Ken Jeong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ken Jeong bei der Comic-Con 2013

Kendrick „Ken“ Kang-Joh Jeong (* 13. Juli 1969 in Greensboro, North Carolina[1]), manchmal auch Dr. Ken genannt, ist ein US-amerikanischer Comedian, Schauspieler und Arzt. Er ist dafür bekannt, dass er seine medizinischen Kenntnisse in seine Komödien miteinbezieht.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ken Jeong schloss sein Studium an der Duke University und University of North Carolina at Chapel Hill ab. Sein Durchbruch gelang ihm, als er Big Easy Laff-Off gewann, wo NBC-Präsident Brandon Tartikoff und Budd Friedman in der Jury saßen. Die beiden bewogen Jeong dazu, nach Los Angeles zu ziehen, um bei den Comedyklubs The Improv und Laugh Factory regelmäßig aufzutreten.

Größere Bekanntheit erreichte Jeong mit der Darstellung des Gangsters Leslie Chow in der Hangover-Trilogie. In der NBC-Fernsehserie Community hatte Ken Jeong von 2009 bis 2015 eine Hauptrolle als Ben Chang inne.

2018 wurde er in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeong während eines Interviews 2008

Spielfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MTV Movie Award 2010 für den besten What-The-Fuck Moment

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ken Jeong – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ancestry.com. U.S. Public Records Index, Volume 1 [database on-line]. Provo, UT, USA: Ancestry.com Operations, Inc., 2010.
  2. Academy invites 928 to Membersphip. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).