Le Mesnilbus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Le Mesnilbus
Le Mesnilbus (Frankreich)
Le Mesnilbus
Gemeinde Saint-Sauveur-Villages
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Coutances
Koordinaten 49° 8′ N, 1° 21′ WKoordinaten: 49° 8′ N, 1° 21′ W
Postleitzahl 50490
Ehemaliger INSEE-Code 50308
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Le Mesnilbus ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 334 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie (vor 2016 Haute-Normandie). Sie gehörte zum Arrondissement Coutances sowie zum Kanton Agon-Coutainville (bis 2015 Saint-Sauveur-Lendelin).

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die früher selbstständigen Gemeinden Saint-Sauveur-Lendelin, Ancteville, La Ronde-Haye, Le Mesnilbus, Saint-Aubin-du-Perron, Saint-Michel-de-la-Pierre und Vaudrimesnil zur Commune nouvelle Saint-Sauveur-Villages zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Saint-Sauveur-Lendelin.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte sind Saint-Aubin-du-Perron im Nordwesten, Saint-Martin-d’Aubigny im Nordosten, Feugères im Osten, Montcuit im Süden und Saint-Michel-de-la-Pierre im Südwesten. die Commune déléguée umfasst neben der Hauptsiedlung auch die Weiler La Billardière, L’Hôtel es Jeune, La Vallée, La Cour de Mesnilbus, La Meslière, L’Angerie, Le Val, L’Hôtel Couteur, La Clergerie, Les Champs Benoist, L’Hôtel Hannot, L’Hôtel Vallée, L’Hôtel Périers, La Troudière und Village de la Vasselière.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 392 329 275 271 266 261 268 333

Sehenswürdigkteien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Sainte-Vierge
  • Kirche Sainte-Vierge bzw. Notre-Dame-de-l’Assomption

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Le Mesnilbus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Erlass der Präfektur No. 17-18-ASJ über die Bildung der Commune nouvelle Saint-Sauveur-Villages vom 26. Dezember 2018.