Karl Grob

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karl Grob
Personalia
Geburtstag 30. Mai 1946
Sterbedatum 20. April 2019
Sterbeort ZürichSchweiz
Position Torhüter
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1966–1967 FC Küsnacht
1967–1987 FC Zürich 513 0 (0)
1987–1988 FC Biel 31 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1967–1976 Schweiz 7 0 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Karl Grob (* 30. Mai 1946; † 20. April 2019 in Zürich[1]) war ein Schweizer Fussballspieler.[2]

Einsätze und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Torwart spielte von 1967 bis 1987 beim FC Zürich und absolvierte dabei 708 Spiele für den Verein. Damit war Grob der Spieler mit den meisten Einsätzen für den FC Zürich.[3] Mit 41 Einsätzen bei UEFA-Wettbewerben hatte Grob auch die meisten internationalen Einsätze aller Spieler des FC Zürich.[4] Er war auch Torhüter der Schweizer Fussballnationalmannschaft und absolvierte sieben Spiele in den Jahren 1967 bis 1976.

Grob wurde zwischen 1968 und 1981 mit dem FC Zürich fünfmal Schweizer Meister. Den Schweizer Cup gewann er zwischen 1970 und 1976 viermal mit dem FC Zürich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. srf.ch
  2. FCZ-Geschichte 1965–1969
  3. Das grosse Buch der Fussball-Rekorde: Superlative, Kuriositäten, Sensationen, von Omar Gisler
  4. Vereins-Bilanz in UEFA-Wettbewerben