Kernkraftwerk Changjiang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
f1
Kernkraftwerk Changjiang
Lage
Kernkraftwerk Changjiang (China)
Kernkraftwerk Changjiang
Koordinaten 19° 27′ 35,7″ N, 108° 53′ 55,8″ OKoordinaten: 19° 27′ 35,7″ N, 108° 53′ 55,8″ O
Land: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Daten
Eigentümer: China National Nuclear Corporation
Betreiber: Hainan Nuclear Power Company
Projektbeginn: Juli 2008

Reaktoren in Bau (Brutto):

1  (650 MW)

Reaktoren in Planung (Brutto):

3  (1950 MW)
Stand: 1. Mai 2010
Die Datenquelle der jeweiligen Einträge findet sich in der Dokumentation.

Das Kernkraftwerk Changjiang in der Nähe der Ortschaft Haiwei im Kreis Changjiang der Inselprovinz Hainan im Süden der Volksrepublik China besteht aus zwei Druckwasserreaktoren vom chinesischen Typ CNP-600.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kernkraftwerk Changjiang wurde als gemeinsames Projekt der China National Nuclear Corporation (CNNC) und Huaneng Power International gebaut. Die Genehmigung zum Bau des Kernkraftwerks wurde im Juli 2008 durch die Staatliche Kommission für Entwicklung und Reform Chinas erteilt. Im Dezember 2008 begannen die ersten Arbeiten am Standort.[1]

Das Kernkraftwerk soll im Endausbau aus vier Druckwasserreaktoren vom chinesischen Typ CNP-600 mit einer elektrischen Leistung von jeweils 650 Megawatt bestehen. Es wird in zwei Phasen gebaut, in denen jeweils zwei Blöcke fertiggestellt werden sollen.[1]

Als Referenz für die beiden Blöcke der ersten Phase dienen die Blöcke 2-1 und 2-2 des Kernkraftwerks Qinshan. Mit dem Bau von Block 1 wurde am 25. April 2010 begonnen, am 12. Oktober 2015 wurde die erste Kritikalität erreicht[2]. Block 2 wurde am 9. Juni 2016 zum ersten Mal kritisch. Die Kosten für den Bau der ersten beiden Blöcke sollen 19 Milliarden Yuan betragen, wobei mehr als 70 % der Ausrüstung in China hergestellt werden soll.[1]

In der zweiten Phase soll dann der Bau der Blöcke 3 und 4 erfolgen, ein Zeitplan hierfür steht noch nicht fest.[3]

Daten der Reaktorblöcke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es sind im Kernkraftwerk Changjiang insgesamt vier Blöcke geplant:

Reaktorblock[4] Reaktortyp Netto-
leistung
Brutto-
leistung
Baubeginn Netzsyn-
chronisation
Kommerzi-
eller Betrieb
Abschal-
tung
Changjiang 1[5] Druckwasserreaktor (CNP-600) 600 MW 650 MW 25.04.2010 07.11.2015[6] 25.12.2015[7]
Changjiang 2[3] Druckwasserreaktor (CNP-600) 600 MW 650 MW 21.11.2010[8] 20.06.2016[1] 12.08.2016[9]
Changjiang 3[3] Druckwasserreaktor (CNP-600) 600 MW 650 MW (2018 geplant)[2]
Changjiang 4[3] Druckwasserreaktor (CNP-600) 600 MW 650 MW (2018 geplant)[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Construction start at Hainan plant. World Nuclear News, 26. April 2010, abgerufen am 1. Mai 2010 (englisch).
  2. a b c First criticality for two Chinese reactors. World Nuclear News, 26. April 2010, abgerufen am 1. Mai 2010 (englisch).
  3. a b c d WNA Information Paper China. World Nuclear Association, abgerufen am 1. Mai 2010 (englisch).
  4. Power Reactor Information System der IAEA: „China, People's Republic of: Nuclear Power Reactors“ (englisch).
  5. Reactor Details: Changjiang 1 (Phase I, Unit 1). World Nuclear Association, abgerufen am 1. Mai 2010 (englisch).
  6. http://www.world-nuclear-news.org/NN-Chinas-Changjiang-1-enters-commercial-operation-30121502.html
  7. Construction starts on second Hainan reactor
  8. http://www.world-nuclear-news.org/NN-Changjiang-2-enters-commercial-operation-1508164.html