Klagenfurt Mobil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klagenfurt Mobil GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 2018
Sitz Klagenfurt am Wörthersee
Leitung Erwin Smole, Wolfgang Hafner
Branche Öffentlicher Verkehr
Website http://www.k-m-g.at
Stand: 8. November 2019

Die Klagenfurt Mobil GmbH (kurz KMG, früher: Stadtwerke (STW) Mobilität) betreibt den öffentlichen Personennahverkehr in Klagenfurt am Wörthersee. Mit 26. September 2018[1] wurde der Bereich Mobilität der Stadtwerke Klagenfurt AG in diese neu geschaffene Gesellschaft ausgegliedert. Die Stadtwerke Klagenfurt AG hält 74 % an der KMG, die restlichen 26 % liegen direkt im Besitze der Stadt Klagenfurt.[2]

Chronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziele der Gründung der Klagenfurt Mobil GmbH sind eine Attraktivierung des Liniennetzes, insbesondere durch eine Taktverdichtung, sowie die Umstellung der Busflotte auf alternative Antriebsarten. In den nächsten Jahren sollen schrittweise fünf im 10-Minuten-Takt verkehrende Hauptlinien eingeführt werden, die mit den Buchstaben A bis E gekennzeichnet werden. Darüber hinaus soll es acht Nebenlinien geben, die weiterhin mit Nummern bezeichnet werden.[3]

Öffentlich präsentiert wurde die Klagenfurt Mobil GmbH am 19. Juni 2019 mit der Neubeklebung zweier Gelenkbusse in der Farbe Türkis, der Leitfarbe der KMG. Als lustige Geste wurde ein Bus (Wagen 17) im Zuge dessen mit Wimpern über den Scheinwerfern beklebt und „Frau Klagenfurt“ getauft. Dem anderen Bus (Wagen 19) wurde ein Schnauzbart aufgeklebt und er wurde somit zu „Herrn Klagenfurt“. Schrittweise sollen alle Busse statt der bisher beigen Grundfarbe mit roter Schnauze auf Türkis umgefärbt und teilweise auch mit Wimpern und Bärten beklebt werden.[4]

Als erste Linie im 10-Minuten-Takt ging am 9. September 2019 die Linie B zwischen Hauptbahnhof und Welzenegg in Betrieb. Erstmals seit 1995 wird damit eine Linie in Klagenfurt wieder mit einem Buchstaben bezeichnet. Zudem wurde die Haltestelle der Linie B am Heiligengeistplatz (Standplatz 3) als bisher einzige von Rot auf Türkis umgefärbt.[5]

Liniennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 14. Februar 2011 ist ein neues Busliniennetz im Betrieb, welches seither weiterentwickelt wird. Das neue Liniennetz ist im Gegensatz zum alten stärker auf Durchmesserlinien ausgerichtet. Das Liniennetz ist auch an das S-Bahn Kärnten-Netz und an die Regionalbusse angeschlossen. Neben dem seit Jahrzehnten bestehenden zentralen Umsteigeplatz Heiligengeistplatz gibt es seit dem 14. Februar 2011 einen zweiten Knotenpunkt am Hauptbahnhof. Mit 14. Dezember 2014 traten neue Änderungen des Liniennetzes in Kraft, wobei es vor allem zu einer Verbesserung im Stadtteil Waidmannsdorf sowie beim Abendtakt (45 statt bisher 60 Minuten) kam. Im Zuge der europaweiten Fahrplanänderung am 13. Dezember 2015 wurde das Gemeindegebiet von Ebenthal dem Stadtverkehr zugeordnet. Es wurde ein Ringliniensystem (Linien 12 und 22) eingeführt, dass vom Heiligengeistplatz über die Ebenthaler Straße beziehungsweise Hörtendorf bis nach Gurnitz führt. Innerhalb des Gemeindegebietes von Ebenthal muss für die Fahrt mit diesen Linien eine zusätzliche Fahrkarte gelöst werden, da hier der Tarif des „Verkehrsverbundes Kärnten“ gilt. Für dünner besiedelte Gebiete in der Gemeinde Ebenthal außerhalb der neuen Linien wurde ab 7. Jänner 2016 seitens der STW ein Anrufsystem („Mikro-ÖV“) eingeführt. Montags bis freitags von 9 bis 12 und von 15 bis 19 Uhr wird man nach vorherigem Anruf von einem Kleinbus („Mobil-E“ genannt) von bestimmten festgelegten Punkten innerhalb der Gemeinde zu anderen Punkten beziehungsweise zu den STW-Haltestellen gebracht.[6] Neben weiteren kleineren Fahrplanänderungen wird seit dem 13. Dezember 2015 der Stadtteil Fischl auch sonntags bedient.[7]

Im Sommer 2016 wurden Pläne der Stadt Klagenfurt bekannt, die Linie 31 hinkünftig nur noch bis zur Mantschehofgasse und nicht mehr bis nach Wölfnitz zu führen. Der daraus resultierende schlechtere Grundtakt für den Stadtteil Wölfnitz (von 15 auf 30 Minuten) sowie die veränderte Linienführung löste Unmut in der Bevölkerung aus. Eine Bürgerinitiative konnte schließlich in Verhandlungen mit der Stadt erreichen, dass die Linie 31 zu den Stoßzeiten weiterhin bis nach Wölfnitz geführt wird. Da allerdings der Beschluss zur Einstellung des Linienabschnittes ab 16. Oktober im Gemeinderat schon getroffen worden war, musste bis zu dessen Aufhebung am 18. Oktober kurzzeitig der Notstandsparagraph in Kraft gesetzt werden, um die Linie zu betreiben.[8] Zur Kompensation der Linie 31 wurde die Linie 33, welche nun mit der Linie 30 verschränkt verläuft, eingeführt. Weiters wurde mit der Fahrplanänderung vom 16. Oktober 2016 die im Dezember 2014 eingeführte Linie 62, welche zwischen der Universität und der eigens geschaffenen S-Bahn-Haltestelle Klagenfurt West verkehrt war, wegen sehr geringer Passagierzahlen (oft als „Geisterbus“ bezeichnet) eingestellt. Diese Strecke wird nun von der Linie 60 mitbedient.[9]

Mit 3. Juli 2017 wurde die neue Linie 15 geschaffen. Sie verkehrt zwischen dem Stauderplatz (liegt südwestlich des Heiligengeistplatzes) und der S-Bahn-Haltestelle Klagenfurt West über die Koschat- und Anzengruberstraße. Die Anfahrt der S-Bahn-Haltestellen Klagenfurt Lend und Klagenfurt West sowie der Park&Ride-Parkplätze bei Minimundus und Klagenfurt West soll vor allem für Pendler eine Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs darstellen. Die Linie wird an Werktagen montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr und samstags von 6 bis 14 Uhr bedient.[10]

Seit 9. September 2019 ist die neue Linie B in Betrieb. Der Streckenverlauf startet ausgehend vom Hauptbahnhof zum Heiligengeistplatz und dann weiter auf der Strecke der bisherigen Linie 61 (welche bis Heiligengeistplatz gekürzt wurde) nach Welzenegg. Die Linie verkehrt den ganzen Tag über im 10-Minuten-Takt (außer morgens und abends im 20 Minuten-Takt).[11] Die Linie 43 bedient seither aufgrund der Abdeckung durch die Linie B den Abschnitt zwischen Heiligengeistplatz und Hauptbahnhof nicht mehr und ist somit die einzige Linie, welche nicht den Heiligengeistplatz anfährt. Dafür soll sie von der FH Kärnten bis zur Liberogasse, wo sich seit Anfang Oktober 2019 das Ausweichquartier des Landesmuseums befindet, erweitert werden. Aufgrund nötiger baulicher Maßnahmen wird dieser Streckenabschnitt derzeit (November 2019) noch nicht bedient.[5]


Betriebszeiten der Stadtwerke Klagenfurt:

Tag oder Nacht Wochentag Betriebszeit Intervall
Tagverkehr Montag – Freitag 05:00 – 21:00 Uhr 10 – 30/60 Minuten
Tagverkehr Samstag 05:00 – 21:00 Uhr 30 – 60 Minuten
Tagverkehr Sonn- und Feiertag 05:30 – 20:45 Uhr 60 Minuten
Abendverkehr Sonntag – Donnerstag ca. 20:15 – 23:45 Uhr 45 Minuten
Abendverkehr Freitag und Samstag ca. 20:15 – 01:30 Uhr 45 Minuten

Die folgenden Auflistungen sind auf dem Stand der Änderungen vom 9. September 2019.

Taglinien

Linie Route Wochentag Intervall MO – FR Intervall SA Intervall SO
B Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Pischeldorfer Straße – Welzenegg Täglich 10' 20' 20'
10 Heiligengeistplatz – Minimundus – Strandbad Täglich 30' 30' 30'
11 Heiligengeistplatz – Fischl (West) – Ebenthal Schlosswirt Täglich 60' 60' 120'
12* Heiligengeistplatz – Fischl (West) – Ebenthal – Gurnitz Mehrzweckhaus Täglich 60' 60' 120'
15 Stauderplatz – Bachmanngymnasium – Klagenfurt Lend – Heinzelgasse – Minimundus P+R – Klagenfurt West Täglich außer sonn- und feiertags 15' 15' -
20 Heiligengeistplatz – St. Martin – Krumpendorf Täglich 30' 45' – 60' 60'
21 Heiligengeistplatz – CineCity – Hörtendorf Täglich 60' 60' 120'
22* Heiligengeistplatz – Hörtendorf – Gurnitz Mehrzweckhaus Täglich 60' 60' 120'
30** Heiligengeistplatz – Feldkirchner Straße – (Emmersdorf) – Felsenschmiedgasse Täglich 30' 60' 120'
31*** Fischl – AMS – Heiligengeistplatz – Spitalbergweg – Mantschehofgasse – (Wölfnitz Ort) Täglich außer sonn- und feiertags 30' 30' -
31*** Fischl – AMS – Heiligengeistplatz Sonn- und feiertags - - 60'
32 Heiligengeistplatz – Feldkirchner Straße – Seltenheim – Wölfnitz Ort Sonn- und feiertags - - 120'
33** Heiligengeistplatz – Feldkirchner Straße – Felsenschmiedgasse Täglich außer sonn- und feiertags 60' 60' -
40 Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Klinikum – Annabichl – Walddorf Täglich 60' 60' 120'
41 Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Klinikum – Feschnig – Annabichl Täglich 30' 30' 60'
42 Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Klinikum – Annabichl – Flughafen Täglich 60' 60' 120'
43 Hauptbahnhof – Südpark – FH Kärnten [Primoschgasse – Liberogasse] Montag – Freitag 30' - -
50^ Kreuzbergl – Heiligengeistplatz – Pischeldorfer Straße – St. Jakob – (IKEA) Täglich 30' 30' 60'
60^^ (Klagenfurt West – Universität – Baumbachplatz – Messe - ) Heiligengeistplatz – St. Peter – Steingasse Täglich 15' (30') 15' (30') 60'
61 Pädagogische Hochschule – Baumbachplatz – Villacher Straße – Heiligengeistplatz Täglich Max.: 15'
30'
30' 60'
80* Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Rosentaler Straße – Viktring Krottendorf Täglich 30' 30' 60'
81* Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Villacher Straße – Universität – Viktring Krottendorf Täglich außer sonn- und feiertags 30' 30' -
85 Heiligengeistplatz – Hauptbahnhof – Schulzentrum – Pädagogische Hochschule – Ganghofergasse Täglich Max.: 15'
30'
30' 60'

'* Die Linien 12 und 22 tauschen sowohl am Heiligengeistplatz als auch an der Endhaltestelle Gurnitz Mehrzweckhaus die Liniennummern, die Linien 80 und 81 am Hauptbahnhof und in Viktring Krottendorf.
'** Emmersdorf wird von der Linie 30 in Richtung Felsenschmiedgasse und von der Linie 33 in Richtung Heiligengeistplatz montags bis samstags angefahren.
'*** Die Linie 31 verkehrt zusätzlich als Verstärker am Morgen zwischen ca. 6 und 8 Uhr sowie zu Mittag zwischen ca. 11:30 Uhr und 14:30 Uhr bis nach Wölfnitz Ort. Sonntags verkehrt jeder Kurs der Linie 31 nur zwischen Heiligengeistplatz und Fischl.
'^ Die Linie 50 verkehrt nur während der Öffnungszeiten des Kaufhauses bis zur Haltestelle Ikea.
'^^ Auf der Linie 60 verkehrt montags bis samstags jeder zweite Kurs nur zwischen Steingasse und Heiligengeistplatz, montags bis freitags in den Morgen- und Mittagsstunden zwischen Steingasse und Baumbachplatz. Sonn- und feiertags verkehrt die Linie zwischen Steingasse und Universität.

Weitere Informationen sind im Liniennetzplan[12] und in den Fahrplänen der einzelnen Linien[13] ersichtlich.

Abendlinien

Linie Route
90 Heiligengeistplatz – Messe – Unfallkrankenhaus – Pädagogische Hochschule – Ganghofergasse – Universität
91 Baumbachplatz West – Steinerne Brücke – Heiligengeistplatz – Ostbahnhof – Fischl (West) – Ebenthal Schlosswirt
92* Heiligengeistplatz – Villacher Straße – (Strandbad) – Krumpendorf
93** Heiligengeistplatz – Feldkirchner Straße – Seltenheim – Wölfnitz Ort
94*** Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – Klinikum – Feschnig – Annabichl
95**** Kreuzbergl – Heiligengeistplatz – Pischeldorfer Straße – St. Jakob – (IKEA)
96 Heiligengeistplatz – Völkermarkter Straße – Welzenegg – Hörtendorf
98***** Heiligengeistplatz – Hauptbahnhof – Mössingerstraße – Rosentalerstraße – Viktring Krottendorf

'* Die Linie 92 verkehrt nur zwischen 15. Mai und 17. September über das Strandbad.
'** Von Wölfnitz Ort kommend fährt die Linie 93 den Ast zur Felsenschmiedgasse mit an.
'*** Von Annabichl kommend fährt die Linie 94 über die St.-Veiter-Straße zum Klinikum.
'**** Die Linie 95 verkehrt nur montags bis freitags bis kurz nach 21 Uhr bis zur Haltestelle Ikea.
'***** Die Linie 98 verkehrt von Viktring kommend über die Messe, nicht den Hauptbahnhof, zum Heiligengeistplatz.

Schülerverkehr

  • XX Hauptbahnhof – St. Ruprecht – Pädagogische Hochschule
  • XX Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz
  • XX Hauptbahnhof – Handelsakademie 1 und 2
  • XX Hauptbahnhof – Slowenische HAK
  • XX Wölfnitz Ort – NMS Wölfnitz – Ponfeld – Großbuch
  • 11 Ebenthal Schlosswirt – Arbeitsmarktservice – Europagymnasium – Landesregierung – Heiligengeistplatz
  • 20 Krumpendorf – Villacher Straße – Kreuzbergl – Heiligengeistplatz
  • 40 Hauptbahnhof – Heiligengeistplatz – KlinikumAnnabichl – Tessendorf – Wölfnitz Schule
  • 61 Steingasse – Irnigsiedlung – Pischeldorfer Straße – Heiligengeistplatz – Lerchenfeldgymnasium
  • 80 Heiligengeistplatz – Rosentaler Straße – Viktring Schule
  • 81 Heiligengeistplatz – Universität – Viktring Krottendorf – Viktring Schule
  • 85 Hauptbahnhof – Mössingerstraße
  • 85 Hauptbahnhof – St. Ruprecht – Mössingerstraße – Pädagogische Hochschule
  • 85 Pädagogische Hochschule – Mössingerstraße – St. Ruprecht – Hauptbahnhof

Regionallinien

  • 52 Klagenfurt Hauptbahnhof – Ebenthal – Schwarz – Radsberg
  • 54 Klagenfurt Hauptbahnhof – Ebenthal – Gurnitz/Zetterei – Obermieger – Kohldorf

Fuhrpark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2004 lösten 19 Gelenkbusse (Wagennummern 1–19) des Typs Man NG 313 die alten Gräf Stift 242 M18 ab. Somit werden seit 2004 ausschließlich moderne Niederflurbusse eingesetzt. Mitte 2009 wurde bei einem MAN NG 313 mit der Wagennummer 16 die grüne Zielanzeige auf Orange umgestellt. Im Herbst 2010 wurden 12 (Wagennummern 21–32) Solobusse des Typs MAN 223 NL gegen neue des Typs Mercedes-Benz Citaro getauscht. Ab November 2011 wurden auch die restlichen 20 (Wagennummern 33–52) MAN-Solobusse durch das Mercedes-Modell ersetzt.[14] Ein alter MAN-Solobus (Wagen 53, bis 2011 48) war noch bis 2016 im Einsatz. Bei den neuen Solobussen ist die orange Zielanzeige serienmäßig. Im Dezember 2015 wurde einer dieser Busse (Wagen 23) zu Testzwecken mit einer weißen Zielanzeige ausgestattet, welche für die neuen Busse ab 2017 serienmäßig gewählt wurde. Die Haltestellenansagen in den Bussen wurden von der ehemaligen ORF-Moderatorin Brigitte West aufgenommen und informieren seit 1. Dezember 2007 die Fahrgäste über die nächsten Haltestellen und Umsteigemöglichkeiten. Im März 2008 wurde in den damals 19 Gelenk- sowie den zwei von 2004 bis 2016 eingesetzten Dreiachsbussen (Wagennummern 61 und 62) ein Infoscreen mit Informationen über das tägliche Geschehen und über die nächste Haltestelle installiert.[15] Anfang 2016 wurden auch die Mercedes-Solobusse mit besonders breitformatigen Infoscreens (29-Zoll-Modell) ausgestattet, wo die nächsten drei Haltestellen angezeigt werden.[16] Neben den bereits erwähnten Fahrzeugen umfasst der Fuhrpark noch drei Mercedes-Midibusse (Wagennummern 66–68) mit einer Länge von zehn Metern und seit Juli 2013 einen Elektro-Midibus (Wagen 77) des Typs Solaris Urbino 8,9 LE electric[17]. Ein vierter Citaro Midibus mit der Nummer 65 wurde vor einigen Jahren nach Leoben an die MVG weiter verkauft. Dort ist er weiterhin als Wagen 11 mit dem Kennzeichen „BM 8 EVM“ im Einsatz. Zudem werden immer wieder Busse aus anderen Bundesländern beziehungsweise Staaten (insbesondere aus Deutschland) für bestimmte Zeit testweise eingesetzt. Im Zuge der Fußball-Europameisterschaft 2008 wurden 17 ältere MAN-Gelenkbusse des Typs MAN NG 272(2) aus Linz übernommen.[18] Während die meisten dieser Busse nach der Veranstaltung wieder ausgeschieden worden waren, blieben vier (Wagennummern 81–83 und 88) bis Ende 2016 im Einsatz. Sie dienten insbesondere als Verstärkerbusse zu Stoßzeiten. Wagen 88 wird heute von den „Busfreunden Klagenfurt“ der Nachwelt erhalten und steht für Sonderfahrten zur Verfügung.[19]

Seit 9. Jänner 2017 zählen sechs neue Gelenkbusse (Wagen 1–6) des Typs Mercedes Citaro zum Fuhrpark. Diese sind besonders leise, besitzen eine weiße Anzeige mit LED-Lichtsensortechnik und zwei Abstellplätze für Kinderwägen beziehungsweise Rollstühle. Sie erfüllen zudem die höchste Abgasnorm Euro 6 und haben einen um einen Meter verkürzten Wendekreis. Die dadurch ersetzten MAN-Busse bleiben vorerst weiterhin im Einsatz und erhielten die Wagennummern 71 bis 76.[20] Ende 2017 wurde das Leasen von 15 weiteren neuen Gelenkbussen im Werte von etwa 5,2 Millionen Euro beschlossen.[21] Im September 2018 wurden diese 15 Busse geliefert. Sie sind mit zehn USB-Anschlüssen pro Wagen ausgestattet, um Smartphones während der Fahrt laden zu können.[22] Sie tragen die Wagennummern 7 bis 20 sowie 61. Kurzzeitig waren wie schon bei früheren Umstellungen teilweise parallel alte und neue Fahrzeuge mit selber Wagennummer unterwegs. Elf der alten MAN NG 313-Busse mit den Nummern 7 bis 19 sowie zwei 3-türige aus dem Ausland stammende Busse des gleichen Typs (Wagen 60 und 63), die ab 2016 als Verstärker dienten, wurden ausgemustert. Wagen 9 wurde zu 69, Wagen 10 zu 70, Wagen 18 zu 73 und Wagen 19 zu 71 umnummeriert. Diese Wägen sind zuzüglich der Wägen 72 sowie 74–76 weiterhin im Einsatz. Die früheren Wägen 71 (ex. Wagen 1) und 73 (ex. Wagen 3) wurden ausgemustert. Der ursprüngliche Wagen 1 wurde als einziger Bus der Serie 1–19 noch in Salzgitter produziert und war Baujahr 2003. Die Busse 2–19 waren Baujahr 2004.

Fahrzeugliste

Diese Liste befindet sich auf dem Stand vom August 2019. Da jedoch immer wieder Busse ausgetauscht beziehungsweise umnummeriert werden, kann keine vollständige Richtigkeit gewährleistet werden.

Sofern nicht anders angegeben, sind alle Busse beigefarben lackiert, Gelenkbusse 4-türig und 18 Meter lang, Dreiachsbusse 3-türig und 15 Meter lang, Solobusse 3-türig und zwölf Meter lang sowie Midibusse 2-türig und zehn Meter lang.

Nummer Serienbezeichnung Kennzeichen Busgröße Information
1 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 991 GR Gelenkbus -
2 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 992 GR Gelenkbus -
3 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 993 GR Gelenkbus -
4 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 994 GR Gelenkbus -
5 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 995 GR Gelenkbus -
6 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 996 GR Gelenkbus -
7 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 727 HK Gelenkbus -
8 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 728 HK Gelenkbus -
9 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 729 HK Gelenkbus -
10 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 810 HK Gelenkbus -
11 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 811 HK Gelenkbus -
12 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 812 HK Gelenkbus -
13 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 813 HK Gelenkbus -
14 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 814 HK Gelenkbus -
15 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 815 HK Gelenkbus -
16 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 816 HK Gelenkbus -
17 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 817 HK Gelenkbus seit 19. Juni 2019 türkis beklebt mit Wimpern über den Scheinwerfern als „Frau Klagenfurt“
18 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 818 HK Gelenkbus -
19 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 819 HK Gelenkbus seit 19. Juni 2019 türkis beklebt mit Schnauzbart als „Herr Klagenfurt“
20 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 720 HK Gelenkbus -
21 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 384 EL Solobus -
22 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 385 EL Solobus -
23 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 386 EL Solobus weiße Anzeige
24 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 387 EL Solobus -
25 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 388 EL Solobus -
26 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 389 EL Solobus -
27 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 390 EL Solobus -
28 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 391 EL Solobus -
29 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 392 EL Solobus -
30 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 393 EL Solobus -
31 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 394 EL Solobus -
32 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 395 EL Solobus -
33 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 533 EY Solobus -
34 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 534 EY Solobus -
35 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 535 EY Solobus -
36 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 536 EY Solobus -
37 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 537 EY Solobus -
38 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 538 EY Solobus -
39 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 539 EY Solobus -
40 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 540 EY Solobus -
41 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 541 EY Solobus -
42 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 542 EY Solobus -
43 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 543 EY Solobus -
44 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 758 HM Solobus früheres Kennzeichen: K 544 EY
45 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 545 EY Solobus -
46 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 546 EY Solobus -
47 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 547 EY Solobus -
48 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 548 EY Solobus -
49 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 549 EY Solobus -
50 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 550 EY Solobus -
51 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 551 EY Solobus -
52 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 552 EY Solobus -
53 Mercedes-Benz Citaro O 530 FL K 953 GT Solobus seit Feber 2017, weiße Anzeige, seit Sept. 2019 teilweise türkis beklebt
54 Mercedes-Benz K 284 FF Solobus weiße Lackierung, als Schülerwagen eingesetzt
55 Mercedes-Benz Solobus weiße Lackierung, als Schülerwagen eingesetzt
57 Mercedes-Benz Citaro MD 983 KH Solobus weiße Lackierung, 2-türig, vermutlich probeweise im Einsatz
58 Mercedes-Benz Citaro MD 163 KT Solobus Hybridbus, gelbe Lackierung, vermutlich probeweise im Einsatz
61 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 761 HK Gelenkbus -
62 Mercedes-Benz Citaro O 530 G K 562 HV Solobus seit September 2019; gelbe Grundfarbe, neue türkise Beklebung hinten und teilweise seitlich
66 Mercedes-Benz Citaro O 530 K K 766 DK Midibus -
67 Mercedes-Benz Citaro O 530 K K 764 DK Midibus -
68 Mercedes-Benz Citaro O 530 K K 763 DK Midibus -
69 MAN NG 313 K 558 BT Gelenkbus bis September 2018 Wagen 9
70 MAN NG 313 K 656 BY Gelenkbus bis September 2018 Wagen 10
71 MAN NG 313 K 466 CB Gelenkbus bis September 2018 Wagen 19
72 MAN NG 313 K 677 BW Gelenkbus bis Ende Dezember 2016 Wagen 2
73 MAN NG 313 K 411 CB Gelenkbus bis September 2018 Wagen 18
74 MAN NG 313 K 679 BW Gelenkbus bis Ende Dezember 2016 Wagen 4
75 MAN NG 313 K 680 BW Gelenkbus bis Ende Dezember 2016 Wagen 5
76 MAN NG 313 K 681 BW Gelenkbus bis Ende Dezember 2016 Wagen 6
77 Solaris Urbino 8,9 LE electric K 203 FM Midibus weiße Lackierung

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Firmeninformation, abgerufen am 8. November 2018.
  2. klagenfurt.at: Städtische Beteiligungen, abgerufen am 8. November 2019.
  3. mein-klagenfurt.at: Die Stadtbusse werden türkis. Bericht vom 19. Juni 2019, abgerufen am 8. November 2019.
  4. mein-klagenfurt.at: Das sind die türkisen Stadtbusse.Bericht vom 20. Juni 2019, abgerufen am 8. November 2019.
  5. a b meinbezirk.at: Änderungen und viel Neues mit Schulbeginn. Bericht vom 3. September 2019, abgerufen am 8. November 2019.
  6. stw.at: Mobil-E: Mikroverkehr in Ebenthal, abgerufen am 15. Dezember 2015
  7. Linienadaption Dezember 2015 (Memento vom 22. Dezember 2015 im Internet Archive)
  8. kleinezeitung.at: Stadt wendet Notstandsparagraf für Buslinie 31 an. Bericht vom 9. Oktober 2016, abgerufen am 5. Februar 2017
  9. kleinezeitung.at: Geisterbus wird abgeschafft. Bericht vom 8. Juli 2016, abgerufen am 5. Februar 2017
  10. stw.at: Linienadaption Juli 2017 - Neue Linie 15; abgerufen am 7. Juli 2017
  11. stw.at: Neue Linie B; abgerufen am 28. September 2019
  12. Liniennetzplan der STW Klagenfurt [1]
  13. Fahrpläne der Taglinien der STW Klagenfurt [2]
  14. fahrgast-kaernten.at: Neue Stadtbusse: 2. Tranche im Einsatz, abgerufen am 9. Dezember 2014
  15. infoscreen.at: [3], abgerufen am 15. Mai 2019.
  16. medianet.at: Infoscreen steigt aufs Gas. Bericht vom 13. Jänner 2016, abgerufen am 15. Mai 2019.
  17. busplaner.de: Solaris-Elektrobus fährt in Klagenfurt auf Linie Artikel vom 8. Juli 2013, abgerufen am 4. Februar 2016.
  18. BahnLinz-Forum: Linzer Busse in Klagenfurt, abgerufen am 12. Februar 2018
  19. Busfreunde Klagenfurt, abgerufen am 16. Juli 2018
  20. STW-Presseaussendung Dezember 2016: Neue STW-Busse sparen tonnenweise CO2! Abgerufen am 5. Februar 2017.
  21. stw.at: Klagenfurt bekommt 15 neue Gelenkbusse. Presseinformation vom 29. Dezember 2017, abgerufen am 11. Februar 2018 (PDF; 130 KB)
  22. kleinezeitung.at: Neue Stadtwerke-Busse verfügen über Handy-Ladestationen. Bericht vom 15. September 2018, abgerufen am 19. Oktober 2018

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]