Lisa Antl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lisa Antl
Lisa Antl

Lisa Antl (2021)

Spielerinformationen
Geburtstag 21. Juni 2000
Geburtsort Ingolstadt, Deutschland
Staatsbürgerschaft Deutsche deutsch
Körpergröße 1,72 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Buxtehuder SV Buxtehuder SV
Trikotnummer 9
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
2004–2015 Deutschland TSV Gaimersheim
2015–2016 Deutschland MTV Ingolstadt
2016–2017 Deutschland TSV Ismaning
2017–2019 Deutschland HCD Gröbenzell
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2016–2017 Deutschland HG Ingolstadt
2017–2019 Deutschland HCD Gröbenzell
2019–9999 Deutschland Buxtehuder SV
Nationalmannschaft
Debüt am 7. November 2021
gegen Russland Russland
  Spiele (Tore)
Deutschland Deutschland 4 (4)[1]

Stand: 30. November 2021

Lisa Antl (* 21. Juni 2000 in Ingolstadt) ist eine deutsche Handballspielerin, die als Kreisläuferin seit 2019 beim Bundesligaverein Buxtehuder SV spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gaimersheimerin Antl spielte von 2004 bis zur Auflösung ihrer Mannschaft 2015 in Jugendmannschaften des TSV Gaimersheim. In der Saison 2015/16 spielte sie in der B-Jugend des MTV Ingolstadt in der Bayernliga. 2016/17 besaß die in dieser Saison erstmals als Kreisläuferin eingesetzte Spielerin ein Doppelspielrecht für den TSV Ismaning in der in Turnierform ausgetragenen A-Juniorinnen Bundesliga und für den HG Ingolstadt in der wöchentlich ausgetragenen Landesliga Nord, mit dem sie als Stütze in der Mannschaft in diesem Jahr die Meisterschaft gewann und in die Bayernliga aufstieg.[2][3][4][5][6][7]

In den Jahren 2016 und 2017 nahm sie mit dem Team Minga Turtles vom TSV Ismaning an der deutschen Beachhandballmeisterschaft teil. Mit den Turtles gewann sie 2017 die deutsche Vizemeisterschaft bei den Frauen.[8][9]

Antl wechselte 2017 zum HCD Gröbenzell. Hier lief sie in ihrer ersten Saison für die A-Jugend in der Jugendbundesliga sowie für die Damenmannschaft in der 2. Bundesliga auf. In ihrer zweiten Saison in Gröbenzell erreichte sie mit der A-Jugend das Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft und lief für die Damenmannschaft in der 3. Liga sowie für die zweite Mannschaft in der Landesliga auf.[10][11][12]

Zur Saison 2019/20 wechselte Antl zum Bundesligisten Buxtehuder SV. Beim BSV wird sie neben der Bundesligamannschaft auch in der 2. Mannschaft eingesetzt, die in der 3. Liga spielt. In ihrer ersten Saison, die aufgrund der COVID-19-Pandemie abgebrochen wurde, hatte sie in der Bundesliga wenige Einsätze. In der Saison 2020/21 erzielte die Spielerin bisher in 24 Bundesliga-Spielen 70 Tore (Stand: 3. April 2021). Im Januar wurde Antl in die Mannschaft der Woche der Zeitschrift Handballwoche gewählt. Im Februar 2021 wurde ihre Vertragsverlängerung bis 2022 bekanntgegeben.[13][2][14][15][16][17]

In Auswahlmannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antl durchlief in der Jugend mehrere Auswahlmannschaften und den Landeskader des Bayerischen Handball-Verbandes. Außerdem absolvierte sie 23 Länderspiele für die deutsche Juniorinnennationalmannschaft. Mit Deutschland nahm sie an der U-20-Weltmeisterschaft 2018 sowie an der U-19-Europameisterschaft 2019 teil.[2][18][3][19]

Anfang 2021 wurde Antl erstmal zu einem Lehrgang der A-Nationalmannschaft eingeladen, konnte aber verletzungsbedingt nicht daran teilnehmen.[20][2][21] Sie bestritt am 7. November 2021 ihr Länderspieldebüt gegen Russland.[22]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antl studiert Soziale Arbeit.[2] In der Handballabteilung des TSV Gaimersheim war ihr Vater Michael in der Abteilungsleitung sowie ihr Bruder Felix als Spieler aktiv.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Lisa Antl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. dhb.de: Nationalspielerinnen, abgerufen am 30. November 2021
  2. a b c d e Christian Missy: Auf dem Weg zur Nationalspielerin. In: Donaukurier. Donaukurier GmbH, 26. März 2021, abgerufen am 23. April 2021.
  3. a b Handball: Rien ne va plus – Nichts geht mehr! In: TSV Gaimersheim 1908 (Hrsg.): Sport-Journal. 25. Jahrgang, Nr. 1, 2015, S. 20 (tsv-gaimersheim.de [PDF; 8,7 MB; abgerufen am 27. April 2021]).
  4. a b Lisa, wir sind stolz auf dich! In: TSV Gaimersheim Handball. TSV Gaimersheim e. V. Abteilung Handball, 26. März 2021, abgerufen am 23. April 2021.
  5. HG-Kader ist komplett. In: Donaukurier. Donaukurier GmbH, 2. Dezember 2020, abgerufen am 23. April 2021.
  6. Christian Missy: "Wir sind gekommen, um zu lernen". In: Donaukurier. Donaukurier GmbH, 2. Dezember 2020, abgerufen am 23. April 2021.
  7. Christian Missy: Die Zeichen stehen gut. In: Donaukurier. Donaukurier GmbH, 2. Dezember 2020, abgerufen am 23. April 2021.
  8. Mit Bild und Kaderliste: Die zehn Frauenmannschaften der Beach-DM in der Übersicht. In: handball world. redsport UG (haftungsbeschränkt), 4. August 2017, abgerufen am 23. April 2021.
  9. Salsango: Die besten Beachhandball-Mannschaften Deutschlands treffen sich in Berlin. In: Salsango. Karsten Heimberger, 7. August 2017, abgerufen am 23. April 2021.
  10. Kurz vor dem Start in die Jugendbundesliga. In: HCD Gröbenzell. Handballclub Damen Gröbenzell e. V., 4. September 2017, abgerufen am 23. April 2021.
  11. Ralf Tögel: Unerschütterlich im Glauben. In: Süddeutsche Zeitung. Süddeutsche Zeitung GmbH, 11. Dezember 2017, abgerufen am 23. April 2021.
  12. MTV verliert erneut. In: Pfaffenhofener Kurier. Donaukurier GmbH, 2. Dezember 2020, abgerufen am 23. April 2021.
  13. Personalplanung abgeschlossen: Buxtehuder SV nimmt drei Nachwuchs-Nationalspielerinnen unter Vertrag. In: handball world. redsport UG (haftungsbeschränkt), 21. März 2019, abgerufen am 23. April 2021.
  14. 10. Sieg in Serie: Juniorenteam gewinnt Spitzenspiel. In: Buxtehuder Sportverein Handball Bundesliga Frauen. Handball-Marketing Buxtehude GmbH & Co. KG, abgerufen am 23. April 2021.
  15. Lisa Antl in der „Mannschaft der Woche“. In: Buxtehuder Sportverein Handball Bundesliga Frauen. Handball-Marketing Buxtehude GmbH & Co. KG, abgerufen am 23. April 2021.
  16. Lisa Antl. In: handball world. redsport UG (haftungsbeschränkt), 3. April 2021, abgerufen am 23. April 2021.
  17. BSV bindet Süchting und Antl, Schneider muss aufhören. In: handball world. redsport UG (haftungsbeschränkt), 15. Februar 2021, abgerufen am 23. April 2021.
  18. Lisa auf dem Weg in Liga 1. In: Bayerischer Handball-Verband. Bayerischer Handball-Verband e. V., 21. August 2019, abgerufen am 23. April 2021.
  19. Lisa Antl in Kaiserau dabei. In: Bayerischer Handball-Verband. Bayerischer Handball-Verband e. V., 10. Oktober 2018, abgerufen am 27. April 2021.
  20. Für WM-Play-offs wertvolle Trainingszeit. In: DHB. Deutscher Handballbund e.V., 25. Februar 2021, abgerufen am 27. April 2021.
  21. 19 Spielerinnen in Bensheim. In: DHB. Deutscher Handballbund e.V., 17. März 2021, abgerufen am 27. April 2021.
  22. dhb.de: Alina Grijseels entscheidet Thriller gegen Russland, abgerufen am 7. November 2021