Liste der Pferdekrankheiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Pferdekrankheit wird eine Erkrankung des Pferdes bezeichnet. Die oft schwierige und drastische Behandlung eines Pferdes bezeichnete man noch im 18. Jahrhundert als Rosskur.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bei anderen Haustierarten auch sind regelmäßige Impfungen (z. B. Tollwut, Tetanus, Influenza, Herpes) durch den Tierarzt auch beim Pferd unerlässlich.

Einzelne Pferdekrankheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erbkrankheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Atmung und Lunge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fell und Haut[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gelenk, Muskel und Knochen (Bewegungsapparat)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Harn- und Geschlechtsapparat (Urogenitalsystem)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infektionskrankheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viruserkrankungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bakterielle Erkrankungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nervensystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hormonsystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel Huferkrankungen

Entwicklungsstörungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verdauung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verhalten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Erkrankungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untersuchungsstand

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]