Kunstwerke im öffentlichen Raum in Hilden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Kunstwerke im öffentlichen Raum in Hilden enthält (Brunnen, Plastiken, Skulpturen, Wandmalereien und Graffiti) im Stadtgebiet von Hilden[1] die öffentlich zugänglich sind.

Kunstwerke im öffentlichen Raum (Public Art).

Ergänzende Erklärungen zu 25 Objekten und deren Künstlern findet man auf „Geoportal Hilden“ : dem digitalen Kulturstadtplan der Stadt Hilden.[2][3]

Brunnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Seiten geben einen Überblick über 18 Brunnen im Stadtgebiet von Hilden, die öffentlich zugänglich sind. Die Brunnen dienen lediglich zur Dekoration.

Foto Name Standort
Lage
Künstler Datierung Beschreibung
Hilden, Springbrunnen, Holterhöfchen.JPG
Springbrunnen am Holterhöfchen Am Holterhöfchen
51° 9′ 58,8″ N, 6° 56′ 42,8″ O
Hilden, Weltkugel-Unsere Welt Brunnen, Rathausvorplatz.JPG
Weltkugelbrunnen „Unser kleiner Planet“ (Bronze) Am Rathaus 1, Rathaus Innenhof
51° 10′ 11,2″ N, 6° 56′ 11″ O
Bernd Altenstein (* 1943) 1991 Die Welt vor dem Rathaus – Expressiv, figürlich und symbolisch hat Professor Bernd Altenstein (LINK) seine Sicht der Welt auf dem Platz vor dem Rathaus dargestellt. Eine Erdkugel, durch deren Oberfläche Menschen herausbrechen – einzeln, als Paar, in Gruppen. Kontinentalschollen platzen auf – und verweisen darauf, dass der Planet bedroht ist. Der Ausdruck der Figuren zeigt Formen menschlicher Existenz: Bedrohung, Hoffnung, Geborgenheit, Leid, Flucht und Anstrengung. Eine Plastik, die bei der Betrachtung aus unterschiedlichen Blickwinkeln immer neue Assoziationen freisetzt.[4]
Hilden, Auf dem Sand 31, Bauhof Mülltonne-Brunnen (2).jpg
, Bauhof Mülltonne-Brunnen Auf dem Sand 31
51° 10′ 29,7″ N, 6° 55′ 16,9″ O
Reiner Schneller
Hilden, Steine Brunnen, Benratherstr..JPG
Steinebrunnen Benrather Straße 1, früherer Standort Haus Hagdorn
51° 10′ 1,8″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Brunnen Hilden DuesseldorferStr40.jpg
Brunnen: Düsseldorfer Straße 40 Düsseldorfer Straße 40
51° 9′ 54,8″ N, 6° 55′ 10,5″ O
Franz Hötterges (1912–1993): Gestiftet Friedrich Schmitz
Hilden, Eisengasse, Brunnen in Garage der ev. Kirche.jpg
Brunnen in Garage der Reformationskirche Eisengasse
51° 10′ 6,7″ N, 6° 55′ 56,9″ O
Hilden Ginsterweg 12.JPG
Brunnen vor dem Haus Ginsterweg 12
51° 8′ 59,7″ N, 6° 56′ 55,9″ O
Hilden, Pinguin Brunnen, Heiligenstr-Kirchhofstr, Feddersen.JPG
Pinguinbrunnen Heiligenstraße Ecke Kirchhofstraße
51° 9′ 55″ N, 6° 56′ 20,4″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998) 1955 Pinguinbrunnen – Die vier Temperamente (Bronze)

Kecke Wasservögel mit unterschiedlichem Temperament Vier anmutige, naturalistisch dargestellte Pinguine stehen um einen kleinen runden Brunnen in der Grünanlage Ecke Kirchhofstraße / Heiligenstraße
In ihrem Ausdruck wirken die Wasservögel unterschiedlich, so dass die Darstellung der vier Temperamente assoziiert werden kann: Phlegmatiker, Melancholiker, Choleriker und Sanguiniker.
Als Auftragsarbeit des Industriellen Gert P. Spindler stand die Pinguingruppe von Hans Peter Feddersen ursprünglich im Vorgarten von Feddersens Wohnhaus Ecke Hochdahler-/Paul-Spindler-Straße. Die Nachgüsse der Ursprungsarbeit wurden 1987 hier aufgestellt.

Die Grünanlage wurde im Jahr 1903 angelegt. Auf ihr steht eine „Luther-Eiche“, die am 19. November 1933 anlässlich des 450. Geburtstages Martin Luthers von der evangelischen Gemeinde gepflanzt wurde. 2004 stiftete der Museums- und Heimatverein Hilden eine Namenstafel für den Pinguin-Brunnen und würdigte so das Werk und Wirken von Hans Peter Feddersen in Hilden. [5]

Hilden, Springbrunnen im Stadtpark.JPG
Springbrunnen im Stadtparkweiher Hofstraße, Stadtpark
51° 9′ 55,9″ N, 6° 55′ 42,9″ O
Hilden, Springbrunnen, Haus im Park Hofstraße 14a.JPG
Springbrunnen im Stadtpark Hofstraße 14a, vor Haus im Stadtpark, Kindergarten Itterbonbon
51° 9′ 59,1″ N, 6° 55′ 44,3″ O
Hilden Haus Horst Springbrunnen.jpg

weitere Bilder
Brunnen am Turm von Haus Horst Horster Allee 12-14
51° 9′ 21,5″ N, 6° 54′ 27,3″ O
Hilden, Brunnen, Wohn- Pflegezentrum, Hummelsterstraße.jpg
Pflanzenbrunnen Hummelsterstraße 1, Wohn- und Pflegezentrum „Stadt Hilden“
51° 10′ 25,1″ N, 6° 56′ 26,7″ O
2006
Hilden, Itterpark Brunnen.JPG
Itterparkbrunnen Itterpark 5
51° 10′ 9,9″ N, 6° 56′ 45,6″ O
Hilden Brunnen, Itterpark 8.JPG
Itterparkbrunnen Itterpark 8
51° 10′ 10″ N, 6° 56′ 44,4″ O
Hilden, Brunnen mit Krokodil, Mittelstraße vor Olive.jpg
Brunnen mit Krokodil Mittelstraße 70a, Hackenhof, vor Olive
51° 10′ 5,4″ N, 6° 55′ 55,7″ O
Hilden, Mühlrad Brunnen, Otto Hahn Straße.jpg
Mühlsteinbrunnen Otto-Hahn-Straße 1
51° 9′ 58,4″ N, 6° 55′ 20″ O
Hilden, Centaurie Brunnen, Pro Activ Platz.JPG
Centauribrunnen ProACTIV-Platz 1
51° 9′ 53,1″ N, 6° 55′ 49″ O
Peter Schmitz (* 1959) 1999 Peter Schmitz, weitere Werke[6]
Hilden, Spiral Brunnen, Warringtonplatz..JPG
Spiralenbrunnen Warringtonplatz, Spielplatz
51° 10′ 4,2″ N, 6° 56′ 5,2″ O

Plastiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Seiten geben einen Überblick über 23 Plastiken im Stadtgebiet von Hilden, die öffentlich zugänglich sind.


Foto Name Standort
Lage
Künstler Datierung Beschreibung
Hilden, Plastik,Kraniche,Holterhöfchen, Erich Fritz Reuter.jpg
Auffliegende Kraniche am Holterhöfchen Am Holterhöfchen 20
51° 9′ 57,3″ N, 6° 56′ 45,2″ O
Erich Fritz Reuter (1911–1997) 1959 Auffliegende Kraniche (Bronze, 1964) Kraftvolles Streben

Die Fünfer-Gruppe von leicht abstrahierten Kranichen strebt dynamisch nach oben. Schnäbel, Hälse und Beine bilden Linien, die aufwärts weisen. Spannung ergibt sich durch die bogenförmige Anordnung. Der Berliner Bildhauer Professor Erich Fritz Reuter knüpft mit seinem Werk möglicherweise auch an die Aufschwung-Stimmung der Zeit des „Wirtschaftwunders“ an. Die rund 3,50 Meter hohe Plastik steht am Südufer des großen Sees in der Grünanlage am „Holterhöfchen“.[7]

Hilden, Rathaus, Wilhelm Fabry.JPG
Wilhelm Fabry, im Rathaus Am Rathaus 1, vor Bürgerbüro
51° 10′ 10,5″ N, 6° 56′ 10,3″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998) 1960
Hilden, Plastik, Berta Bruchhausen, Am Rathaus.jpg
Gefolgschaftstreue, Hasplerin und Zwirnermeisterin Berta Bruchhausen Am Rathaus 20
51° 10′ 13,8″ N, 6° 56′ 15,7″ O
Emil Jungblut (1888–1955) 1939 Auf der Itterseite des Wohnparks Mühlenstraße erinnert dieses naturalistische Denkmal an Berta Bruchhausen, die letzte Meisterin in der Zwirnerei der Textilfabrik Spindler, wo sie über 40 Jahre gearbeitet hat.

Berta Bruchhausen fing als eines der vielen ungelernten Mädchen dort einst an. In ihrer linken Hand hält sie eine Haspel, auf die ihr ernster Blick gerichtet ist. Von den Schuhbändern über die Gesichtszüge bis hin zur Schleife des Arbeitskittels hat Emil Jungblut die Details naturgetreu dargestellt.
Paul Spindler ließ das Bronzedenkmal im Mai 1939 anlässlich seines 50. Arbeitsjubiläums erstellen. Das Denkmal stand früher auf einem Ehrenplatz in erhöhter Position an der zur Hofstraße gelegenen Lagerfassade.
Berta Bruchhausen starb am 28. November 1965 im Alter von 85 Jahren.
[8]

Hilden Beethvovenstr32-Detail2.jpg
Seehund Beethovenstraße 32-34
51° 10′ 47,1″ N, 6° 55′ 56,9″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998) 1956
Hilden, Plastik, Kraniche, Erikaweg, H P Feddersen.jpg
Kraniche am Seniorenzentrum Erikaweg Erikaweg 9, Seniorenzentrum
51° 9′ 9″ N, 6° 56′ 47,8″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998) 1964 Kraniche (Bronze) Rastende Zugvögel

Vier Kronenkraniche stehen eng beieinander am Ufer des kleinen Teichs vor dem Seniorenzentrum Stadt Hilden.
Die recht naturalistisch dargestellten, rund 1,80 Meter großen Vögel schauen in unterschiedliche Richtungen und vermitteln den Eindruck als seien sie soeben erst gelandet und würden eine kurze Rast einlegen.
Die Wirkung als Gruppe erzielt der Bildhauer Hans Peter Feddersen, indem die Kämme der einzelnen Vögel in ihrer Gestaltung jeweils mit dem des übernächsten Vogels korrespondieren.
Die Bronzeplastik wurde zur Einweihung des Gebäudes in Auftrag gegeben.[9]

Hilden, Forstbachstraße 22, Freiheitsstatue.JPG
Freiheitsstatue Forstbachstraße 20
51° 9′ 40,5″ N, 6° 56′ 46,6″ O
Hilden, Plastik, Dinosaurier,Forststraße.jpg
Dinosaurier Forststraße 27
51° 10′ 7″ N, 6° 54′ 16,1″ O
Hilden, Herderstraße 36, Löwe.jpg
Löwe mit Schild Herderstr 36
51° 10′ 36,1″ N, 6° 55′ 19,3″ O
Der letzte Handweber Hilden HochdahlerStr-3.jpg
Der letzte Handweber, Carl Hasbach Hochdahler Straße 84, Ecke Berliner Straße
51° 10′ 15,8″ N, 6° 56′ 25″ O
Rudolf Ziesenis (1883–1940) 1929 In der Mitte des 19. Jahrhunderts hielt die Technik Einzug und der Untergang der Handweberei war nicht mehr aufzuhalten. Carl Hasbach war der letzte Hildener Handweber. Er lieferte 1913 sein letztes zu Hause gefertigtes Werkstück bei der Firma Kampf & Spindler ab. Er wurde von allen Seiten fotografiert. Die Fotos dienten als Vorlagen für das Bronzedenkmal. Pfeife rauchend, angetan mit dem guten Rock, den Warenbaum mit dem daran hängenden Bobinensack geschultert.

Die Bronze-Plastik war zunächst 1929 vor dem Verwaltungsgebäude der Firma Kampf & Spindler an der Klotzstraße aufgestellt worden. (heute Hotel am Stadtpark).
Als das Unternehmen Spindler 1970 aufgelöst wurde, zog die Statue zunächst zum Pförtnerhaus der ehemaligen Färberei des Betriebs an der Walder Straße um (heute Itterpark). Nun steht das Denkmal an der Kreuzung Berliner Straße/Hochdahler Straße. Hier befand sich früher ein weiterer Betriebsteil der Firma Spindler. Einige Teile der an der Berliner Straße, hier früher Mühlenstraße, verlaufenden Mauern stammen noch von den alten Fabrikgebäuden.[10]

  • Stadtmarketing Carl Hasbach[11]
Hilden, Plastiken, Tatendrang & In Gedanken versunken, Künstlerhaus, Stadtpark.JPG
Tatendrang & In Gedanken versunken Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,3″ N, 6° 55′ 49,2″ O
Hilden, Plastik, Haupt-Friedhof, Trauernde.JPG
Trauernde Kirchhofstraße 61, Hauptfriedhof
51° 9′ 56,4″ N, 6° 56′ 24,1″ O
Heinrich Adolfs (1901–1964) 1957 Die Trauernde (Stein, 1957)

Mahnmal auf dem Ehrenhain Mit klarer Linienführung und auf das Wesentliche reduziert hat der Bildhauer Heinrich Adolfs seine Plastik auf dem Ehrenhain des Hauptfriedhofs gestaltet.
Die rund drei Meter hohe, stilisierte Frauenfigur scheint mit schräg gelegtem Kopf und gefalteten Händen in Trauer erstarrt.
Der helle Stein ist mit Fossilien durchsetzt. Versteinerungen von Pflanzen, Kleintieren und Sporen sind aus der Nähe sichtbar.
Ihre Position auf einem großen, mit Platten belegten Platz unterstreicht die Ausdruckskraft der Plastik.[12]

  • Heinrichs Adolfs Werke[13]
Hilden, Plastik, Friedhof,Engel.JPG
Friedhofsengel Kirchhofstraße 61, Hauptfriedhof
51° 9′ 55,8″ N, 6° 56′ 24,2″ O
Weitere Plastiken auf dem Hauptfriedhof Hilden[14]
Hilden, Plastik, Löwe, Kölnerstraße.jpg
Löwe in der Kölner Straße Kölner Straße 75
51° 9′ 20,5″ N, 6° 56′ 29,4″ O
Hilden, Plastik, Pandora, Gabelung, Henning Seemann.JPG
Pandora Mittelstraße 10
51° 10′ 8,9″ N, 6° 56′ 20,9″ O
Karl-Henning Seemann (* 1934) 1998 Pandora (Bronze, 1996/97)

Das Übel der Mythologie in der Moderne Den Eingang der Sankt-Jacobus-Kirche im Rücken, stürzt sich diese moderne Pandora in den Trubel aus Kommerz und Konsum der Fußgängerzone. Aus dem Behältnis auf ihrer linken Hüfte quillt das Übel der Zivilisation: Geld, Gewalt, Medienüberflutung. Der Bildhauer Professor Karl-Henning Seemann hat die gut zwei Meter hohe, teilweise grob modellierte Bronzeplastik im Auftrag der Stadt als Gegenstück zur Plastik „Eilige Einkäuferin“ am anderen Ende der Einkaufszone konzipiert.[15]
Hier auf der belebten Mittelstraße soll diese Figur an die negativen Folgen des Konsumdenkens und des vom Konsum bestimmten Handels erinnern und aufmerksam machen.

Hilden,Tür der Reformationskirche, Ulrich Henn.JPG
Tür der Reformationskirche Mittelstraße 66
51° 10′ 5,5″ N, 6° 55′ 57,2″ O
Ulrich Henn (1925–2014) 1973

Dargestellt sind die Barmherzigkeit auf der rechten Seite von unten nach oben:

  • Gespräch Jesu mit der Samariterin am Jakobsbrunnen ((Johannes 4)
  • Heilung des einsamen Gelähmten am Teich Bethesda ((Johannes 5)
  • Auferweckung des Lazarus und Befreiung aus den Banden des Todes (J 11)
  • Fußwaschung Christi (Johannes 11)
  • Umwandlung von Wein zu Wasser, Hochzeit von Kana (Johannes 2)und links ist die Unbarmherzigkeit der Menschen (Matthäus Evangelium) gegenüberstellt.
  • Kindermord von Bethlehem durch Herodes (Matthäus Evangelium 2)
  • Jünger Schlafen im Garten Gethsemane (Matthäus Evangelium 26)
  • Judas Kuss, die Gefangennahme (Matthäus Evangelium 27)
  • Die Verspottung (Matthäus Evangelium 27)
  • Kreuzigung und Tränkung Christi (Matthäus Evangelium 27)

[16]

Wilhelm Fabry Denkmal 06.jpg
Wilhelm Fabry (1560–1634) Mittelstraße 66, Markt
51° 10′ 6,2″ N, 6° 55′ 58,4″ O
Arnold Künne (1866–1942) 1911 Mit dieser Bronze-Büste des Berliner Bildhauers Arnold Künne setzte die Stadt dem Wundarzt und Wegbereiter der modernen Chirurgie, Wilhelm Fabry (1560–1634), ein Denkmal.

Dass Künne bei seiner naturalistischen Darstellung auf einen Stich als Vorlage zurückgreifen musste, zeigt sich vor allem in der ausgesparten Mundpartie.
Die Bronzebüste von hat bereits sechs Mal den Standort gewechselt. Seit 1986 steht sie neben der Reformationskirche an den Treppen zwischen Mittelstraße und Markt.[17][18]

Hilden, Plastik, Eilige Einkäuferin, Mittelstraße, Henning Seemann.jpg
Eilige Einkäuferin Mittelstraße 68
51° 10′ 5,1″ N, 6° 55′ 56,9″ O
Karl-Henning Seemann (* 1934) 1992 Eilige Einkäuferin (Bronze, 1992)

Personifizierte Hast in der Fußgängerzone Von der Schulstraße aus scheint die Bronzeplastik in die Haupteinkaufszone der Mittelstraße zu eilen. Lebensgroß dargestellt ist eine hastende Frau, schwer beladen mit prall gefüllten Einkaufstaschen. So naturalistisch einige Züge sind, so überhöht Professor Karl-Henning Seemann seine Darstellung andererseits, indem er die Eile durch zahlreiche angedeutete Füße darstellt. Gegenstück zur „Eiligen Einkäuferin“ ist die Plastik „Pandora“ als weiteres Werk Seemanns in Hilden. Mit ihr übt der Künstler barsche Zivilisationskritik. Sie steht am anderen Ende der Fußgängerzone.[19]

Hilden,Plastik,Lohgerber, Mühlenstraße, Olaf Höhnen-2.JPG
Der Gerber Mühlenstraße 7
51° 10′ 10,1″ N, 6° 56′ 15,4″ O
Olaf Höhnen (1933–2009) 1986 In Lebensgröße beugt sich ein Gerber mit seinem Schabemesser über ein aufgespanntes Fell. Mit dem dargestellten Arbeitsvorgang korrespondiert die unebene, grob modellierte Oberfläche der Bronze-Plastik, die bei aller Naturtreue den Schaffensprozess des Bildhauers Olaf Höhnen vergegenwärtigt. Die Plastik in einem kleinen Rondell an der Mühlenstraße erinnert an die früher auf dem Gelände befindlichen Lederfabriken Jüntgen und Stürmer, in denen seit 1860 über 120 Jahre lang Leder gegerbt wurde. Erläuterungen finden sich auf zwei Kanaldeckeln vor der Plastik.[20][21]
Hilden, Plastik, Sitzende mit dem schönen Po, Schwanenstraße, Wolfgang Breuers.jpg
Sitzende mit dem schönen Po Schwanenstraße 21
51° 10′ 6,3″ N, 6° 55′ 54,2″ O
Wolfgang Breuers Skulptur an der Einfahrt zum Kückeshaus[22]
Hilden, Plastik, Löwe, St. Konrad Allee.JPG
Löwe in der St.-Konrad-Allee St.-Konrad-Allee 44
51° 9′ 20,7″ N, 6° 56′ 28,3″ O
Hilden, Walderstraße 13-Ecke Mühlenhof, Katze.JPG
Katze Walder Straße 13
51° 10′ 9,2″ N, 6° 56′ 33,1″ O
Hilden, Plastik, Löwe, Walderstraße 50.JPG
Löwe von Walder Straße 50 Walder Straße 50
51° 10′ 6,8″ N, 6° 56′ 44,8″ O

Skulpturen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Seiten geben einen Überblick über 50 Skulpturen im Stadtgebiet von Hilden, die öffentlich zugänglich sind.

Foto Name Standort
Lage
Künstler Datierung Beschreibung
Hilden Am Feuerwehrhaus1-D.jpg
Diana Am Feuerwehrhaus 1
51° 10′ 0,9″ N, 6° 56′ 25″ O
Reuter
Hilden Am Feuerwehrhaus1-W.jpg
Wächter Am Feuerwehrhaus 1
51° 10′ 2,5″ N, 6° 56′ 28,9″ O
Willy L. Bitter (* 1936)
Hilden, Auf dem Sand 31, Bauhof , begrünte Mülleimer (2).jpg
Begrünte Mülleimer Auf dem Sand 31, Bauhof
51° 10′ 29,1″ N, 6° 54′ 57,6″ O
Hilden, Bahnhofsvorplatz, Wachsende Kraft H.P. Feddersen.jpg
Wachsende Kraft Bahnhofsallee 3, Bahnhofsvorplatz
51° 10′ 3,4″ N, 6° 55′ 21,4″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998) 1963 Wachsende Kraft (Bronze)

Sinnbild des Aufstrebens Die dreifach gegliederte, abstrakte Bronzeplastik verkörpert Aufstreben und Verbundenheit in einer anschaulichen Einheit. Sie stammt aus der späteren Schaffensphase des Hildener Bildhauers Hans Peter Feddersen.[23]

Hilden, Skulptur, Lebensgröße II, Bahnhofstr., Heinz Breloh.JPG
Lebensgröße II Bahnhofsallee 3, Bahnhofsplatz
51° 10′ 3,1″ N, 6° 55′ 22,2″ O
Heinz Breloh (1940–2001) 1985 Lebensgröße II (Bronze)

Breloh schuf dieses Objekt durch seinen Körper. Er umkreiste das Material, grub seine Extremitäten in sie ein. Was im Verlauf dieses bildhauerischen Schaffensprozesses erzeugt wurde und was er nach diesem künstlerischen Prozess hinterließ, ist die dreidimensionale Fixierung seiner Lebensgröße in bearbeiteter Materie.
Die Plastik „Lebensgröße II“ von Heinz Breloh wurde nach Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes als Dauerleihgabe aufgestellt.
Der in Hilden geborene Künstler gilt als führender Bildhauer für die abstrakte Plastik des 20. Jahrhunderts. Um die Plastik herum schlängelt sich ein „Kulturpfad“ – acht Texttafeln erinnern an „Meilensteine“ der Hildener Stadtgeschichte wie etwa den Gleisanschluss 1874.[24]

Hilden Beethovenstr32-Detail1.jpg
Rohrplastik Kraniche Beethovenstraße 32-34
51° 10′ 49,5″ N, 6° 55′ 56,1″ O
Leonhard Nienartowicz (1924–1995)
Hilden, Skulptur, Mikado, Fabry Museum, Benratherstraße.JPG
Mikado Benrather Straße 32a, Wilhelm-Fabry-Museum
51° 10′ 5″ N, 6° 55′ 39,2″ O
Fritz Pies aus Dülmen 2000 Das Werk entstand im Rahmen einer von Fritz Pies am 23. Juni 2000 im Wilhelm-Fabry-Museum durchgeführten Kinderaktion.[25]
Hilden, Skulptur, Knochenstruktur, Wilhelm Fabry Museum, Berthold Welter, Jochen Schwab.JPG
Hommage an Wilhelm Fabry, Knochenskulptur Benrather Straße 32a, Wilhelm-Fabry-Museum
51° 10′ 5″ N, 6° 55′ 39,2″ O
  • Berthold Welter (* 1959) [26],
  • Jochen Schwab (* 1950–2015)
2010 Geburtstagsgeschenk aus Stein [27][28]
Hilden, Ellen Wiederholdplatz, Petr Hartmann.JPG
Plastik: Aufgehende Sonne Ellen-Wiederhold-Platz
51° 10′ 11,7″ N, 6° 56′ 9,7″ O
Petr Hartmann 2005
Hilden, Skulptur, Engel, Ellerstraße, Willy Bitter.jpg
Engel Ellerstraße Ecke Im Hock
51° 10′ 18,3″ N, 6° 54′ 6,2″ O
Willy L. Bitter (* 1936) 2000 Das Werk entstand im Hildener Kulturjahr 2000 im Rahmen der Aktion „Stadttore“.[29]
Hilden, Forststr. 37 , Bohrmaschine.JPG
Bohrmaschine Forststraße 37
51° 10′ 8,6″ N, 6° 54′ 8,6″ O
Hilden, Forststr. 73, QQ Tec, Sägeblätter mit Haken.JPG
Sägeblätter mit Haken Forststraße 73, QQ Tec
51° 10′ 13,4″ N, 6° 54′ 7,3″ O
Hilden, Forststr. 90, QQ Tec Skulpturengarten (2).JPG
QQ Tec Skulpturengarten Forststraße 90, QQ Tec Skulpturengarten
51° 10′ 13,4″ N, 6° 54′ 8,3″ O
Hilden, Skulptur, Blütenform, Gerresheimerstr-WBZ, Julian Wimmer.JPG
Blütenform Gerresheimer Straße 20, Weiterbildungszentrum Altes Helmholtz
51° 10′ 15,8″ N, 6° 55′ 47,9″ O
Julius Wimmer (* 1932) 2004 Blütenform

Kühle Ästhetik Eine rund 2,50 Meter hohe, stilisierte Blüte aus Edelstahl steht vor dem Weiterbildungszentrum „Altes Helmholtz“ in der Gerresheimer Straße. Der Bildhauer Julius Wimmer hat für die Blütenblätter klare, symmetrisch geordnete Formen gewählt, die einen spitz zulaufenden Blütenstab im Inneren umschließen. Die glänzende Skulptur mutet fast wie ein heraldisches Zeichen an. Vor dem denkmalgeschützten Schulbau aus Wilhelminischer Zeit bildet das Werk einen Blickfang, der trotz aller modernen Ästhetik mit dem Bau harmoniert.[30]

Hilden, Skulptur, Windweiser, Inge Welsch, Geressheimerstr..jpg
Windwegweiser Gerresheimer Straße 97, Kreisverkehr
51° 10′ 34,7″ N, 6° 55′ 38,4″ O
Inge Welsch (* 1935) 2002 Windwegweiser (Holz, Metall, Farbe)

Abstrakte Wetterfahne Für die Verkehrsinsel an der Gerresheimer Straße hat die Monheimer Künstlerin Inge Welsch als Siegerin eines städtischen Wettbewerbs eine farbenfrohe Skulptur aus lackiertem Holz und Metal geschaffen. Das altbekannte Symbol der Wetterfahne wird hier aufgenommen und abstrahiert. So ist der „Wetterhahn“ nur noch durch organische Formen angedeutet. Der Wind bewegt die Skulptur, so dass sie als Symbol dynamischer Mobilität gedeutet werden kann.[31]

  • Inge Welsch Werke:[32]
Hilden, Skulptur, Drei Turner, Stadtwerke Arena.jpg
Drei Turner Grünstraße 4, Stadtwerke Hilden Arena
51° 10′ 3,6″ N, 6° 56′ 59,3″ O
Leonhard Nienartowicz (1924–1995) 1960 Sportler (Stahlrohr-Mosaik)

Dynamische Piktogramme Drei stilisierte Sportler turnen auf der Fassade der Stadtwerke Hilden Arena. Die Gruppe von Leonard Nienartowicz überzeugt durch die Reduktion auf geometrische Formen, durch ihre klare Komposition und den Ausdruck von Bewegung und Dynamik. Bei zwei Figuren ist sogar der Kopf abgelöst und als Kreis bzw. Ball dargestellt. Komplementär sind für die linke Figur strahlend grüne ungleichmäßige Mosaiksteine und für die rechte Figur rote Steine gewählt.
Ursprünglich schuf Nienartowicz das Kunstwerk für die Turnhalle des ehemaligen städtischen Helmholtz-Gymnasiums an der Gerresheimer Straße. Dann schmückte sie die Fassade der Ende 2012 abgerissenen Fabricius-Turnhalle an der Lindenstraße.[33]

Hilden, Skulptur, Hochdahler-Hummelsterstraße.JPG
Eckige Plastik Hochdahler Straße 65 Ecke Hummelsterstraße
51° 10′ 23,2″ N, 6° 56′ 25,1″ O
Wächter Hochdahler Straße 280, Institut für öffentliche Verwaltung NRW
51° 11′ 5,8″ N, 6° 56′ 21,3″ O
Inge Welsch (* 1935) 1995
  • Inge Welsch Werke:[32]
  • Inge Welsch Biographie [34]
  • Inge Welsch: Der Wächter [35]
Hilden, Skulptur, Blätterstruktur, Vor Haus im Stadtpark, Dirk-Udo Kapellusch.JPG
Schmetterlinge Hofstraße 14a, Haus im Stadtpark (Kindergarten Itterbonbon)
51° 9′ 59,8″ N, 6° 55′ 47″ O
Dirk-Udo Kapellusch 2000
Hilden HOF6-Sonnenuhr.jpg
Fachwerk-Sonnenuhr Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
2018 Skulpturengarten-H6 H. Astor, F.W. Warhus; Bellevue.jpg
Bellevue Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Henriëtte Astor; Friedel W. Warhus 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler Skulpturengarten [36]
2018 Skulpturengarten-H6 R. Buchhausen; Rhön-Sandstein.jpg
Rhön-Sandstein Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Rosemarie Bruchhausen 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 M. Cedl; Du sagst es.jpg
Du sagst es Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Milan Cedl 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 S.Fehse U. Schaale; Tischreservierung.jpg
Tischreservierung Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Sigrid Fehse; Uwe Schaale 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 G. Gelzhäuser; Werbinich.jpg
Werbinich Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Gisela Gelzhäuser 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 I.Handzlik; Bewegte Wächter.jpg
Bewegte Wächter Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Ingrid Handzlik 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 M. H. Hensel; Brot und Wein.jpg
Brot und Wein Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Martin Heinrich Hensel 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 U. Kaiser; Radolarie.jpg
Radolarie Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Ute Kaiser 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 H.Knopff, U.Schorn; Körperwelle.jpg
Körperwelle Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Gruppe Lachsfarben: Hubertus Knopff; Heinz-Uwe Schorn 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 P. Külchen; Sternengewitter.jpg
Sternengewitter Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Paul Külchen 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 G.Mai-Schmidt; Reformator.jpg
Reformator Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Gabriele Mai-Schmidt 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 G. Mysen; Krystall.jpg
Krystall Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Gabriele Mysen 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 M. Prouse; Metamorphose.jpg
Metamorphose Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Mark Prouse 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 W. Sendermann; Einflußnahme.jpg
Einflussnahme Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Wolfgang Sendermann 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
2018 Skulpturengarten-H6 S. Smith; 12 Bewegung.jpg
# 12 Bewegung Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,4″ N, 6° 55′ 49,7″ O
Sabine Smith 2018 Stadtpark-Haus Hildener Künstler-Skulpturengarten [37]
Hilden, Stanze, Gewerbepark, Hofstraße.jpg
Stanze-Gewerbepark Süd Hofstraße 64, Gewerbepark
51° 9′ 41,6″ N, 6° 55′ 49″ O
Hilden, Hofstraße 91.jpg
Wildschweine Hofstraße 91
51° 9′ 31,8″ N, 6° 55′ 53,2″ O
Hilden, Stanze Brüninghaus, Itterstraße-.jpg
Stanze Itterstraße Itterstraße 14, vor Fa. Brüninghaus & Drissner
51° 9′ 57″ N, 6° 55′ 37,8″ O
Hilden, Klusenstraße 32 (6).jpg

weitere Bilder
Stele Klusenstraße 32
51° 9′ 25,2″ N, 6° 56′ 9,7″ O
[38] Silhouette Mittelstraße 44, Sparkasse HRV
51° 10′ 9,1″ N, 6° 56′ 7,5″ O
Christoph Mancke (* 1953) 2010 Silhouette [38]
[38] Grundstein Mittelstraße 44, Sparkasse HRV
51° 10′ 9,1″ N, 6° 56′ 7,5″ O
Christoph Mancke (* 1953) 2010 Christoph Mancke Grundstein [38]
Hilden, Mühle 64, Trieur.JPG
Trieur Mühle 64
51° 10′ 14,2″ N, 6° 56′ 35″ O
Hilden, Mühlenbachweg 28, Radiatorplatten.JPG
Radiatorplatten Mühlenbachweg 28
51° 10′ 14,5″ N, 6° 56′ 42,3″ O
Hilden, Skulptur, Zwei Bündelungen & Kreisfläche & Baum, Pro Activ Platz, Ansgar Nierhoff.JPG
Zwei Bündelungen & Kreisfläche & Baum Neustraße 60, vor Finanzamt Hilden
51° 9′ 53,5″ N, 6° 55′ 45,1″ O
Ansgar Nierhoff (1941–2010) 1993 Ein gebrannter Ring von 13.60 m Durchmesser, ins Pflaster eingelassen, 11 gebündelte Zylinder (außerhalb des Rings) und 13 Quader (innerhalb des Rings), freiformgeschmiedet, je 400 cm hoch. Das Basaltsteinpflaster ist innerhalb des Kreises anders ausgerichtet. Nachträglich wurde eine Kastanie als Solitär und Pedant zum gegenüberliegenden Stadtpark auf dem Platz gepflanzt.[39]
Hilden, Skulptur, Drahtzieher, Pro Activ Platz, Kocks.JPG
Drahtzieher Neustraße 69, vor Fa. Kocks
51° 9′ 53,7″ N, 6° 55′ 51,8″ O
Hilden, Skulptur, Partnerschaft, Nove Mesto Platz, Petr Novak.JPG
Altstadt von Nové Mesto nad Metuji Nové-Mesto-Platz 15
51° 10′ 10,6″ N, 6° 55′ 59,6″ O
Petr Novák 1993 Altstadt von Nové Mesto nad Metuji (Sandstein / Bronze)

Stilisierte Partnerstadt Eine kleine, stilisierte Festung aus Bronze steht auf einer Sandsteinstele rechts am Eingang zum Nove-Mesto-Platz, wenn man diesen vom Markt kommend betritt.
Die Arbeit des tschechischen Bildhauers Petr Novák verweist auf Hildens Partnerstadt Nové Mesto.
Die Partnerschaft wird durch eingemeißelte Stadtnamen auf dem Sandstein gewürdigt. Burgtürme und kubistische Häuser sind dicht aneinandergedrängt, die Stele fungiert als Berg für die Festung.[40]

Hilden, Skulptur, Spirale, Stadtpark.JPG
Spirale Stadtpark, Ausgang ProACTIV-Platz
51° 9′ 57,1″ N, 6° 55′ 50″ O
Hilden, Walderstraße 13-Ecke Mühlenhof, Spinnrad.JPG
Spinnerin Walder Straße 13, Ecke Mühlenhof
51° 10′ 9,2″ N, 6° 56′ 33,1″ O
Hilden, Skulptur, Stifte, Walderstr 51.JPG
Stifte Walder Straße 51, vor SMS-Simag AG
51° 10′ 5,6″ N, 6° 57′ 49,5″ O
Hilden, Skulptur, Tanz in Pyramide, Kleiner Warringtonplatz, W. Bitter.jpg
Tanz in der Pyramide Warringtonplatz 14
51° 10′ 2,7″ N, 6° 56′ 7″ O
Willy L. Bitter (* 1936) 1998 Menschenpyramide (Stahl, 1999)

[41] Tanzende Linien-Figuren Die schlanke, rund elf Meter hohe, hellblaue Rohrkonstruktion reckt sich auf dem Kleinen Warringtonplatz wie ein Finger in den Himmel. In der Pyramide sind auf zwei Ebenen tanzende „Linien-Figuren“ , geschweißte „Strichmännchen“ , die fast schwerelos erscheinen. Während sich auf der unteren Ebene eine fünfköpfige Gruppe tummelt, tanzt weiter oben ein Paar Richtung Himmel. Bitter interpretiert Pyramiden als Zeichen von Wohlstand und Frieden: „Seit der Antike zieren sie Städte, so auch diese Stadt, dass die Lebenslust durch tanzende Figuren symbolisch deutlich wird und die ganze Welt sich darin widerspiegelt“ .

Kunstwerke an Fassaden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Seiten geben einen Überblick über 200 Kunstwerke an Fassaden im Gebiet der Stadt Hilden, die öffentlich zugänglich sind.

Graffiti[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto Name Standort
Lage
Künstler Datierung Beschreibung
Hilden, Am Anger 16, Schaltkasten -Detail.JPG
Schaltschrank mit Graffiti: „Marienkäfer“ Am Anger 16
51° 9′ 4,3″ N, 6° 56′ 58,5″ O
Hilden; Am Bandsbusch, S-Bahn Mauer-Detail-1.jpg

weitere Bilder
Fassaden-Graffiti: Am Bandsbusch, S-Bahn Mauer Am Bandsbusch, S-Bahn Mauer
51° 9′ 51,6″ N, 6° 57′ 3,4″ O
Hilden; Am Boverhaus; Autobahnunterführung am Südfriedhof (1).JPG
Fassaden-Graffiti: Am Boverhaus, Autobahnunterführung am Südfriedhof Am Boverhaus, Autobahnunterführung am Südfriedhof
51° 9′ 42,5″ N, 6° 57′ 34,5″ O
Hebestreit-Gürteltier.JPG
Fassaden-Graffiti: Gürteltier Am Lindenplatz 4
51° 9′ 48″ N, 6° 56′ 21,5″ O
Dominik Hebestreit = Big Birne

[42] [43]

2016
Hilden; An der Bibelskirch, Autobahnunterführung-Detail 2.jpg
Fassaden-Graffiti: Autobahnunterführung An der Bibelskirch An der Bibelskirch, Autobahnunterführung
51° 11′ 2,7″ N, 6° 56′ 41,7″ O
20160501 Baustraße Unterführung S-Bahn.JPG
Fassaden-Graffiti: S-Bahn Baustraße Unterführung
51° 9′ 51,3″ N, 6° 56′ 58,6″ O
Olle 2015
20160501 Baustraße Unterführung Fisch.JPG
Fassaden-Graffiti: Fisch Baustraße Unterführung
51° 9′ 51,3″ N, 6° 56′ 58,6″ O
Kayokayo 2016
20160501 Baustraße Unterführung Halloween.JPG
Fassaden-Graffiti: Halloween Baustraße Unterführung
51° 9′ 51,3″ N, 6° 56′ 58,6″ O
2016
20160501 Baustraße Unterführung Herz.JPG
Fassaden-Graffiti: Herz Baustraße Unterführung
51° 9′ 51,3″ N, 6° 56′ 58,6″ O
2016
Letzte Ausfahrt Hilden BerlinerStr2.jpg
Fassaden-Graffiti: Letzte Ausfahrt Hilden Berliner Straße 4
51° 10′ 6,3″ N, 6° 55′ 46,3″ O
Juan Garcia Milo, Cuba und Klaus Klinger 1997
Graffiti Hilden Berliner-GerresheimerStr.jpg
Schaltschrank mit Graffiti: „Rockstar“ Berliner-Straße Ecke Gerresheimer Straße
51° 10′ 10,7″ N, 6° 55′ 52,4″ O
Graffiti Hilden Berliner-Schwanenstr.jpg
Schaltschrank mit Graffiti „Elvis“, Berliner Straße Ecke Schwanenstraße
51° 10′ 10,1″ N, 6° 55′ 52,6″ O
Hilden, D-Erxlebenstraße.jpg
Fassaden-Graffiti: Garage Erxleben Dorothea-Erxleben-Straße
51° 10′ 13,4″ N, 6° 55′ 44,3″ O
Hilden, Dorotheen Park Lucky Luke.JPG
Lucky Luke und die Daltons Dorotheen Park, Wendeplatte
51° 9′ 17,9″ N, 6° 54′ 30,4″ O
Hilden; Furtwängler; Theodor Heuss Schule-1-Detail-1.JPG
Fassaden-Graffiti:Theodor Heuss Schule-1 Furtwänglerstraße 2
51° 11′ 5,8″ N, 6° 55′ 57,3″ O
Hilden; Furtwängler; Theodor Heuss Schule-2-Detail-4.JPG
Fassaden-Graffiti:Theodor Heuss Schule-2 Furtwänglerstraße 2
51° 11′ 5,8″ N, 6° 55′ 57,3″ O
Hilden; Furtwängler; Theodor Heuss Schule-3.JPG
Fassaden-Graffiti:Theodor Heuss Schule-3 Furtwänglerstraße 2
51° 11′ 5,8″ N, 6° 55′ 57,3″ O
Hilden; Furtwängler; Theodor Heuss Schule-4-Detail-3 (2).JPG
Fassaden-Graffiti:Theodor Heuss Schule-4 Furtwänglerstraße 2
51° 11′ 5,8″ N, 6° 55′ 57,3″ O
Hilden, Gerhart Hauptmann Hof, Golfwagen.JPG
Golfspieler mit Golfwagen Gerhart Hauptmann Hof
51° 9′ 38,4″ N, 6° 56′ 23,5″ O
Hilden, Herrstraße 55 Schaltkasten-Wolken.jpg
Schaltkasten mit Wolken Heerstraße 55
51° 10′ 19,2″ N, 6° 55′ 30″ O
Hilden, Heiligenstraße 17.jpg
Fassaden-Graffiti: Lust auf Leben Heiligenstraße 17
51° 9′ 57,6″ N, 6° 56′ 17,3″ O
Hilden, Heiligenstr 17.jpg
Fassaden-Graffiti: Lust auf Leben, Detail Heiligenstraße 17
51° 9′ 53,5″ N, 6° 56′ 19,9″ O
Graffiti Hilden Heiligenstr53.jpg
Fassaden-Graffiti: Heiligenstraße 53 Heiligenstraße 53
51° 9′ 57,5″ N, 6° 56′ 19,9″ O
Hilden, Herderstraße 2, Wolf.jpg
Gemälde mit Wolf Herderstraße 2
51° 10′ 34,4″ N, 6° 55′ 19,5″ O
Hilden, Hochdahlerstr Graffiti 2014 (2).JPG
Fassaden-Graffiti: Hochdahler Str 280-2014-2 Hochdahler Straße 280
51° 11′ 2,5″ N, 6° 56′ 19″ O
2014
Hilden, Hochdahlerstr Graffiti 2014 (3).JPG
Fassaden-Graffiti: Hochdahler Str 280 – 2014-3 Hochdahler Straße 280
51° 11′ 1,7″ N, 6° 56′ 19,7″ O
2014
Hilden, Hochdahlerstr Graffiti 2014 (4).JPG
Fassaden-Graffiti: Hochdahler Str 280 – 2014-4 Hochdahler Straße 280
51° 11′ 1,3″ N, 6° 56′ 20,1″ O
2014
Hilden, Hochdahlerstr Graffiti 2014 (6).JPG
Fassaden-Graffiti: Hochdahler Str 280 – 2014- 6 Hochdahler Straße 280
51° 11′ 0,5″ N, 6° 56′ 20,7″ O
2014
Hilden, Hofstr 82 Abschnitt-4 Kirschen.JPG
Graffiti an der Wiese Hofstraße, Abschnitt-4 Kirschen Hofstraße 84
51° 9′ 35,2″ N, 6° 55′ 44,6″ O
Hilden, Hofstr 82 Abschnitt-4 , Kinder.JPG
Graffiti an der Wiese Hofstraße, Abschnitt-4 Kinder Hofstraße 84
51° 9′ 35,2″ N, 6° 55′ 44,6″ O
Hilden, Hofstr 82, Abschnitt-7 Porsche.JPG

weitere Bilder
Graffiti an der Wiese Hofstraße, Abschnitt-7 Porsche Hofstraße 84
51° 9′ 35,2″ N, 6° 55′ 44,6″ O
Graffiti Hilden Hoffeldstr-Bogenstr.jpg
Schaltschrank: Hoffeldstraße Hoffeldstraße, Ecke Bogenstraße
51° 10′ 28,7″ N, 6° 56′ 5,4″ O
Hilden, Mühle 20, Graffiti im Hof (2).JPG
Fassaden-Graffiti: SPE-Mühle, Am Jugendclub Mühle 20; SPE-Mühle, Am Jugendclub
51° 10′ 18,1″ N, 6° 56′ 53,4″ O
Hilden, Richrather 172, Schaltkasten.JPG
Schaltschrank mit Graffiti: „Junge mit dem schwarzen Haar“ Richrather 172 vor REWE
51° 9′ 16,9″ N, 6° 56′ 23,8″ O
Hilden, Richrather 186 Astrid Lindgren Schule-1.JPG
Schaltschrank mit Graffiti: „Astrid Lindgren Schule“ Richrather 186, „Astrid Lindgren Schule“
51° 9′ 14″ N, 6° 56′ 24,1″ O
Hilden, Richrather 186 Astrid Lindgren Schule-2, Pippi.JPG
Schaltschrank mit Graffiti: „Astrid Lindgren Schule, Pippi Langstrumpf“ Richrather 186, „Astrid Lindgren Schule“
51° 9′ 14″ N, 6° 56′ 24,1″ O
Hilden, Richratherstr 258 (1).JPG
Fassaden-Graffiti: Richrather Straße 258 Richrather Straße 258
51° 8′ 52,7″ N, 6° 56′ 25,6″ O
Hilden, Tänzerin, St. Konrad Allee 45, Dominik Hebestreit.JPG
Fassaden-Graffiti: Fröhlichkeit, Sonne, Tanz und Musik-1 St. Konrad-Allee 45
51° 9′ 25,1″ N, 6° 56′ 31,1″ O
Dominik Hebestreit [42] 2003
Hilden, Fröhlichkeit, St. Konrad Allee 45, Dominik Hebestreit.JPG
Fassaden-Graffiti: Fröhlichkeit, Sonne, Tanz und Musik-2 St. Konrad-Allee 45
51° 9′ 25,1″ N, 6° 56′ 31,1″ O
Dominik Hebestreit [42] 2003
Hilden, Tanz und Musik, St. Konrad Allee 45, Dominik Hebestreit.JPG
Fassaden-Graffiti: Fröhlichkeit, Sonne, Tanz und Musik-3 St. Konrad-Allee 45
51° 9′ 25,1″ N, 6° 56′ 31,1″ O
Dominik Hebestreit [42] 2003
Hilden, Stadtpark, am Minigolfplatz.JPG
Schaltschrank mit Graffiti: Stadtpark am Minigolfplatz Stadtpark Eingang Finanzamt
51° 9′ 54,5″ N, 6° 55′ 45,8″ O
Hilden Uhlandstraße.jpg
Schaltschrank mit Graffiti: „Polarlicht“ Uhlandstraße 37
51° 9′ 38,2″ N, 6° 55′ 57,9″ O
Marc Sierkermann 2013
Graffitii Hilden Walder Str Henkenheide.jpg
Schaltschrank mit Graffiti: Tintenfass Walder Straße, Ecke Henkenheide
51° 10′ 4,3″ N, 6° 57′ 45,9″ O
Hilden, Walderstr 285 (4).JPG
Fassaden-Graffiti: Der Bärtige Walder Straße 285, Fußweg neben Aldi-Markt
51° 10′ 4,9″ N, 6° 58′ 13,4″ O
Hilden, Walderstr 285 (10).JPG
Fassaden-Graffiti: Affe Walder Straße 285, Fußweg neben Aldi-Markt
51° 10′ 4,9″ N, 6° 58′ 13,4″ O
Hilden, Walderstr 285 (9).JPG
Fassaden-Graffiti: Gelehrte Walder Straße 285, Fußweg neben Aldi-Markt
51° 10′ 4,9″ N, 6° 58′ 13,4″ O
Hilden Margarethenhof.jpg
Fassaden-Graffiti: Margarethenhof Plan B Walder Straße 287
51° 10′ 4,6″ N, 6° 58′ 15,1″ O
Dominik Hebestreit [42] 2006

Reliefs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto Name Standort
Lage
Künstler Datierung Beschreibung
Hilden Albert-Schweitzer-Weg2.jpg
Mutter mit Kindern Albert-Schweitzer-Weg 2
51° 9′ 47,4″ N, 6° 56′ 10,1″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998)
Hilden BenratherStr8-Detail.jpg
Bärtiger Jüngling Benrather Straße 8
51° 10′ 4,1″ N, 6° 55′ 48,8″ O
Aus einem runden Medaillon schaut die Büste eines bärtigen Jünglings, im Hintergrund eine Muschel.
Hilden BenratherStr8-Detail2.jpg
Frau mit Diadem Benrather Straße 8
51° 10′ 4,1″ N, 6° 55′ 48,8″ O
Aus einem runden Medaillon schaut die Büste einer jungen Frau mit Diadem im Haar, im Hintergrund eine Muschel.
Hilden BEN20-Relief1.jpg
Frühling Benrather Straße 20, Fassade Berliner Straße
51° 10′ 5,5″ N, 6° 55′ 45,6″ O
1901 Hahn und Hase zwischen Getreide mit Früchte tragendem Baum vor der aufgehenden Sonnen symbolisieren Frühling und Fruchtbarkeit.
Hilden BEN20-Relief2.jpg
Winter Benrather Straße 20
51° 10′ 5,5″ N, 6° 55′ 45,6″ O
1901 Ein Wurzelgeist zwischen Kastanienzweigen symbolisiert die dunkle Jahreszeit.
Hilden BenratherStr49a-Detail.jpg
Eule Benrather Straße 49a
51° 9′ 58,9″ N, 6° 55′ 30,9″ O
Eine Eule steht zwischen blütenbesetztem Blattwerk.
Hilden BEN52-Detail.jpg
Brüllender Männerkopf mit Löwenmähne Benrather Straße 52
51° 10′ 0,8″ N, 6° 55′ 34,9″ O
1875
Hilden Ellerstr6-Detail2.jpg
Jünglings mit Handwerks- und Fabriksymbolen Ellerstraße 6
51° 10′ 7,1″ N, 6° 55′ 42,8″ O
1897 Der lorbeebekränzte Jünglingskopf steht über Spindel, Weberschiffchen und Zahnrad. Hier zeigt sich der Übergang vom Weberhandwerk zur Textilindustrie. Die Spindel steht gleichfalls für den Namen des Textilindustriellen Paul Spindler, der die Villa erbauen ließ.
Hilden Ellerstr7-Detail.jpg
Kopf einer jungen Frau mit Goldhelm Ellerstraße 7
51° 10′ 7,7″ N, 6° 55′ 39,3″ O
Hilden Ellerstr13a-Detail1.jpg
Bärtiges Männergesicht Ellerstraße 13a
51° 10′ 9,5″ N, 6° 55′ 36,6″ O
Blattartig ausgeformtes, maskenhaftes, bärtigs Männergesicht
Hilden Ellerstr13a-Detail2.jpg
Wappenschild mit Schlangen Ellerstraße 13a
51° 10′ 9,5″ N, 6° 55′ 36,6″ O
Vier stilisierte Schlangen mit grimmigem Blick umsäumen ein zentrales Wappenschild
Hilden ELL14-Detail.jpg
Wappen mit Spruchband Ellerstraße 14
51° 10′ 8,3″ N, 6° 55′ 40,5″ O
Von Laub umsäumtes, unvollständiges Stadtwappen mit Spruchband. Es fehlen Türme auf der Mauerkrone, Wechselzinnenbalken, Sichel und Zahnrad.
Hilden Ellerstr16 Detail.jpg
Goldene Sonne Ellerstraße 16
51° 9′ 37,1″ N, 6° 55′ 40,1″ O
1903 Ein goldbelegter Sonnenkranz mit -strahlen krönt den welligen Spitzgiebel des Hauses
Hilden Ellerstr37-Detail1.jpg
Blume Ellerstraße 37
51° 10′ 12″ N, 6° 55′ 28,7″ O
nach 1900 Eine Topfpflanze mit schöner Blüte und üppigem Blattwerk krönt ein Fenster.
Hilden Ellerstr37-Detail2.jpg
Stadtwappen Hilden Ellerstraße 37
51° 10′ 12″ N, 6° 55′ 28,7″ O
nach 1900 Dem von üppigem Blattwerk umgebenen und seitenverkehrten Stadtwappen fehlen Mauerkrone und Wechselzinnenbalken. Form und Farben entsprechen ebenfalls nicht der amtlichen Version.
Hilden Feldstr9-Detail.jpg
Jakobsmuschel Feldstraße 9
51° 10′ 6,9″ N, 6° 55′ 34,9″ O
1902 Auf der Vorderseite einer großen Kreisscheibe sitzt die Jakobsmuschel auf dem Spitzgiebel des Hauses.
Hilden GerresheimerStr10-Detail2.jpg
Handwerkerzeichen Schreiner Gerresheimer Straße 10
51° 10′ 13,1″ N, 6° 55′ 49,8″ O
1903
Hilden GerresheimerStr12-Detail.jpg
Greife Gerresheimer Straße 12
51° 10′ 13,5″ N, 6° 55′ 49,6″ O
Zwei Grreife mit blattartig ausgeformten Federn halten ein Wappenschild.
Hilden GerresheimerStr15-Detail.jpg
Bauer und Müller Gerresheimer Straße 15
51° 10′ 13,2″ N, 6° 55′ 48,3″ O
Bauer mit Sense und Müller mit Mühlrad Arm in Arm
Hilden GerresheimerStr16-Detail1.jpg
Sonnengiebel Gerresheimer Straße 16
51° 10′ 14,1″ N, 6° 55′ 49″ O
1903
Hilden GerresheimerStr16-Detail2.jpg
Wappen 1903 Gerresheimer Straße 16
51° 10′ 14,1″ N, 6° 55′ 49″ O
1903 Von Blattwerk mit Früchten umrankter Wappenschild
Hilden GER20-Detail1.jpg
Pokal Gerresheimer Straße 20, Altes Helmholtz
51° 10′ 16″ N, 6° 55′ 49,3″ O
Hilden GerresheimerStr27-Medusa.jpg
Medusa Gerresheimer Straße 27
51° 10′ 16″ N, 6° 55′ 46,2″ O
1914–1915
Hilden GerresheimerStr154-Detail.jpg
Orientale Gerresheimer Straße 154
51° 10′ 42,1″ N, 6° 55′ 37,7″ O
Orientalisch verschleiertes Männergesicht von schlangenartigen Verzierungen umgeben
Hilden Hagelkreuzstr6-Detail1.jpg
Willkommensspruch Hagelkreuzstraße 6
51° 9′ 52,7″ N, 6° 56′ 7,6″ O
Von Blumen und Zweigen umgebener Willkommensspruch über der Haustür „Von Hass und Neid befreit tritt ein, dass ich dich grüsse!“
Hilden Heiligenstr9-Detail1.jpg
Ernte Heiligenstraße 9
51° 10′ 5,9″ N, 6° 56′ 11,4″ O
In einem runden Medaillon dargestelltes Liebespaar bei der Getreideernte, beobachtet von der Mutter
Hilden Heiligenstr9-Detail2.jpg
Jagd Heiligenstraße 9
51° 10′ 5,9″ N, 6° 56′ 11,4″ O
In einem runden Medaillon dargestellter Jäger, der mit seinem Hund zu Frau und Kind zurückkehrt
Hilden Heiligenstr29-Detail.jpg
Muschel Heiligenstraße 29
51° 10′ 2,3″ N, 6° 56′ 13,7″ O
1863 Von Seerosenblüten umrankte Muschel über der Haustür
Keramikplatten Kunstseide Hilden Hofstr6.jpg
Keramikplatten „Kunstseide“ Hofstraße 6, Haus Hildener Künstler
51° 9′ 59,5″ N, 6° 55′ 49,1″ O
Hans Peter Feddersen (1905–1998),
Kurt Bauer (1906–1981)
1949 Die von den beiden Baukreis-Künstlern Hans Peter Feddersen (* 1905; † 1968) und Kurt Bauer (* 1906; † 1981) geschaffenen Keramikplatten beschreiben den Herstellungsprozess von Kunstseide. Sie waren ursprünglich an einem Pförtnerhaus der Textilfabriken Spindler angebracht.
Hilden Hofstr103-Detail.jpg
Rose Hofstraße 103
51° 9′ 32,4″ N, 6° 55′ 53,1″ O
Hilden, Hofstr 120, Blüte.JPG
Blütenform Hofstraße 120
51° 9′ 28,9″ N, 6° 55′ 53,8″ O
Hilden KHF18-Detail3.jpg
Bärtiger Männerkopf auf Säule Kirchhofstraße 18, Kolpinghaus
51° 10′ 3,7″ N, 6° 56′ 21,9″ O
1908
Hilden KHF18-Detail4.jpg
Eule Kirchhofstraße 18, Kolpinghaus
51° 10′ 3,7″ N, 6° 56′ 21,9″ O
1908
Hilden KHF18-Detail6.jpg
Geflügelter Drache Kirchhofstraße 18, Kolpinghaus
51° 10′ 3,7″ N, 6° 56′ 21,9″ O
1908
Hilden KHF18-Detail1.jpg
Katze Kirchhofstraße 18, Kolpinghaus
51° 10′ 3,7″ N, 6° 56′ 21,9″ O
1908
Hilden KHF18-Detail5.jpg
Katzenkopf mit großen Ohren Kirchhofstraße 18, Kolpinghaus
51° 10′ 3,7″ N, 6° 56′ 21,9″ O
1908
Hilden KHF18-Detail2.jpg

weitere Bilder
Mädchenkopf Kirchhofstraße 18, Kolpinghaus
51° 10′ 3,7″ N, 6° 56′ 21,9″ O
1908
Hilden KHF73-Stadtwappen.jpg
Hildener Stadtwappen Kirchhofstraße 73, Turmapotheke
51° 9′ 50,3″ N, 6° 56′ 22,8″ O
1903 Eines der ersten an einem Gebäude korrekt dargestelltes Hildener Stadtwappen, darüber zusätzlich ein mit Federbusch verzierter Ritterhelm
Hilden, Kniebachweg 12, Dachdecker.JPG
Dachdecker Kniebachweg 12
51° 8′ 49,3″ N, 6° 56′ 47″ O
Hilden Reichshof Fabelwesen1.jpg
Fabelwesen 1 Mittelstraße 6, Reichshof
51° 10′ 9,4″ N, 6° 56′ 23,2″ O
Gebäude 2014 abgerissen
Hilden Reichshof Fabelwesen2.jpg
Fabelwesen 2 Mittelstraße 6, Reichshof
51° 10′ 9,4″ N, 6° 56′ 23,2″ O
Gebäude 2014 abgerissen
Hilden Reichshof Fabelwesen3.jpg

weitere Bilder
Fabelwesen 3 Mittelstraße 6, Reichshof
51° 10′ 9,4″ N, 6° 56′ 23,2″ O
Gebäude 2014 abgerissen
Buergerhaus Hilden Detail2.jpg
Adler Mittelstraße 40, Bürgerhaus
51° 10′ 8,8″ N, 6° 55′ 35,1″ O
Ernst Paul Nebel (* 1874) 1900 Adler mit Krone als Zeichen der preußischen Staatsmacht, auf dem Brustschild eine Friedenstaube.
Buergerhaus Hilden-Detail3.jpg
Narrenkopf Mittelstraße 40, Bürgerhaus
51° 10′ 8,8″ N, 6° 55′ 35,1″ O
Ernst Paul Nebel 1900 Von den meisten Passanten unentdeckt sitzen zwei überdimensionale Narrenköpfe am Dach des einstigen Rathauses – rheinischer Frohsinn oberhalb der Amtsstuben.
Buergerhaus Hilden Detail1.jpg

weitere Bilder
Stadtwappen Hilden Mittelstraße 40, Bürgerhaus
51° 10′ 8,8″ N, 6° 55′ 35,1″ O
Ernst Paul Nebel 1900 Erste korrekte Darstellung des im Jahr 1900 genehmigten Stadtwappens an einem Gebäude
Hilden Poststr17-Detail.jpg
Handwerkszeichen: Klempner Poststraße 17
51° 10′ 3,5″ N, 6° 55′ 32,1″ O
1903 Der Erbauer des Hauses gehört zu einer über 100 Jahre ortsansässigen Klempnerfamilie.
Gaststätte Hagelkreuz Detail1-2017.jpg
Greifvogel im Ehrenkranz Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,3″ N, 6° 56′ 4,8″ O
Gaststätte Hagelkreuz Detail2-2017.jpg
Pferdekopf im Ehrenkranz Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,3″ N, 6° 56′ 4,8″ O
Hilden RichratherStr1-Detail3.jpg
Palette Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,3″ N, 6° 56′ 4,8″ O
Rechteckige Relief mit Palette, Leinwand, Pinseln und Malstock
Hilden RichratherStr1-Detail4.jpg
Bierkrug Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,4″ N, 6° 56′ 6″ O
Rechteckiges Relief mit Bierkrug, Laute und Hopfendolden
Hilden RichratherStr1-Detail5.jpg
Weinkrug Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,4″ N, 6° 56′ 6″ O
Rechteckiges Relief mit Weinkrug, Weinglas und Weinrebe mit Trauben
Hilden RichratherStr1-Detail6.jpg
Sektflasche Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,4″ N, 6° 56′ 6″ O
Rechteckiges Relief mit Sektflasche und Sektkelch
Hilden RichratherStr1-Detail7.jpg
Bierfass Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,4″ N, 6° 56′ 6″ O
Rechteckiges Relief mit Bierfass, Gerste und Hopfen
Hilden RichratherStr1-Detail8.jpg

weitere Bilder
Geige Richrather Straße 1, Hagelkreuz
51° 9′ 53,4″ N, 6° 56′ 6″ O
Rechteckiges Relief mit Geige, Tamburin und Notenblatt
Hilden RichratherStr4-Detail4.jpg
Wappen mit Rehbock Richrather Straße 4, Hagelkreuz
51° 9′ 52″ N, 6° 56′ 5,6″ O
Das von fruchtbehangenen Kiefernzweigen umgebene Wappen mit Mauerkrone zeigt im Profil den Kopf eines Rehbocks.
Hilden RichratherStr4-Detail6.jpg
Jagdhund Richrather Straße 4, Hagelkreuz
51° 9′ 52″ N, 6° 56′ 5,6″ O
Rechteckiger Rahmen mit im Gelände sitzenden Jagdhund
Hilden RichratherStr4-Detail2.jpg
Bierkrug Richrather Straße 4, Hagelkreuz
51° 9′ 52″ N, 6° 56′ 5,6″ O
Überschäumender Bierkrug auf einem Wappenschild
Hilden RichratherStr4-Detail3.jpg
Dachdeckerzeichen Richrather Straße 4, Hagelkreuz
51° 9′ 52″ N, 6° 56′ 5,6″ O
Der erste Wirt des früheren Gasthauses „Zur goldenen Ecke“ entstammte einer heute noch in Hilden und Umgebung tätigen Dachdeckerfamilie.
Hilden RichratherStr60-Detail2.jpg
Bärtiger Männerkopf Richrather Straße 60
51° 9′ 42″ N, 6° 56′ 15,4″ O
Bärtiger Männerkopf über Vogelschwingen am ehemaligen „Richrather Hof“
Hilden RichratherStr60-Detail3.jpg
Blumen über Sonne Richrather Straße 60
51° 9′ 42″ N, 6° 56′ 15,4″ O
Hilden RichratherStr60-Detail4.jpg
Ritter Richrather Straße 60
51° 9′ 42″ N, 6° 56′ 15,4″ O
Ritter mit Schild, heruntergeklapptem Visir, gesäumt von zwei Wappen über dem Schriftzug „RICHRATHER HOF“
Hilden RichratherStr60-Detail5.jpg
Blumenmotiv Richrather Straße 60
51° 9′ 42″ N, 6° 56′ 15,4″ O
Hilden SCH37-Detail3.jpg
Medaillon mit Palette Schulstraße 37
51° 9′ 57,8″ N, 6° 56′ 3,2″ O
1890
Hilden SCH37-Detail1.jpg
SALVE Schulstraße 37
51° 9′ 57,8″ N, 6° 56′ 3,2″ O
1890 Schriftzug „SALVE“ über dem Hauseingang
Hilden SWA17-Detail1.jpg
Fürstenbüste Schwanenstraße 17, Haus auf der Bech
51° 10′ 7,2″ N, 6° 55′ 53,2″ O
1670/1675 Es ist bislang ungeklärt, wen die Büste darstellt.
Hilden SWA17-Detail2.jpg
Frauenbüste Schwanenstraße 17, Haus auf der Bech
51° 10′ 7,2″ N, 6° 55′ 53,2″ O
1670/1675 Es ist bislang ungeklärt, wen die Büste darstellt.
Hilden Schwanenstr18-Detail.jpg
Kopf eines Rehbocks Schwanenstraße 18
51° 10′ 8,3″ N, 6° 55′ 53,9″ O
Hilden Suedstr3a-Detail2.jpg
Frauenkopf Südstraße 3a
51° 9′ 57,7″ N, 6° 56′ 14,3″ O
um 1900
Hilden Suedstr3a-Detail.jpg
Malerpalette Südstraße 3a
51° 9′ 57,7″ N, 6° 56′ 14,3″ O
um 1900
Hilden Suedstr5-Detail1.jpg
Frauenkopf im Profil Südstraße 5
51° 9′ 57,6″ N, 6° 56′ 14″ O
Hilden Suedstr5-Detail2.jpg
Maskenkopf Südstraße 5
51° 9′ 57,6″ N, 6° 56′ 14″ O
Hilden Suedstr5-Detail3.jpg
Drache Südstraße 5
51° 9′ 57,6″ N, 6° 56′ 14″ O
Hilden Suedstr7-Detail1.jpg
Blume Südstraße 7
51° 9′ 57,3″ N, 6° 56′ 13,2″ O
Hilden Suedstr7-Detail2.jpg
Rose Südstraße 7
51° 9′ 57,3″ N, 6° 56′ 13,2″ O
Hilden Uhlandstr19-Detail1.jpg
Pokalvase mit Blumen Uhlandstraße 19
51° 9′ 40″ N, 6° 56′ 8,4″ O
Hilden WalderStr40-Detail1.jpg
Blumenkörbchen Walder Straße 40
51° 10′ 7,3″ N, 6° 56′ 40,1″ O
1906 Blumenkörbchen mit Henkel in einem ovalen Medaillon
Hilden WalderStr40-Detail2.jpg
Segelschiff Walder Straße 40
51° 10′ 7,3″ N, 6° 56′ 40,1″ O
1906 Das überdachte, kleeblattförmige Medaillon zeigt ein altes Segelschiff auf See.
Hilden Walder Straße 50 Männerkopf.jpg
Bärtiger Mann mit Hut Walder Straße 50
51° 10′ 6,6″ N, 6° 56′ 45,1″ O
Ende 19. Jh. Die Büste eines bärtigen Mannes mit Hut schaut aus einem runden Medaillon.
Hilden Walder Straße 50 Jünglingskopf.jpg
Jüngling mit Hut Walder Straße 50
51° 10′ 6,6″ N, 6° 56′ 45,1″ O
Ende 19. Jh. Die Büste eines Jünglings mit Hut schaut aus einem runden Medaillon.
Hilden, Wandplastik, Frau mit Kind, Walderstr 50.JPG

weitere Bilder
Madonna mit Kind Walder Straße 50
51° 10′ 6,8″ N, 6° 56′ 45,4″ O
Das Relief befindet sich im Windfang des Hauseingangs.
Hilden WalderStr89-Detail.jpg
Friedenstaube Walder Straße 89
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 5,3″ O
Auf breiter Girlande sitzt eine Friedenstaube.
Hilden WalderStr93-Detail1.jpg
Eichhörnchen unter Kastanienbäumen Walder Straße 93
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 6,6″ O
1905
Hilden WalderStr93-Detail2.jpg
Eichhörnchen Walder Straße 93
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 6,6″ O
1905 Detailansicht des Eichhörnchens unter den Kastanienbäumen
Hilden WalderStr93-Detail3.jpg
Frau mit Blüten im Haar Walder Straße 93
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 6,6″ O
1905
Hilden WalderStr93-Detail4.jpg
Frau mit Blüten im Haar Walder Straße 93
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 6,6″ O
1905
Hilden WalderStr95-Detail1.jpg
Frau mit Diadem Walder Straße 95
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 7,2″ O
1899 Aus reich verziertem Medaillon schaut die Büste einer Frau mit Diadem.
Hilden WalderStr95-Detail2.jpg
Mann mit Helm Walder Straße 95
51° 10′ 5,4″ N, 6° 57′ 7,2″ O
1899 Aus reich verziertem Medaillon schaut die Büste eines bärtigen Mannes mit Helm.
Hilden WalderStr340-Detail1.jpg
Handwerkszeichen Bäcker Walder Straße 340
51° 10′ 3,6″ N, 6° 58′ 31,5″ O
Von zwei Löwen gehaltener Schild mit Brezel
Hilden WalderStr340-Detail2.jpg
Frau mit Blüten im Haar Walder Straße 340
51° 10′ 3,6″ N, 6° 58′ 31,5″ O
Hilden Wehrstr8-Detail1.jpg
Maskenhafter Männerkopf 1 Wehrstraße 8
51° 9′ 54,9″ N, 6° 55′ 37,1″ O
1905 Maskenhafter Männerkopf unter Dachrinne links
Hilden Wehrstr8-Detail2.jpg
Maskenhafter Männerkopf 2 Wehrstraße 8
51° 9′ 54,9″ N, 6° 55′ 37,1″ O
1905 Maskenhafter Männerkopf unter Dachrinne rechts
Hilden Wehrstr8-Detail4.jpg
Löwenkopf Wehrstraße 8
51° 9′ 54,9″ N, 6° 55′ 37,1″ O
1905 Löwenkopf mit nur einem Zahn im geöffneten Maul
Hilden Wehrstr8-Detail5.jpg
Männerkopf mit Zunge Wehrstraße 8
51° 9′ 54,9″ N, 6° 55′ 37,1″ O
1905 Schelmig grinsender Männerkopf mit herausgestreckter Zunge
Hilden, Wehrstraße8, Frosch.JPG
Froschkopf Wehrstraße 8
51° 9′ 54,9″ N, 6° 55′ 37,1″ O
1905
Hilden Wehrstr8-Detail6.jpg
Bärtiger Männerkopf Wehrstraße 8
51° 9′ 54,9″ N, 6° 55′ 37,1″ O
1905 Mit Blattwerk umrankter bärtiger Männerkopf

Wandmalereien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto Name Standort
Lage
Künstler Datierung Beschreibung
Hilden; Am Eichelkamp-Auto.jpg

weitere Bilder
Fassaden-Graffiti: Auto am Garagentor Am Eichelkamp, Garagenhof
51° 9′ 35,7″ N, 6° 56′ 54,8″ O
Hilden, An der Gabelung 15.JPG
Fassaden-Malerei: Blattwerke An der Gabelung 15
51° 10′ 11,7″ N, 6° 56′ 28,3″ O
Hilden Beethovenstr17.jpg
Mosaik: Mutter mit Kindern Beethovenstraße 17
51° 10′ 48,6″ N, 6° 55′ 48,3″ O
Leonhard Nienartowicz (1924–1995)
Hilden, Max Spitzner, Benratherstr-Schwanenplatz.JPG
Fassaden-Malerei: Max Spitzner Benrather Straße 8, Durchgang zum Schwanenplatz
51° 10′ 4,3″ N, 6° 55′ 48,4″ O
2004 So viele Worte nicht gesprochen, so viele Träume nicht geträumt
Hilden Wilhelm-Fabry-Museum Aeskulap-Banane.jpg

weitere Bilder
Fassaden-Malerei: Äskulap Banane Benrather Straße 32a, Wilhelm-Fabry-Museum
51° 10′ 4,5″ N, 6° 55′ 39,5″ O
Thomas Baumgärtel (* 1960)
Hilden Wilhelm-Fabry-Museum Banane1.jpg

weitere Bananen
Fassaden-Malerei: Banane Benrather Straße 32a, Wilhelm-Fabry-Museum
51° 10′ 4,5″ N, 6° 55′ 39,5″ O
Thomas Baumgärtel (* 1960)
Hilden, Furtwänglerstr 44, Trafostation.jpg
Schaltschrank: Furtwänglerstr. Furtwänglerstraße 44
51° 11′ 11,8″ N, 6° 55′ 46,6″ O
Hilden, Hofstr 151 , Haus Umhüllung.JPG
Fassaden-Malerei: Haus mit bemalten Wandbehängen Hofstraße 151
51° 9′ 23,2″ N, 6° 55′ 58,2″ O
Hilden, In den Gölden 59.JPG
Fassaden-Malerei: Fortuna 95 In den Gölden 59, Örkhaus
51° 8′ 40,9″ N, 6° 56′ 2,7″ O
Peter Norf 2010
Hilden, Trafostation Karlrobert Kreiten 5.jpg
Schaltschrank: Karlrobert-Kreiten-Straße Karlrobert-Kreiten-Straße 5
51° 11′ 5,3″ N, 6° 56′ 7,7″ O
Hilden, Trafostation Karnap, Karnaperstr 37 (1).jpg
Schaltschrank: Karnap Karnaper Straße 37
51° 9′ 24,5″ N, 6° 56′ 9,7″ O
Hilden, Klusenstraße 32 (9).jpg
Bemalter Bauwagen Klusenstraße 32
51° 9′ 25,2″ N, 6° 56′ 9,7″ O
Hilden, Kniebachweg 24, Garagentor.JPG
Angler am See Kniebachweg 24
51° 8′ 47,6″ N, 6° 56′ 46,7″ O
Hilden, Trafostation, Lehmkuhler Weg 1.JPG
Schaltschrank: Lehmkuhl Lehmkuhler Weg 1
51° 8′ 58″ N, 6° 56′ 26,5″ O
Hilden, Lortzingstr. 1, Bürgertreff Nord, Regenbogen.jpg

weitere Bilder
Bürgertreff Nord, Regenbogen Lortzingstr. 1
51° 10′ 43,4″ N, 6° 56′ 2,4″ O
Hilden, Alte Fassaden der Mittelstraße, Mittelstr 36, Rathauscenter-Nordseite.jpg
Alte Fassaden der Mittelstraße – Nordseite Mittelstraße 36, Am-Rathaus-Center
51° 10′ 9,7″ N, 6° 56′ 12,1″ O
Hilden, Alte Fassaden der Mittelstraße, Mittelstr 36, Rathauscenter-Südseite.jpg
Alte Fassaden der Mittelstraße – Südseite Mittelstraße 36, Am-Rathaus-Center
51° 10′ 9,7″ N, 6° 56′ 12,1″ O
Hilden, Mühle 20, Familienzentrum.JPG
Fassade: Familienzentrum Mühle Mühle 20
51° 10′ 18,3″ N, 6° 56′ 54,2″ O
Hilden; Mühlenbachweg 26, Ringe.jpg
Fassaden-Malerei: Ringe Mühlenbachweg 26
51° 10′ 14,5″ N, 6° 57′ 5,2″ O
Hilden - Karnevalsmuseum 03 ies.jpg
Fassaden-Malerei: Karnevalsmuseum Neustraße 15
51° 9′ 55,3″ N, 6° 55′ 33″ O
Hilden, Neustr 15, Karnevalsmuseum (4).JPG
Fassaden-Malerei: Karnevalsmuseum-Rückseite Neu-Straße 15, Ecke Itterstraße
51° 9′ 55,4″ N, 6° 55′ 33,5″ O
Bushaltestelle Hilden Paul-Spindler-Str.jpg
Fassaden-Malerei: Unterstand an Bushaltestelle Paul-Spindler-Straße Paul-Spindler-Straße
51° 10′ 18,9″ N, 6° 56′ 24,2″ O
wurde leider Ende 2014 mit weißer Farbe übermalt
Hilden, Richratherstr 171, Straight of jungle.JPG
Fassaden-Malerei: Straight of jungle Richrather Straße 171
51° 9′ 19,1″ N, 6° 56′ 24,7″ O
Echo Ignaz 1997
Hilden, Schwalben, Walderstr 54.JPG
Fassaden-Malerei: Schwalben Walder Straße 54
51° 10′ 6,7″ N, 6° 56′ 46,7″ O
Hilden, Hildorado, Walderstraße 84.jpg
Fassaden-Malerei: Hilderado Walder Straße 88, Ecke Grünstraße
51° 10′ 5″ N, 6° 57′ 0″ O
Fahrraeder Hilden Wehrstr4.jpg
Fassaden-Malerei: Fahrräder Wehrstraße 3
51° 9′ 59″ N, 6° 55′ 37,8″ O


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kultur in Hilden – Sammlung von Bildern
 Commons: Brunnen in Hilden – Sammlung von Bildern
 Commons: Skulpturen in Hilden – Sammlung von Bildern
 Commons: Graffiti in Hilden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Wandmalereien in Hilden – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadt Hilden homepage
  2. Hilden-Geoportal-Kunstobjekte
  3. Kunst im öffentlichen Raum. Eine Dokumentation des Kulturamts der Stadt Hilden.2013 [1]
  4. Bernd Altenstein: „Unser kleiner Planet“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  5. Hans Peter Feddersen: „Pinguinbrunnen“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [2] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  6. Peter Schmitz [3]
  7. Erich Fritz Reuter: „Auffliegende Kraniche“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [4](abgerufen am 27. Oktober 2013)
  8. Emil Jungblut: „Berta Bruchhausen“ In: ,Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [5] (abgerufen am 27. Oktober 2013).
  9. Hans Peter Feddersen: „Kraniche“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [6] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  10. Rudolf Ziesenis: „Der letzte Handweber“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [7] (abgerufen am 27. Oktober 2013).
  11. Stadtmarketing Carl Hasbach [8]
  12. Heinrich Adolfs: „Trauernde“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [9] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  13. Herinrichs Adolfs Werke [10]
  14. Hauptfriedhof[11]
  15. Karl-Henning Seemann: „Pandora“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [12] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  16. Tür der Reformationskirche aus Kirchenbauten im Bergischen Land,[13]
  17. Arnold Künne: „Wilhelm Fabry“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [14] (abgerufen am 27. Oktober 2013).
  18. Der Wanderchirurg, Wilhelm Fabry[15]
  19. Henning Seemann: „Eilige Einkäuferin“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal: [16] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  20. Olaf Höhnen: „Der Lohgerber“ In: ‚ Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [17] (abgerufen am 27. Oktober 2013).
  21. Lohgerber[18]
  22. Wolfgang, Breuers,[19]
  23. Hans Peter Feddersen: „Wachsende Kraft“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [20] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  24. Heinz Breloh: „Lebensgröße“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [21] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  25. Wilhelm-Fabry-Museum Hilden[22]
  26. Berthold Welter[23]
  27. Knochenskulptur [24]
  28. Jochen Schwab: „Knochen“ In: Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal: [25] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  29. Bitter: Geschichte des Engels
  30. Julius Wimmer: „Blütenform“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [26] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  31. Inge Welsch: „Windwegweiser“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [27] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  32. a b Inge Welsch Werke[28]
  33. Leonhard Nienartowicz „Sportler“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [29] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  34. Inge Welsch Biographie:[30]
  35. Inge Welsch, Der Wächter:[31]
  36. Haus Hildener Künstler Skulpturengarten [32]
  37. a b c d e f g h i j k l m n Haus Hildener Künstler Skulpturengarten [33]
  38. a b c d Christoph Mancke Silhouette[34]
  39. Zwei Bündelungen und eine Kreisfläche
  40. Petr Novak: „Nove Mesto“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [35] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  41. Willy L. Bitter: „Menschenpyramide“ In: ‚Stadt Hilden; Arbeitsgruppe Geoportal:‘. [36] (abgerufen am 27. Oktober 2013)
  42. a b c d e Dominik Hebestreit: [37]
  43. Dominik Hebestreit Gürteltier [38]