rădulescu-Stadion
9. Dezember 2008
FC Chelsea 2:1 CFR Cluj Stamford Bridge
AS Rom 2:0 Girondins Bordeaux Olympiastadion Rom

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Griechenland Panathinaikos Athen  6  3  1  2 008:700  +1 10
 2. Italien Inter Mailand  6  2  2  2 008:700  +1 08
 3. Deutschland Werder Bremen  6  1  4  1 007:900  −2 07
 4. Zypern Republik Anorthosis Famagusta  6  1  3  2 008:800  ±0 06
16. September 2008
Panathinaikos Athen 0:2 Inter Mailand Olympiastadion Athen
Werder Bremen 0:0 Anorthosis Famagusta Weserstadion
1. Oktober 2008
Anorthosis Famagusta 3:1 Panathinaikos Athen GSP-Stadion
Inter Mailand 1:1 Werder Bremen Giuseppe-Meazza-Stadion
22. Oktober 2008
Inter Mailand 1:0 Anorthosis Famagusta Giuseppe-Meazza-Stadion
Panathinaikos Athen 2:2 Werder Bremen Olympiastadion Athen
4. November 2008
Anorthosis Famagusta 3:3 Inter Mailand GSP-Stadion
Werder Bremen 0:3 Panathinaikos Athen Weserstadion
26. November 2008
Inter Mailand 0:1 Panathinaikos Athen Giuseppe-Meazza-Stadion
Anorthosis Famagusta 2:2 Werder Bremen GSP-Stadion
9. Dezember 2008
Panathinaikos Athen 1:0 Anorthosis Famagusta Olympiastadion Athen
Werder Bremen 2:1 Inter Mailand Weserstadion

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Spanien FC Barcelona  6  4  1  1 018:800 +10 13
 2. Portugal Sporting Lissabon  6  4  0  2 008:800  ±0 12
 3. Ukraine Schachtar Donezk  6  3  0  3 011:700  +4 09
 4. Schweiz FC Basel  6  0  1  5 002:160 −14 01
16. September 2008
FC Basel 1:2 Schachtar Donezk St. Jakob-Park
FC Barcelona 3:1 Sporting Lissabon Camp Nou
1. Oktober 2008
Sporting Lissabon 2:0 FC Basel Estádio José Alvalade XXI
Schachtar Donezk 1:2 FC Barcelona RSK Olimpijskyj
22. Oktober 2008
Schachtar Donezk 0:1 Sporting Lissabon RSK Olimpijskyj
FC Basel 0:5 FC Barcelona St. Jakob-Park
4. November 2008
Sporting Lissabon 1:0 Schachtar Donezk Estádio José Alvalade XXI
FC Barcelona 1:1 FC Basel Camp Nou
26. November 2008
Schachtar Donezk 5:0 FC Basel RSK Olimpijskyj
Sporting Lissabon 2:5 FC Barcelona Estádio José Alvalade XXI
9. Dezember 2008
FC Basel 0:1 Sporting Lissabon St. Jakob-Park
FC Barcelona 2:3 Schachtar Donezk Camp Nou

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. England FC Liverpool  6  4  2  0 011:500  +6 14
 2. Spanien Atlético Madrid  6  3  3  0 009:400  +5 12
 3. Frankreich Olympique Marseille  6  1  1  4 005:700  −2 04
 4. Niederlande PSV Eindhoven  6  1  0  5 005:140  −9 03
16. September 2008
PSV Eindhoven 0:3 Atlético Madrid PSV Stadion
Olympique Marseille 1:2 FC Liverpool Stade Vélodrome
1. Oktober 2008
FC Liverpool 3:1 PSV Eindhoven Anfield
Atlético Madrid 2:1 Olympique Marseille Estadio Vicente Calderón
22. Oktober 2008
Atlético Madrid 1:1 FC Liverpool Estadio Vicente Calderón
PSV Eindhoven 2:0 Olympique Marseille PSV Stadion
4. November 2008
FC Liverpool 1:1 Atlético Madrid Anfield
Olympique Marseille 3:0 PSV Eindhoven Stade Vélodrome
26. November 2008
Atlético Madrid 2:1 PSV Eindhoven Estadio Vicente Calderón
FC Liverpool 1:0 Olympique Marseille Anfield
9. Dezember 2008
PSV Eindhoven 1:3 FC Liverpool PSV Stadion
Olympique Marseille 0:0 Atlético Madrid Stade Vélodrome

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. England Manchester United  6  2  4  0 009:300  +6 10
 2. Spanien FC Villarreal  6  2  3  1 009:700  +2 09
 3. Danemark Aalborg BK  6  1  3  2 009:140  −5 06
 4. Schottland Celtic Glasgow  6  1  2  3 004:700  −3 05
17. September 2008
Manchester United 0:0 FC Villarreal Old Trafford
Celtic Glasgow 0:0 Aalborg BK Celtic Park
30. September 2008
Aalborg BK 0:3 Manchester United Aalborg Parken
FC Villarreal 1:0 Celtic Glasgow El Madrigal
21. Oktober 2008
FC Villarreal 6:3 Aalborg BK El Madrigal
Manchester United 3:0 Celtic Glasgow Old Trafford
5. November 2008
Aalborg BK 2:2 FC Villarreal Aalborg Parken
Celtic Glasgow 1:1 Manchester United Celtic Park
25. November 2008
FC Villarreal 0:0 Manchester United El Madrigal
Aalborg BK 2:1 Celtic Glasgow Aalborg Parken
10. Dezember 2008
Manchester United 2:2 Aalborg BK Old Trafford
Celtic Glasgow 2:0 FC Villarreal Celtic Park

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Deutschland FC Bayern München  6  4  2  0 012:400  +8 14
 2. Frankreich Olympique Lyon  6  3  2  1 014:100  +4 11
 3. Italien AC Florenz  6  1  3  2 005:800  −3 06
 4. Rumänien Steaua Bukarest  6  0  1  5 003:120  −9 01
17. September 2008
Steaua Bukarest 0:1 FC Bayern München Ghencea-Stadion
Olympique Lyon 2:2 AC Florenz Stade Gerland
30. September 2008
AC Florenz 0:0 Steaua Bukarest Stadio Artemio Franchi
FC Bayern München 1:1 Olympique Lyon Fußball Arena München
21. Oktober 2008
FC Bayern München 3:0 AC Florenz Fußball Arena München
Steaua Bukarest 3:5 Olympique Lyon Ghencea-Stadion
5. November 2008
AC Florenz 1:1 FC Bayern München Stadio Artemio Franchi
Olympique Lyon 2:0 Steaua Bukarest Stade Gerland
25. November 2008
FC Bayern München 3:0 Steaua Bukarest Fußball Arena München
AC Florenz 1:2 Olympique Lyon Stadio Artemio Franchi
10. Dezember 2008
Steaua Bukarest 0:1 AC Florenz Ghencea-Stadion
Olympique Lyon 2:3 FC Bayern München Stade Gerland

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Portugal FC Porto  6  4  0  2 009:800  +1 12
 2. England FC Arsenal  6  3  2  1 011:500  +6 11
 3. Ukraine Dynamo Kiew  6  2  2  2 004:400  ±0 08
 4. Turkei Fenerbahçe Istanbul  6  0  2  4 004:110  −7 02
17. September 2008
FC Porto 3:1 Fenerbahçe Istanbul Estádio do Dragão
Dynamo Kiew 1:1 FC Arsenal Walerij-Lobanowskyj-Stadion
30. September 2008
FC Arsenal 4:0 FC Porto Arsenal Stadium
Fenerbahçe Istanbul 0:0 Dynamo Kiew Şükrü-Saracoğlu-Stadion
21. Oktober 2008
Fenerbahçe Istanbul 2:5 FC Arsenal Şükrü-Saracoğlu-Stadion
FC Porto 0:1 Dynamo Kiew Estádio do Dragão
5. November 2008
FC Arsenal 0:0 Fenerbahçe Istanbul Arsenal Stadium
Dynamo Kiew 1:2 FC Porto Walerij-Lobanowskyj-Stadion
25. November 2008
Fenerbahçe Istanbul 1:2 FC Porto Şükrü-Saracoğlu-Stadion
FC Arsenal 1:0 Dynamo Kiew Arsenal Stadium
10. Dezember 2008
FC Porto 2:0 FC Arsenal Estádio do Dragão
Dynamo Kiew 1:0 Fenerbahçe Istanbul Walerij-Lobanowskyj-Stadion

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Italien Juventus Turin  6  3  3  0 007:300  +4 12
 2. Spanien Real Madrid  6  4  0  2 009:500  +4 12
 3. Russland Zenit Sankt Petersburg  6  1  2  3 004:700  −3 05
 4. Belarus 1995 BATE Baryssau  6  0  3  3 003:800  −5 03
17. September 2008
Juventus Turin 1:0 Zenit Sankt Petersburg Olympiastadion Turin
Real Madrid 2:0 BATE Baryssau Estadio Santiago Bernabéu
30. September 2008
BATE Baryssau 2:2 Juventus Turin Dinamo-Stadion
Zenit Sankt Petersburg 1:2 Real Madrid Petrowski-Stadion
21. Oktober 2008
Zenit Sankt Petersburg 1:1 BATE Baryssau Petrowski
Juventus Turin 2:1 Real Madrid Olympiastadion Turin
5. November 2008
BATE Baryssau 0:2 Zenit Sankt Petersburg Dinamo-Stadion
Real Madrid 0:2 Juventus Turin Estadio Santiago Bernabéu
25. November 2008
Zenit Sankt Petersburg 0:0 Juventus Turin Petrowski
BATE Baryssau 0:1 Real Madrid Dinamo-Stadion
10. Dezember 2008
Juventus Turin 0:0 BATE Baryssau Olympiastadion Turin
Real Madrid 3:0 Zenit Sankt Petersburg Estadio Santiago Bernabéu

K.-o.-Phase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 24./25. Februar, die Rückspiele am 10./11. März 2009 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Chelsea  EnglandEngland 3:2 ItalienItalien Juventus Turin 1:0 2:2
FC Villarreal  SpanienSpanien 3:2 Griechenland Panathinaikos Athen 1:1 2:1
Sporting Lissabon  Portugal 01:12 Deutschland FC Bayern München 0:5 1:7
Real Madrid  SpanienSpanien 0:5 EnglandEngland FC Liverpool 0:1 0:4
Atlético Madrid  SpanienSpanien (a)2:2(a) Portugal FC Porto 2:2 0:0
Olympique Lyon  FrankreichFrankreich 3:6 SpanienSpanien FC Barcelona 1:1 2:5
FC Arsenal  EnglandEngland 1:1
(7:6 i. E.)
ItalienItalien AS Rom 1:0 0:1 n. V.
Inter Mailand  ItalienItalien 0:2 EnglandEngland Manchester United 0:0 0:2

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 7./8. April, die Rückspiele am 14./15. April 2009 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Villarreal  SpanienSpanien 1:4 EnglandEngland FC Arsenal 1:1 0:3
Manchester United  EnglandEngland 3:2 Portugal FC Porto 2:2 1:0
FC Liverpool  EnglandEngland 5:7 EnglandEngland FC Chelsea 1:3 4:4
FC Barcelona  SpanienSpanien 5:1 Deutschland FC Bayern München 4:0 1:1

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hinspiele fanden am 28./29. April, die Rückspiele am 5./6. Mai 2009 statt. Zum dritten Mal hintereinander standen drei englische Teams im Halbfinale.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Manchester United  EnglandEngland 4:1 EnglandEngland FC Arsenal 1:0 3:1
FC Barcelona  SpanienSpanien (a)1:1(a) EnglandEngland FC Chelsea 0:0 1:1

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Barcelona Manchester United Aufstellung
FC Barcelona
27. Mai 2009 in Rom (Olympiastadion)
Ergebnis: 2:0 (1:0)
Zuschauer: 62.467
Schiedsrichter: Massimo Busacca (Schweiz Schweiz)
Manchester United
Aufstellung FC Barcelona gegen Manchester United
Víctor ValdésCarles Puyol (C)ein weißes C in blauem Kreis, Gerard Piqué, Yaya Touré, SylvinhoXavi, Sergio Busquets, Andrés Iniesta (90.+2' Pedro) – Samuel Eto’o, Lionel Messi, Thierry Henry (72. Seydou Keita)
Cheftrainer: Pep Guardiola
Edwin van der SarJohn O’Shea, Rio Ferdinand, Nemanja Vidić, Patrice EvraAnderson (46. Carlos Tévez), Michael Carrick, Ryan Giggs (C)ein weißes C in blauem Kreis (75. Paul Scholes) – Park Ji-sung (66. Dimitar Berbatow), Cristiano Ronaldo, Wayne Rooney
Cheftrainer: Alex Ferguson (Schottland Schottland)
Tor 1:0 Samuel Eto’o (10.)
Tor 2:0 Lionel Messi (70.)
Gelbe Karten Gerard Piqué Gelbe Karten Cristiano Ronaldo, Paul Scholes, Nemanja Vidić
Spieler des Spiels: Xavi
Siegerehrung nach dem Finale

Eingesetzte Spieler FC Barcelona[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe Hauptartikel: UEFA Champions League 2008/09/FC Barcelona

FC Barcelona
FC Barcelona

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Klub Tore
1 Argentinier Lionel Messi FC Barcelona 9
2 Engländer Steven Gerrard FC Liverpool 7
Deutscher Miroslav Klose FC Bayern München 7
4 Argentinier Lisandro López FC Porto 6
5 Togoer Emmanuel Adebayor FC Arsenal 5
Franzose Karim Benzema Olympique Lyon 5
Italiener Alessandro Del Piero Juventus Turin 5
Ivorer Didier Drogba FC Chelsea 5
Franzose Thierry Henry FC Barcelona 5
Niederländer Robin van Persie FC Arsenal 5
11 Franzose Franck Ribéry FC Bayern München 4
Kameruner Samuel Eto’o FC Barcelona 4
Engländer Wayne Rooney Manchester United 4
Grieche Evangelos Mantzios Panathinaikos Athen 4
Portugiese Cristiano Ronaldo Manchester United 4
Bulgare Dimitar Berbatow Manchester United 4
Italiener Alberto Gilardino AC Florenz 4
Brasilianer Jádson Schachtar Donezk 4
Niederländer Danny Koevermans PSV Eindhoven 4
Spanier Joseba Llorente FC Villarreal 4
Lionel Messi

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ZSKA Sofia vor dem Aus. In: kicker.de. 3. Juni 2008, abgerufen am 4. Juni 2008.
  2. FC Porto ausgeschlossen
  3. Porto darf doch mitspielen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: UEFA Champions League 2008/09 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien