Karl-Heinz Bergsträßer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl-Heinz Bergsträßer (* 1937 in Groß-Bieberau) ist ein ehemaliger deutscher Handballtrainer.

Werdegang und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Mittleren Reife an der Bieberauer Bürgerschule (heute: Albert-Einstein-Schule) ging Bergsträßer in Darmstadt auf das Alte Realgymnasium, die heutige Georg-Büchner-Schule. Nach seinem Abitur begann er an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main ein Lehramtsstudium. Eines der Fächer war Sport. Gleichzeitig war er Jugendtrainer in der Handballabteilung der TSG Groß-Bieberau. 1963 schloss er sein Studium ab. Mit der Jugendmannschaft der TSG Groß-Bieberau wurde Bergsträßer 1971 hinter dem THW Kiel Deutscher Vizemeister.[1] Zwei Jahre später gelang ihm dieser Erfolg mit der A-Jugend des TSV Kirch-Brombach erneut[2]. 1980 ging er zum TV Großwallstadt. 1983 wurde er als Nachfolger von Klaus Zöll Trainer der dortigen Bundesliga-Mannschaft. Mit der Mannschaft wurde Bergsträßer 1984 Deutscher Meister, DHB-Pokal-Sieger und IHF-Pokal-Sieger. Nach 67 Bundesligaspielen verließ Bergsträßer 1985 Großwallstadt.[3] Bergsträßer trat am 9. März nach einer 17:25-Niederlage bei der SG Weiche-Handewitt (heute SG Flensburg-Handewitt) auf Druck der Vereinsleitung zurück. Sein Nachfolger war bis zum Saisonende Klaus Zöll.[4] Er ging wieder nach Groß-Bieberau, wo er bis 2007 sportlicher Leiter und zweiter Vorsitzender der TSG war.[5]

Parallel zu seinem sportlichen Engagement war Bergsträßer bis 1970 Lehrer an der Albert-Einstein-Schule in Groß-Bieberau. Danach war er bis 1986 Schulsportdezernent beim Regierungspräsidium Darmstadt und danach Schulleiter der Babenhäusener Oberstufenschule. Mit 63 Jahren ging er dort in der Ruhestand.[5]

Bergsträßer ist verheiratet und hat zwei Töchter (* 1966 und * 1973) und fünf Enkelkinder.[5] In Groß-Bieberau ist Bergsträßer Vorsitzender des Seniorenbeirates.[6][7]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulrike Bernauer: Karl-Heinz Bergsträsser feiert 80. Geburtstag. echo-online.de, 25. August 2017, abgerufen am 25. August 2017.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Darmstädter Tagblatt vom 30. März 1971
  2. Darmstädter Tagblatt vom 26. März 1973
  3. Die Trainer des TVG seit 1978. (Memento des Originals vom 14. April 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tvgrosswallstadt.de Website des TV Großwallstadt, abgerufen am 14. April 2016
  4. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.main-netz.deKlaus Zölls Nachfolger macht dem Vorgänger Platz. In: Main-Netz. Vom 31. März 2010
  5. a b c „Wir wollen auf kein Schiff mit Musik“. (Memento vom 13. Oktober 2011 im Internet Archive) In: Echo Online. Vom 12. Oktober 2011
  6. Opa steppt jetzt wieder@1@2Vorlage:Toter Link/www.echo-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. In. Echo Online. Vom 6. Mai 2011
  7. Der Seniorenbeirat stellt sich vor. (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fwg-gross-bieberau.de In: Groß-Bieberauer Anzeigeblatt vom 3. April 2010