Kistokaj

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kistokaj
Wappen von Kistokaj
Kistokaj (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Nordungarn
Komitat: Borsod-Abaúj-Zemplén
Kleingebiet bis 31.12.2012: Miskolc
Koordinaten: 48° 2′ N, 20° 50′ OKoordinaten: 48° 2′ 27″ N, 20° 50′ 19″ O
Höhe: 107 m
Fläche: 9,75 km²
Einwohner: 2.109 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 216 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 46
Postleitzahl: 3553
KSH kódja: 12399
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeisterin: Gyöngyi Ambrus (parteilos)
Postanschrift: Széchenyi István u. 43.
3553 Kistokaj
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Kistokaj ist eine ungarische Gemeinde im Kreis Miskolc im Komitat Borsod-Abaúj-Zemplén.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kistokaj liegt im Norden Ungarns an dem Fluss Hejő, fünf Kilometer südlich des Komitatssitzes Miskolc. Nachbargemeinden sind Mályi in drei Kilometer, Szirma in fünf Kilometer und Sajópetri in fünf Kilometer Entfernung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Kistokaj treffen die Landstraßen Nr. 3603 und Nr. 3604 aufeinander. Die südwestlich der Gemeinde gelegene Bahnstation ist seit 2009 nicht mehr in Betrieb. Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Nyékládháza und Miskolc.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]