Epsilon Capricorni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kastra)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelstern
ε Capricorni
ε Cap im Sternbild „Steinbock“
AladinLite
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Steinbock
Rektaszension 21h 37m 4,83s [1]
Deklination −19° 27′ 57,7″ [1]
Helligkeiten
Scheinbare Helligkeit 4,55 mag [2]
Helligkeit (U-Band) 3,69 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 4,35 mag [3]
Helligkeit (V-Band) 4,55 mag [3]
Helligkeit (R-Band) 4,60 mag [3]
Helligkeit (I-Band) 4,74 mag [3]
Helligkeit (J-Band) 4,85 mag [3]
Helligkeit (H-Band) 4,91 mag [4]
Helligkeit (K-Band) 4,79 mag [3]
G-Band-Magnitude 4,44 mag [5]
Spektrum und Indices
Veränderlicher Sterntyp γ Cas [6]
B−V-Farbindex −0,20 
U−B-Farbindex −0,66 
R−I-Index −0,14 
Spektralklasse B3 V [7]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−23,7 ± 0,9) km/s [8]
Parallaxe (3,09 ± 0,18) mas [1]
Entfernung (1055 ± 62) Lj
(324 ± 19) pc
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: (12,79 ± 0,17) mas/a
Dekl.-Anteil: (0,28 ± 0,13) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 7,0 M [7]
Leuchtkraft

7230 L [9]

Effektive Temperatur 18670 K [9]
Alter 27,5 Mio. a [7]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungε Capricorni
Flamsteed-Bezeichnung39 Capricorni
Bonner DurchmusterungBD −20° 6251
Bright-Star-Katalog HR 8260 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 205637 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 106723 [3]
SAO-KatalogSAO 164520 [4]
Tycho-KatalogTYC 6370-1176-1[5]Vorlage:Infobox Stern/Wartung/AngabeTYC-Katalog
2MASS-Katalog2MASS 21370483-1927580[6]
Gaia DR2DR2 6830611400810571648[7]
Weitere Bezeichnungen WDS 21371-1928, FK5 3724

Epsilon Capricorni (ε Cap) ist ein visueller Doppelstern im Sternbild Steinbock. Er hat eine Gesamthelligkeit von 4,6 mag und seine Entfernung beträgt ca. 1055 Lichtjahre.

Der Stern bewegt sich für Beobachter auf der Erde mit einer Eigenbewegung von etwa 13 Millibogensekunden/Jahr über den Himmel. Bei seiner Entfernung entspricht dies einer Geschwindigkeit von etwa 20 km/s, während er sich zusätzlich mit einer Geschwindigkeit von 24 km/s auf uns zu bewegt. Im Raum bewegt sich der Stern demnach mit einer Geschwindigkeit von etwa 31 km/s relativ zu unserer Sonne.

Der Hauptstern A ist ein blau-weißer Hauptreihenstern von etwa 7-facher Masse und über 7000-facher Leuchtkraft der Sonne, der als Be-Stern klassifiziert ist, da er Besonderheiten in seinem Spektrum zeigt, wie Emissionslinien aus der Balmer-Serie. Außerdem ist er ein eruptiver unregelmäßiger Veränderlicher vom Gamma-Cassiopeiae-Typ. Es handelt sich bei diesen um rasch rotierende blau-weiße Sterne, bei denen Materie aus der Äquatorzone abströmt. Die Ausbildung von äquatorialen Ringen oder Scheiben ist dabei oftmals mit zeitweiligen Helligkeitseinbrüchen verbunden. Für Epsilon Capricorni A wurde eine sehr hohe projizierte äquatoriale Rotationsgeschwindigkeit v·sin(i) von etwa 233 km/s gemessen.

Im Jahr 1830 fand John Herschel neben dem hellen blau-weißen Stern A einen fast 180-mal schwächeren Begleiter B mit einer scheinbaren Helligkeit von 10,1 mag. Dieser Stern trägt auch die Bezeichnung BD −20° 6253. Bei diesem handelt es sich möglicherweise um einen orangefarbenen Riesen oder Unterriesen der Spektralklasse K1 III/IV,[10] er steht in etwa 66 Bogensekunden Abstand zum Hauptstern.[11]

Der Stern Epsilon Capricorni wird gelegentlich mit dem Eigennamen „Kastra“ oder „Castra“ (von lateinisch castra ‚Lager, Kaserne‘) bezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c F. van Leeuwen: Validation of the new Hipparcos reduction. In: Astronomy & Astrophysics. Bd. 474, Nr. 2, 2007, S. 653–664, doi:10.1051/0004-6361:20078357 (PDF; 1,64 MB). VizieR: Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007).
  2. AAVSO International Variable Star Index VSX (Watson+, 2006–2014).
  3. a b c d e f g VizieR: Stellar Photometry in Johnson's 11-color system (Ducati, 2002).
  4. VizieR: 2MASS All-Sky Catalog of Point Sources (Cutri+ 2003).
  5. VizieR: Gaia DR2 (Gaia Collaboration, 2018).
  6. VizieR: AAVSO International Variable Star Index VSX (Watson+, 2006-2014).
  7. a b c R. S. Levenhagen, N. V. Leister: Spectroscopic analysis of southern B and Be stars. In: Monthly Notices of the Royal Astronomical Society. Bd. 371, Nr. 1, 2006, S. 252–262, doi:10.1111/j.1365-2966.2006.10655.x (PDF; 596 kB). VizieR: Southern B and Be stars (Levenhagen+, 2006).
  8. VizieR: General Catalogue of Stellar Radial Velocities (Wilson, 1953).
  9. a b J. Zorec, Y. Frémat, A. Domiciano de Souza, F. Royer, L. Cidale, A.-M. Hubert, T. Semaan, C. Martayan, Y. R. Cochetti, M. L. Arias, Y. Aidelman, P. Stee: Critical study of the distribution of rotational velocities of Be stars. I. Deconvolution methods, effects due to gravity darkening, macroturbulence, and binarity. In: Astronomy & Astrophysics. Bd. 595, A132, 2016, S. 1–26, doi:10.1051/0004-6361/201628760 (PDF; 896 kB). VizieR: Be star rotational velocities distribution (Zorec+, 2016).
  10. D. D. Meisel: Studies of visual double stars. I. In: The Astronomical Journal. Bd. 73, Nr. 5, 1968, S. 350–360, doi:10.1086/110637 (PDF; 1,11 MB). Simbad.
  11. B. D. Mason, G. L. Wycoff, W. I. Hartkopf, G. G. Douglass, Ch. E. Worley: The 2001 US Naval Observatory Double Star CD-ROM. I. The Washington Double Star Catalog. In: The Astronomical Journal. Bd. 122, Nr. 6, 2001, S. 3466–3471 doi:10.1086/323920 (PDF; 78 kB). VizieR: The Washington Visual Double Star Catalog (Mason+ 2001-2020).