Kruger 60

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doppelstern
Kruger 60
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Kepheus
Rektaszension 22h 27m 59,4677s [1]
Deklination +57° 41′ 45,150″ [1]
Astrometrie
Parallaxe 247,5 ± 1,5 mas [2]
Entfernung  13,18 ± 0,08 Lj
(4,04 ± 0,02 pc)
Orbit 
Periode 44,67 a
Große Halbachse 2,383"
Exzentrizität 0,410
Argument des Knotens 154,5°
Epoche des Periastrons 1970.22
Argument der Periapsis 211,0°
Einzeldaten
Namen A; B
Beobachtungsdaten:
Scheinbare Helligkeit A 9,59 mag
B 11,40 mag
Typisierung:
Spektralklasse [3] A M3 V
B M4 V
B−V-Farbindex A 1,65
B 1,8
U−B-Farbindex A 1,27
B 1,3
Physikalische Eigenschaften:
Absolute vis.
Helligkeit
Mvis
A 11,76 mag
B 13,46 mag
Masse [4] A 0,271 M
B 0,176 M
Radius [5] A 0,35 R
B 0,24 R
Leuchtkraft A 0,010 L
B 0,0034 L
Oberflächentemperatur A 3180 K
B 2890 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bonner Durchmusterung BD +56° 2783
Henry-Draper-Katalog HD 239960 [1]
Hipparcos-Katalog HIP 110893 [2]
Tycho-Katalog TYC Vorlage:Infobox Doppelstern/Wartung/AngabeTycho-Katalog3991-92-1TYC Vorlage:Infobox Doppelstern/Wartung/AngabeTycho-Katalog3991-92-2
WDS-Katalog WDS J22280+5742
Weitere Bezeichnungen:GJ 860, G 232-075, Vys 207, GCTP 5438.00
 LHS 3814DO Cephei, LHS 3815
Aladin previewer

Vorlage:Infobox Doppelstern/Wartung/RekDekSizeLeer

Kruger 60 (auch DO Cephei) ist ein Doppelsternsystem in 13,15 Lichtjahren Entfernung von der Sonne. Beide Komponenten sind Rote Zwerge, die sich in 44,6 Jahren gegenseitig umkreisen.

Der größere Primärstern trägt die Bezeichnung Kruger 60 A, der kleinere Sekundärstern die Bezeichnung Kruger 60 B. Die Komponente A hat 27 % der Sonnenmasse und 35 % des Sonnenradius, die Komponente B etwa 18 % der Sonnenmasse und 24 % des Sonnenradius.[4][5] Letztere ist ein unregelmäßiger Flare-Stern und verdoppelt innerhalb von acht Minuten typischerweise die Helligkeit und kehrt wieder zum Normalzustand zurück.

Beide Sterne sind durchschnittlich 9,5 AU voneinander entfernt, was in etwa der mittleren Entfernung von Saturn zur Sonne entspricht. Allerdings schwankt die gegenseitige Entfernung aufgrund der exzentrischen Umlaufbahn beider Sterne zwischen bis zu 5,5 AU im Periastron und bis zu 13,5 im Apastron.

Das System kreist innerhalb der Milchstraße in einer variierenden Entfernung vom Zentrum zwischen 7 und 9 Kiloparsec bei einer Bahnexzentrität von 0,126 bis 0,130.[6]

Entfernung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bestimmung der Entfernung für Kruger 60

Quelle Parallaxe (mas) Entfernung (pc) Entfernung (Lj) Entfernung (Pm)
Woolley et al. (1970)[7] 253 ± 3 3,95 ± 0,05 12,89 ± 0,15 122+1,5−1,4
Gliese & Jahreiß (1991)[8] 251,9 ± 2,3 3,97 ± 0,04 12,95 ± 0,12 122,5 ± 1,1
van Altena et al. (1995)[9] 251,5 ± 3,7 3,98 ± 0,06 12,97 ± 0,19 122,7 ± 1,8
Perryman et al. (1997) (Hipparcos)[10] 249,52 ± 3,03 4,01 ± 0,05 13,07 ± 0,16 123,7 ± 1,5
Perryman et al. (1997) (Tycho) (A)[11] 225,00 ± 25,60 4,4+0,6−0,5 14,5+1,9−1,5 137,1+17,6−14
Perryman et al. (1997) (Tycho) (B)[12]
Söderhjelm (1999)[2] 247,5 ± 1,5 4,04+0,025−0,024 13,18 ± 0,08 124,7 ± 0,8
van Leeuwen (2007)[13] 249,94 ± 1,87 4,001 ± 0,03 13,05 ± 0,1 123,5 ± 0,9
RECONS TOP100 (2012)[14] 248,06 ± 1,39 4,031+0,023−0,022 13,15 ± 0,07 124,4 ± 0,7

Nicht trigonometrische Entfernungsbestimmungen sind kursiv markiert. Die präziseste Bestimmung ist fett markiert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Perryman, M. A. C.; Lindegren; Kovalevsky; Hoeg; Bastian; Bernacca; Crézé; Donati; Grenon et al.: The HIPPARCOS Catalogue. bibcode:1997A&A...323L..49P.
  2. a b Söderhjelm, Staffan: HIP 110893. Abgerufen am 3. April 2015.
  3. Henry, Todd J. et al.: The solar neighborhood, 1: Standard spectral types (K5-M8) for northern dwarfs within eight parsecs. bibcode:1994AJ....108.1437H.
  4. a b Delfosse, X.; Forveille; Ségransan; Beuzit; Udry; Perrier; Mayor: Accurate masses of very low mass stars: IV Improved mass-luminosity relations. arxiv:astro-ph/0010586.
  5. a b Pasinetti Fracassini, L. E. et al.: Catalogue of Apparent Diameters and Absolute Radii of Stars (CADARS) - Third Edition - Comments and Statistics. arxiv:astro-ph/0012289.
  6. García-Sánchez, J. et al.: Stellar encounters with the solar system. bibcode:2001A&A...379..634G.
  7. Woolley R.; Epps E. A.; Penston M. J.; Pocock S. B.: Woolley 860. Abgerufen am 3. April 2015.
  8. Gliese, W. und Jahreiß, H. (1991): Gl 860. Abgerufen am 3. April 2015.
  9. Van Altena W. F., Lee J. T., Hoffleit E. D.: GCTP 5438. Abgerufen am 3. April 2015.
  10. Perryman et al.: HIP 110893. Abgerufen am 3. April 2015.
  11. Perryman et al.: HIP 110893. Abgerufen am 3. April 2015.
  12. Perryman et al.: TYC 3991-92-2. Abgerufen am 3. April 2015.
  13. van Leeuwen F.: HIP 110893. Abgerufen am 3. April 2015.
  14. RECONS: THE ONE HUNDRED NEAREST STAR SYSTEMS. Abgerufen am 3. April 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiterführende Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • James Kaler, Extreme Stars, Cambridge 2001, S. 32