Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (6. Wahlperiode)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Liste beinhaltet alle Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin der 6. Legislaturperiode (1971–1975). Für die Senate in dieser Legislaturperiode siehe Senat Schütz II.

Präsidium des Abgeordnetenhauses[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Lebensdaten Partei Bemerkungen
Klaus Agricola 1933 SPD am 18. Januar 1973 für Rolf Schwedler nachgerückt
Herbert Arndt 1906–1994 SPD
Karl-Heinz Baetge 1929–2000 FDP
Hans-Jürgen Behrendt 1917–2009 CDU
Gerhard Beier 1919–2005 SPD
Hans Beitz 1917–1992 CDU
Erich Berger 1910–2003 CDU
Ursula Besser 1917–2015 CDU
Ulrich Biel 1907–1996 CDU am 20. Oktober 1971 für Alfred Krause nachgerückt
Dieter Biewald 1932 CDU am 8. Februar 1973 für Claus-Jürgen Thies nachgerückt
Adolf Blasek 1919–2008 SPD
Herbert Blume 1930–2009 SPD
Klaus Bodin 1919–2012 SPD
Gerhard Böhm 1920–1993 SPD am 24. Juni 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Manfred Twehle
Hans-Joachim Boehm 1920–2019 CDU
Bruno Böttcher 1921–2007 CDU
Peter Boroffka 1932–1999 CDU
Hillmer Brandt 1935–2017 SPD
Jürgen Brinckmeier 1935–1984 SPD
Karl Buckow 1915–1979 CDU
Peter Conen 1936 CDU am 18. Januar 1973 für Henning von der Lancken nachgerückt
Günter Dach 1915–2010 CDU
Eberhard Diepgen 1941 CDU
Hildegart Döring 1907–1983 SPD
Werner Dolata 1927–2015 CDU
Karl-Heinz Drogula 1925 SPD aus 24. Oktober 1974 Bekanntgabe des Fraktionsaustritts
Paul Dyllick 1908–1991 CDU
Jürgen Egert 1941–1992 SPD am 18. Januar 1973 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Achim Rheinländer
Franz Ehrke 1921 SPD
Günter Elsner 1916–1992 CDU am 3. Februar 1972 für Gerhard Kunz nachgerückt
Gisela Fechner 1926–2016 SPD am 29. April 1971 für Gerhard Heimann nachgerückt
Joachim Fielitz 1943 SPD
Klaus Franke 1923–2017 CDU
Hans-Jochen Fröhner 1935–2016 SPD
Andreas Gerl 1943 SPD am 24. Mai 1973 für Werner Heubaum nachgerückt
Erich Gießner 1909–1995 SPD
Rudolf Glagow 1929–2015 SPD
Werner Goldberg 1919–2004 CDU
Jonny Gollnick 1933 SPD
Heinz Gomann 1920 CDU
Karl Gottschalk 1928–1991 SPD
Horst Grabert 1927–2011 SPD bis 10. Januar 1973 Senator für Bundesangelegenheiten
am 18. Januar 1973 ausgeschieden, Nachrückerin: Ursula Maletzke
Joachim Gribach 1930 SPD am 6. Mai 1971 für Dieter Schwäbl nachgerückt
am 16. Januar 1975 ausgeschieden, Nachrücker: Helmuth Mickley
Horst Güthling 1922–2005 SPD
Rudolf Gunkel 1915–2013 CDU am 30. Juni 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Rudolf Müller
Ferdinand Hannemann 1905–1987 SPD
Günter Harloff 1928–1993 SPD
Alexander Hasenclever 1918–1990 CDU
Wolfgang Haus 1927–2018 SPD Fraktionsvorsitzender (ab 1973)
Sigurd Hauff 1935 SPD
Gerhard Heimann 1934–2017 SPD am 29. April 1971 ausgeschieden (→ Senatsdirektor), Nachrückerin: Gisela Fechner
Ursula Heinrich 1920–2012 SPD am 20. April 1972 ausgeschieden, Nachrücker: Rainer Papenfuß, späterer Ehename Siemens
Horst Heinschke 1928–2014 CDU am 1. Juli 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Harry Wollenschläger
Wiegand Hennicke 1928–2000 CDU am 26. Oktober 1972 ausgeschieden, Nachrücker: Werner Platzeck
Hans-Jürgen Heß 1935–2010 SPD
Eberhard Hesse 1911–1986 SPD
Werner Heubaum 1931–2018 SPD am 24. Mai 1973 ausgeschieden, Nachrücker: Andreas Gerl
Gerd Heyden 1941 CDU
Fritz Hiersemann 1930–1996 SPD
Rüdiger Hitzigrath 1929–2017 SPD
Hans-Günter Hoppe 1922–2000 FDP am 11. Oktober 1973 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Arnold Krüger
Werner Jannicke 1919–1995 SPD am 9. Februar 1974 ausgeschieden, Nachrücker: Hans Zahrt
Wolfgang Jungnickel 1928 CDU
Heinz Kaschke 1916–2002 FDP
Christian Kayser 1938 FDP
Friedrich von Kekulé 1930–2009 CDU
Heinrich Keul 1918–1998 CDU
Peter Kittelmann 1936–2003 CDU am 7. Juli 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Fritz Troppa
Heinrich Kleemann 1918–2010 SPD am 10. Oktober 1974 für Ursula Maletzke nachgerückt
Siegfried Klein 1923 CDU
Lothar Königstein 1937 SPD
Ernst Köppen 1918–1989 SPD
Carla Kohlmann 1906–1994 SPD
Rolf Konrad 1924–1990 SPD
Horst Korber 1927–1981 SPD Senator für Justiz
Werner Korthaase 1937–2008 SPD
Alfred Krause 1915–1988 CDU am 30. September 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Ulrich Biel
Arnold Krüger 1920–2011 FDP am 25. Oktober 1973 für Hans-Günter Hoppe nachgerückt
Heinz Kuchler 1921–2006 SPD am 10. Juni 1971 für Lothar Laggies nachgerückt
Gerhard Kunz 1942 CDU am 10. Februar 1972 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Günter Elsner
Lothar Laggies 1927 SPD am 10. Juni 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Heinz Kuchler
Henning von der Lancken 1937–2014 CDU am 27. Mai 1971 für Gero Luckow nachgerückt
am 18. Januar 1973 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Peter Conen
Horst Lange 1934–2010 SPD
Henning Lemmer 1931 CDU
Günter Liebig 1928–2004 FDP
Arno Lippert 1904–1975 CDU
Gerd Löffler 1927–2004 SPD Senator für Schulwesen
Dieter Lonchant 1940 CDU
Peter Lorenz 1922–1987 CDU
Edith Lowka 1916–1989 SPD
Gero Luckow 1928–2016 CDU am 27. Mai 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Henning von der Lancken
Heinrich Lummer 1932–2019 CDU
Rudolf Luster 1921–2000 CDU
Ursula Maletzke 1928 SPD am 18. Januar 1973 für Horst Grabert nachgerückt
am 10. Oktober 1974 ausgeschieden, Nachrücker: Heinrich Kleemann
Dietrich Masteit 1923 SPD
Kurt Meissner 1924–2009 CDU
Rudolf Mendel 1907–1979 CDU
Hans Mertsch 1927–2011 SPD
Franz Karl Meyer 1906–1983 SPD
Helmuth Mickley 1924 SPD am 16. Januar 1975 für Joachim Gribach nachgerückt
Walter Milschewsky 1911–1996 SPD
Erwin Müller 1931–2014 SPD
Rudolf Müller 1938–2016 CDU am 7. Juli 1971 für Rudolf Gunkel nachgerückt
Joachim Nauck 1942 SPD am 14. Februar 1974 nachgerückt
Kurt Neubauer 1922–2012 SPD Bürgermeister und Senator für Inneres
Werner Neugebauer 1927–1972 SPD am 24. Februar 1972 verstorben, Nachrücker: Manfred Wetzel
Willi Oesterlein 1909–1992 CDU
Hermann Oxfort 1928–2003 FDP
Wilhelm Padberg 1908–1978 CDU
Rainer Papenfuß 1941–2002 SPD am 20. April 1972 für Ursula Siemens nachgerückt
Manfred Pawlak 1929–1995 SPD
Friedrich Piefke 1907–1988 SPD
Werner Platzeck 1930–2015 CDU am 26. Oktober 1972 für Wiegand Hennicke nachgerückt
Johannes Prostak 1940 CDU am 29. Juni 1972 für Horst Scheiblich nachgerückt
Artur Prozell 1933 SPD
Erika Puschnus 1927–1990 SPD
Walter Rasch 1942 FDP
Rudolf Rass 1934 SPD
Ingeborg Renner 1930–2010 SPD
Achim Rheinländer 1933–2015 SPD am 18. Januar 1973 für Jürgen Egert nachgerückt
Claus-Gerd Richter 1934 FDP
Klaus Riebschläger 1940–2009 SPD ab 8. Dezember 1972 Senator für Bau- und Wohnungswesen
Heinz Ritter 1924–2004 SPD
Hubert Rösler 1937 CDU
Lutz Rohleder 1935–2000 SPD am 21. September 1972 für Wilhelm Urban nachgerückt
Hugo Rossmann 1937–2005 CDU
Werner Salomon 1926–2014 SPD am 4. Februar 1974 ausgeschieden, Nachrücker: Fredy Stach
Rudi Schade 1914–1981 SPD
Horst Scheiblich 1921–1993 CDU am 29. Juni 1972 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Johannes Prostak
Karl-Heinz Schmitz 1932–2016 CDU
Eleonore Schneider 1907–1982 CDU
Siegfried Schönherr 1915–1989 FDP
Klaus Schütz 1926–2012 SPD Regierender Bürgermeister
Lothar Schulz 1904–1976 CDU Alterspräsident
Waldemar Schulze 1930–2018 SPD
Dieter Schwäbl 1928–2014 SPD am 6. Mai 1971 ausgeschieden (→ Bezirksamt), Nachrücker: Joachim Gribach
Hubert Schwarz 1923–2004 SPD
Rolf Schwedler 1914–1981 SPD bis 6. Dezember 1972 Senator für Bau- und Wohnungswesen
am 8. Dezember 1972 ausgeschieden (→ Bundestagsabgeordneter), Nachrücker: Klaus Agricola
Walter Sickert 1919–2013 SPD Präsident des Abgeordnetenhauses
Alfred Sommerfeld 1928–2000 CDU
Fredy Stach 1936–2007 SPD am 4. Februar 1974 für Werner Salomon nachgerückt
Werner Stein 1913–1993 SPD Senator für Wissenschaft und Kunst
Dietrich Stobbe 1938–2011 SPD ab 18. Januar 1973 Senator für Bundesangelegenheiten
Heinz Striek 1918–2011 SPD Senator für Finanzen
Kurt Susen 1905–1975 SPD
Claus-Jürgen Thies 1931–2012 CDU am 8. Februar 1973 ausgeschieden, Nachrücker: Dieter Biewald
Bodo Thomas 1932–1995 SPD
Winfried Tromp 1938–2002 CDU
Fritz Troppa 1921–1972 CDU am 7. Juli 1971 für Peter Kittelmann nachgerückt
am 20. November 1972 verstorben, Nachrücker: Michael Urban
Manfred Twehle 1941–1984 SPD am 24. Juni 1971 für Gerhard Böhm nachgerückt
Jürgen Ulzen 1937–2010 CDU
Michael Urban 1943 CDU am 6. Dezember 1972 für Fritz Troppa nachgerückt
Wilhelm Urban 1908–1973 SPD im September 1972 ausgeschieden, Nachrücker: Lutz Rohleder
Horst Vetter 1927 FDP
Alexander Voelker 1913–2001 SPD Fraktionsvorsitzender (bis 1973)
Jürgen Wahl 1922–1990 FDP
Erwin Walter 1912–1998 CDU
Bernd Weingärtner 1941 SPD
Manfred Wetzel 1929 SPD am 9. März 1972 für Werner Neugebauer nachgerückt
Claus Wischner 1935–2013 CDU
Harry Wollenschläger 1927–2001 CDU am 1. Juli 1971 für Horst Heinschke nachgerückt
Edmund Wronski 1922 CDU
Hans Zahrt 1926 SPD am 13. Februar 1974 für Werner Jannicke nachgerückt
Heinz Zellermayer 1915–2011 CDU
Günter Zemla 1921–2000 CDU
Siegfried Zimmer 1930–2009 CDU

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Breunig, Andreas Herbst (Hrsg.): Biografisches Handbuch der Berliner Abgeordneten 1963–1995 und Stadtverordneten 1990/1991 (= Schriftenreihe des Landesarchivs Berlin. Band 19). Landesarchiv Berlin, Berlin 2016, ISBN 978-3-9803303-5-0.