Loc-Eguiner-Saint-Thégonnec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loc-Eguiner-Saint-Thégonnec
Loc-Eguiner-Saint-Thégonnec (Frankreich)
Loc-Eguiner-Saint-Thégonnec
Gemeinde Saint-Thégonnec-Loc-Eguiner
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Koordinaten 48° 28′ N, 3° 58′ WKoordinaten: 48° 28′ N, 3° 58′ W
Postleitzahl 29410
ehemaliger INSEE-Code 29127
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status commune déléguée

Loc-Eguiner-Saint-Thégonnec (bretonisch Ar C’hloastr-Plourin) ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 336 Einwohnern (Stand 2013) im Département Finistère in der Region Bretagne. Sie gehörte zum Arrondissement Morlaix und zum Kanton Saint-Thégonnec.

Sie wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2016 mit der früheren Gemeinde Saint-Thégonnec fusioniert und zur Commune nouvelle Saint-Thégonnec-Loc-Eguiner zusammengelegt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort befindet sich ca. 20 Kilometer südlich der Atlantikküste am Rande des Regionalen Naturparks Armorique (französisch Parc naturel régional d’Armorique). Morlaix liegt 16 km nordwestlich, Brest 38 km westlich und Paris etwa 460 km östlich. Westlich des Ortes verläuft der Fluss Penzé.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Guimiliau und Saint-Thégonnec befinden sich Abfahrten am E-50-Abschnitt Brest–Rennes und Regionalbahnhöfe an der überwiegend parallel verlaufenden Bahnlinie. Nahe den Großstädten Brest und Rennes gibt es Regionalflughäfen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loc-Eguiner-Saint-Thégonnec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien