Russische Frauen-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dmitri Medwedew inmitten der olympischen Silbermedaillengewinner 2008

Die russische Frauen-Handballnationalmannschaft vertritt Russland bei internationalen Turnieren im Frauenhandball.

Die von Jewgeni Trefilow trainierte russische Auswahl konnte schon vier Weltmeisterschaften gewinnen, zuletzt bei der WM 2009 in China.

Erfolge bei Meisterschaften[Bearbeiten]

Handball-Weltmeisterschaft (WM)[Bearbeiten]

Handball-Europameisterschaft (EM)[Bearbeiten]

Olympische Spiele (OL)[Bearbeiten]

Aktuelle Nationalspielerinnen[Bearbeiten]

Für die Weltmeisterschaft 2015 sind folgende Spielerinnen nominiert[1]:

Anna Sedoikina (GK Rostow am Don), Tatjana Jerochina (HC Lada Toljatti), Wiktorija Kalinina (AGU-Adyif), Anna Wjachirewa (GK Astrachanotschka), Polina Kusnezowa (GK Astrachanotschka), Jekaterina Atkowa (Lutsch), Olga Tschernoiwanenko (ŽRK Vardar SCBT), Jekaterina Marennikowa (Swesda Swenigorod), Darja Dmitrijewa (HC Lada Toljatti), Jekaterina Iljina (GK Rostow am Don), Irina Blisnowa (HC Lada Toljatti), Olga Akopjan (HC Lada Toljatti), Anna Sen (GK Rostow am Don), Wladlena Bobrownikowa (GK Rostow am Don), Tatjana Chmyrowa (ŽRK Vardar SCBT), Polina Wedechina (GK Dinamo Wolgograd), Jana Schilinskaite (GK Astrachanotschka), Ksenija Makejewa (GK Rostow am Don)

Bekannte ehemalige Nationalspielerinnen[Bearbeiten]

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger Länder[Bearbeiten]

Alle Ergebnisse aus russischer Sicht.

Deutschland[Bearbeiten]

Datum Ort Ergebnis Anlass
04. April 2004 Riesa 29:29 (12:14) Internationales Vier-Länder-Turnier
22. Oktober 2004 Hameln 24:28 (12:16) Internationales Vier-Länder-Turnier
24. November 2006 Hamar 28:32 (12:12) Møbelringen-Cup in Norwegen
16. Dezember 2006 Stockholm 33:29 (16:13) Europameisterschaft-Halbfinale
04. März 2007 Riesa 29:31 (14:14) Freundschaftsspiel
17. August 2008 Peking 30:29 (16:14) Olympische Sommerspiele-Vorrunde
11. Dezember 2008 Skopje 22:27 (12:14) Europameisterschaft-Hauptrunde
14. Dezember 2008 Skopje 24:21 (17:11) Europameisterschaft-Spiel um Platz 3

Österreich[Bearbeiten]

Datum Ort Ergebnis Anlass
02. Dezember 2008 Ohrid 31:22 (13:10) Europameisterschaft-Vorrunde

Schweiz[Bearbeiten]

Bisher gab es noch keine Länderspiele gegen die Schweizer Auswahl.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.championat.com: За медали. За путёвку. За тренера! Стартует ЧМ по гандболу, abgerufen am 5. Dezember 2015