Kelly Druyts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kelly Druyts Straßenradsport
Kelly Druyts (2016)
Kelly Druyts (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 21. November 1989
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße / Bahn
Zum Team
Aktuelles Team Doltcini-Van Eyck Sport
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2014 Weltmeister - Scratch
Letzte Aktualisierung: 29. Mai 2018

Kelly Druyts (* 21. November 1989 in Antwerpen) ist eine belgische Radrennfahrerin, die auf Straße und Bahn aktiv ist. Sie ist eine ältere Schwester der Radrennfahrerin Jessy Druyts.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006 wurde Kelly Druyts dreifache Junioren-Meisterin auf der Bahn, im Jahr darauf errang sie ersten vier nationale Titel bei den Frauen: in der Einerverfolgung, im Keirin, im Punktefahren sowie im Teamsprint. 2009 wurde sie belgische Meisterin im Omnium sowie Dritte der Straßenmeisterschaft. Bis 2018 gewann sie mindestens 29 belgische Meistertitel.

Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2010 in Ballerup belegte Druyts Platz vier im Scratch, wurde Vize-Europameisterin (Nachwuchs) in dieser Disziplin und belgische Vize-Meisterin im Straßenrennen. 2011 entschied sie einen Lauf des Bahnrad-Weltcups im Scratch für sich und gewann auch die Weltcup-Gesamtwertung. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2012 in Melbourne errang sie die Bronzemedaille im Scratch. 2014 wurde sie Weltmeisterin in dieser Disziplin, und im selben Jahr errang sie Silber im Punktefahren bei den Bahneuropameisterschaften.

Ebenfalls 2014 hatte Kelly Druyts zwei Erfolge auf der Straße, als sie eine Etappe der Trophée d’Or Féminin sowie der Holland Ladies Tour für sich entschied. 2018 gewann sie jeweils eine Etappe der Tour of Zhoushan Island sowie des Panorama Guizhou International Women's Road Cycling Race. Im Juli 2018 bestritt sie noch trotz einer Schwangerschaft die BeNe Ladies Tour, im August fuhr sie ihr vorerst letztes Rennen.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006
  • MaillotBélgica.PNG Belgische Junioren-Meisterin - Omnium, Punktefahren, Einerverfolgung
2007
  • MaillotBélgica.PNG Belgische Meisterin - Keirin, Punktefahren, Einerverfolgung, Teamsprint (mit Jenifer De Merlier)
2008
  • MaillotBélgica.PNG Belgische Meisterin - Keirin, Teamsprint (mit Jolien D’hoore), Omnium, Scratch, Mannschaftsverfolgung (mit Evelyn Arys und Jolien D’hoore)
2009
  • MaillotBélgica.PNG Belgische Meisterin - Teamsprint (mit Jolien D’hoore), Punktefahren, Einerverfolgung, Omnium, Mannschaftsverfolgung (mit Jessie Daams und Jolien D’hoore)
2010
2011
2012
2014
2015
  • MaillotBélgica.PNG Belgische Meisterin - 500-Meter-Zeitfahren, Scratch, Punktefahren

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
2018

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kelly Druyts – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kelly Druyts (28) als zwangere renster in BeNe Ladies Tour. In: nieuwsblad.be. 19. Juli 2018, abgerufen am 5. September 2018 (niederländisch).