Liste der profanierten Kirchen im Erzbistum Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemalige Mariä-Himmelfahrt-Kirche in Berlin-Charlottenburg

Die Liste der profanierten Kirchen im Erzbistum Berlin führt Kirchen und Kapellen im Erzbistum Berlin auf, die profaniert wurden. Sie wurden oder werden verkauft, umgewidmet, umgebaut oder abgerissen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.tagesspiegel.de/berlin/kirchen-im-angebot/517026.html
  2. http://www.dekanat-wittenberge.de/st-heinrich-wittenberge/bad-wilsnack
  3. http://www.kirche-biesdorf.de/Kath1.html
  4. http://www.konrad-kirche.de/unsere-kirche/unsere-kapellen.html
  5. http://www.erzbistumberlin.de/medien/tag-des-herrn/aktuelle-beitraege/reingelesen/datum/2015/03/18/pfarrer-willimsky-geehrtspanin-friesack-wird-ein-weg-nach-dem-ersten-pfarrer-benannt-der-im-kz-sa/
  6. http://www.sanctissima-eucharistia.de/index.php/chronik
  7. http://www.mater-dolorosa-lankwitz.de/wiki/doku.php/geschichte:index
  8. http://www.st-hildegard-berlin.de/ev-kirche-hohen-neuendorf.html
  9. http://www.berliner-zeitung.de/archiv/neuer-eigentuemer-plant-abriss-des-hauses-zur-schuldentilgung--erzbistum-verkauft-wilhelmshorster-kapelle,10810590,10148476.html
  10. http://www.tagesspiegel.de/berlin/kirchen-im-angebot/517026.html
  11. http://www.pnn.de/pm/75741/