Kurt Tassotti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Identische Reliefs von Johannes Oekolampad in Basel und Weinsberg

Kurt Tassotti (* 1948 in Feldkirchen in Kärnten, Österreich) ist ein in Deutschland lebender Bildhauer.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tassotti studierte von 1980 bis 1981 bei Gerd Neisser an der Freien Kunstschule in Stuttgart und von 1981 bis 1986 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seine Professoren waren der Bildhauer Karl-Henning Seemann (1981–1982) und Alfred Hrdlicka (1982–1986). Tassoti begann 1984 als Bildhauer zu arbeiten.

Der Künstler wohnt und arbeitet in Mühlacker.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fotos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kurt Tassotti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grefel Dojen in Fallingbostel (Memento des Originals vom 31. März 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/walsrode-touristik.de