Kungota

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kungota
Sankt Kunigund
Wappen von Kungota Karte von Slowenien, Position von Kungota hervorgehoben
Basisdaten
Staat Slowenien
Historische Region Untersteiermark / Štajerska
Statistische Region Podravska (Draugebiet)
Koordinaten 46° 38′ N, 15° 37′ OKoordinaten: 46° 38′ 20″ N, 15° 36′ 51″ O
Höhe 272 m. i. J.
Fläche 49 km²
Einwohner 4.741 (2008)
Bevölkerungsdichte 97 Einwohner je km²
Telefonvorwahl (+386) 02
Postleitzahl 2201
Kfz-Kennzeichen MB
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Igor Stropnik
Webpräsenz

Kungota (deutsch: Sankt Kunigund) ist eine Gemeinde in der Region Štajerska in Slowenien.

Lage und Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der aus 19 Dörfern und Weilern bestehenden Gesamtgemeinde leben 4741 Menschen. Der Hauptort Zgornja Kungota hat allein 1594 Einwohner und liegt auf 272 m Höhe an der österreichischen Grenze in den Windischen Büheln (Slovenske gorice). Die Pesnica (Pößnitzbach) durchfließt das Gemeindegebiet.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenhausen (Österreich) Ehrenhausen (Österreich) Straß in Steiermark (Österreich)
Gamlitz (Österreich) Nachbargemeinden Šentilj
Leutschach (Österreich) Maribor Pesnica
Aussichtsturm am Plački vrh

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1391 wird der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Das Gebiet gehörte bis Oktober 1918 zum österreichischen Kronland Herzogtum Steiermark. Die heutige Gesamtgemeinde ist noch jung, sie wurde 1994 gegründet. Es wird viel Weinbau betrieben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]