Lingga-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lingga-Inseln
Die Insel Cempah
Die Insel Cempah
Gewässer Südchinesisches Meer
Geographische Lage 0° 16′ S, 104° 29′ O-0.26666666666667104.48333333333Koordinaten: 0° 16′ S, 104° 29′ O
Karte von Lingga-Inseln
Anzahl der Inseln
Hauptinsel Lingga und Singkep
Gesamtfläche
Der Hafen von Jago an der Nordküste von Singkep, nahe der Insel Lingga
Der Hafen von Jago an der Nordküste von Singkep, nahe der Insel Lingga

Die Lingga-Inseln (indonesisch Kepulauan Lingga) liegen vor der Ostküste Sumatras im Malaiischen Archipel, südlich der zu den Riau-Inseln zählenden Rempang und Bintan.

Die Bewohner sind Malaien, Bugis und Chinesen.

Die Inselgruppe besteht aus:

  • Lingga, eine der beiden großen Inseln, liegt auf der Höhe des Äquators, weist eine Fläche von 889,2 km² und eine Küstenlänge von 228,2 km auf [1]. Die Lingga-Berge erreichen eine Höhe von 1163 m. Ein Hafenort im Süden ist Bukit Cening [2].
  • Singkep, die zweite große Insel mit der wichtigsten, kleinen Stadt Dabo Singkep im Osten und dem Hafenort Jago im Norden. Sie weist eine Fläche von 757,3 km² sowie eine Küstenlänge von 174,9 km auf und erreicht eine Höhe von 475 m [3]. Nahe im Westen liegt die kleinen Insel Posik [4].
  • Selayar, zwischen Lingga und Singkep
  • Sebangka, nördlich von Lingga und östlich von Bakung
  • Bakung, nördlich von Lingga und westlich von Sebangka
Ernst Haeckel: Lingga-Inseln Im Meer von Insulinde, unter dem Äquator (1905)

Weitere kleine Inseln:

  • Senayang, Kapas, Kentar und Mowang
  • Lobam und Cempah, westlich von Sebangka
  • Mesanak, nördlich von Senayang
  • Temiang, nordwestlich von Senayang

Fähren gehen nach Tanjung Pinang auf Bintan.

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://islands.unep.ch/IHB.htm#698
  2. http://user.chollian.net/~hwayon/sing/lingga.htm#top
  3. http://islands.unep.ch/IHB.htm#701
  4. http://user.chollian.net/~hwayon/sing/singkep.htm#top

Weblinks[Bearbeiten]