Klinikum Lippe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klinikum Lippe
Logo
Trägerschaft Kreis Lippe, GmbH
Ort Detmold, Lemgo, Bad Salzuflen
Koordinaten 51° 56′ 29″ N, 8° 52′ 46″ OKoordinaten: 51° 56′ 29″ N, 8° 52′ 46″ O
Geschäftsführer Johannes Hütte
Betten 1224[1]
Mitarbeiter 2.800[2]
Fachgebiete 25
Zugehörigkeit Universitätsklinikum OWL
Gründung 1998
Website www.klinikum-lippe.de
Lage
Klinikum Lippe (Nordrhein-Westfalen)
Vorlage:Infobox_Krankenhaus/Ärzte_fehlt
Klinikum Lippe Detmold, Haupteingang

Die Klinikum Lippe GmbH mit Sitz in Detmold besteht mit insgesamt 1.224[3] Planbetten aus den Betriebsstellen Klinikum Lippe Detmold in Detmold, Klinikum Lippe Lemgo in Lemgo und dem Gesundheitszentrum Lippe in Bad Salzuflen und ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland. Das Klinikum ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen.[4] Die Klinikum Lippe GmbH sowie die Kreissenioreneinrichtungen Lippe GmbH sind Tochtergesellschaften der Gesundheitsholding Lippe GmbH, deren alleiniger Gesellschafter der Kreis Lippe ist.[5] Im Juli 2019 wurde der Kooperationsvertrag unterschrieben, nach dem das Klinikum Lippe mit seinen Standorten Detmold und Lemgo Bestandteil des Universitätsklinikums OWL der Universität Bielefeld ist.[6]

Struktur und Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Klinikum Lippe in Detmold gehören die Fachbereiche Allgemein- und Viszeralchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Augenheilkunde, Dermatologie, Familienklinik, Frauenklinik, Gastroenterologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie, Laboratoriumsmedizin und Hygiene, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Nephrologie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Pathologie und Plastische Chirurgie, Radiologie und Urologie.[7]

Am Klinikum Lippe in Lemgo sind die Fachbereiche Anästhesie und Intensivmedizin, Apotheke, Gefäßchirurgie, Geriatrie, Neurologie und Neurogeriatrie, Neuroradiologie, Nuklearmedizin, Onkologie und Hämatologie, Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin, Rheumatologie, Radiologie, Thoraxchirurgie und Strahlentherapie vorhanden.[7]

Im Gesundheitszentrum in Bad Salzuflen befindet sich die Kinder- und Jugendpsychiatrie. Zu dieser Klinik gehören Tageskliniken in Bielefeld, Detmold, Herford-Hiddenhausen und Minden.[8] Die geriatrische Klinik betreibt eine Tagesklinik im Gesundheitszentrum Bad Salzuflen und eine in Lemgo.[9]

Daneben gehören zur Klinikum Lippe GmbH noch folgende Tochtergesellschaften[5]:

  • ahr Lippe Dienstleistungen GmbH und aLD Service (seit 2006) für die Patientenversorgung, Materialwirtschaft, Reinigung und Bettenaufbereitung
  • Palliativpflegedienst Lippe gGmbH in Kooperation mit dem Verein Diakonie ambulant e. V.
  • Klinik-Service-Lippe GmbH mit einer Cook and Chill Großküche mit Sitz in Lemgo
  • Schulen für Krankenpflegeberufe Herford / Lippe GmbH für über 400 Ausbildungsplätze
  • MVZ Lippe GmbH

In direkter Nachbarschaft des Klinikums Lippe in Detmold befindet sich das im Sommer 2008 gebaute Ärztehaus Medicum Detmold[10] mit mehreren Facharztpraxen für die ambulante und klinische Versorgung, mit Operationssälen, mit einer Apotheke, mit einem Sanitätshaus, mit dem ärztlichen Notdienst der niedergelassenen Ärzte (für Kinder und für Erwachsene) und mit einem ambulanten Pflegedienst.

Am Standort Lemgo befindet sich auf dem 'Gesundheitscampus' außer der Rettungswache, einer Pflegeeinrichtung, der Krankenpflegeschule und Personalwohnheimen auch das Ärztehaus Medicum Lemgo ebenfalls mit mehreren Facharztpraxen, dem Kreisgesundheitsamt, zwei Tageskliniken, einer Heilpraktikerpraxis, einem MVZ, einem Dialysezentrum, einer Physiotherapiepraxis, einer Apotheke, einem Sanitätshaus und einem ambulanten Pflegedienst.[11] Der Notdienst der niedergelassenen Ärzte ist als Portalpraxis in der Klinikambulanz organisiert.

Am Standort Bad Salzuflen (in Schötmar) befinden sich neben dem Gesundheitszentrum auch ein überregionaler Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes, die Rettungswache, ein ambulanter Pflegedienst, eine Physiotherapiepraxis und ebenfalls niedergelassene Ärzte. Eine Notdienstpraxis gibt es in Bad Salzuflen nicht.

Klinikum Lippe Detmold

Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschäftsführer ist Johannes Hütte (Sprecher). Ihm zur Seite stehen die medizinische Geschäftsführerin Christine Fuchs, der Prokurist Michale Nelges (für Finanzen) und Georg Schnelle (für Personal).[12]

Wirtschaftszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kennzahl 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Fallzahlen stationär 41.090 41.618 42.740 42.182 43.951 44.780
Ambulante Operationen nach § 115 b 3.181 3.396 3.568 3.526 3.386 3.774
Verweildauer in Tagen 8,07 7,78 7,48 7,43 7,02 6,86
Umsatz in Millionen Euro 151,5 153,3 157,6 167,0 172,7 175,7
Mitarbeiter k. A. 2.651 2.649 2.698 2.719 2.720
Mitarbeiter Vollkräfte k. A. 1.832,63 1.814,08 1.854,95 1.879,07 1.897,18

Quellen: Bericht Entwicklungen 2007–2008,[13] Jahresbericht Entwicklung 2009–2010[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Klinikum Lippe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Organisation. klinikum-lippe.de, abgerufen am 23. November 2021.
  2. Unternehmen. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  3. Klinikum Lippe – Von Mensch zu Mensch. Abgerufen am 23. November 2021 (deutsch).
  4. Ärztliche Ausbildung. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  5. a b Tochtergesellschaften. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  6. Universitätsklinikum OWL. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 17. Juli 2019; abgerufen am 17. Juli 2019.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-bielefeld.de
  7. a b Kliniken & Institute nach Standort. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 20. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  8. Kinder- und Jugendpsychiatrie, Ambulanz / Tagesklinik. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  9. Geriatrische Tagesklinik. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  10. Medicum Detmold. (Nicht mehr online verfügbar.) klinikum-lippe.de, archiviert vom Original am 26. Dezember 2017; abgerufen am 26. Dezember 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.klinikum-lippe.de
  11. Medicum Lemgo am Gesundheitscampus. medicum-lemgo.de, abgerufen am 26. Dezember 2017.
  12. Management. Abgerufen am 1. August 2022.
  13. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.klinikum-lippe.de 2008
  14. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.klinikum-lippe.de 2009